Zum Jahresabschluss nach Hartberg

TSV Hartberg vs FC Red Bull Salzburg

Kontrastprogramm. Vom Duell mit dem großen Liverpool FC zum TSV Hartberg in die Steiermark. Es ist wieder Zeit für die Bundesliga, das letzte Duell im Jahr 2019 steht an.

Über dem Strich

Beim TSV Hartberg läuft es besser, als manche Kritiker gedacht haben. Die Steirer stehen vor dem 18. Spieltag auf Platz 6, also mit eineinhalb Füßen in der Meistergruppe. Die Wiener Austria – aktuell „unter dem Strich“ hat schon 7 Punkte Rückstand. Und noch sind 5 Partien im Grunddurchgang zu spielen. Von den letzten 15 Bundesligaspielen gewann Hartberg 7, 3 Spiele endeten Unentschieden. Gegen Salzburg, den WAC, LASK, Sturm und die Wiener Austria zog man allerdings den Kürzeren.

Im direkten Duell gegen die Salzburger konnte man allerdings – weder im Cup, noch in der Liga – noch nie gewinnen. Beim ersten Saisonduell im September gingen die Steirer in der Red Bull Arena mit 7:2 unter. Dennoch darf man die Hartberger nicht unterschätzen. Markus Schopp ist ein guter Trainer, der seine Elf einzustellen weiß. Und wenn man sich an die Spiele gegen die Admira oder St. Pölten erinnert, wird klar, dass man auch als „Underdog“ Punkte gegen den Serienmeister holen kann. Im eigenen Stadion sind die Hartberger nun seit 3 Spielen ungeschlagen.

Laut Medien muss Schopp auf Stefan Rakowitz (Mittelfußbruch), Peter Tschernegg (Kreuzbandriss) und Andreas Lienhart (Oberschenkelverletzung) verzichten.

TSV Hartberg

TSV Hartberg

Name: Turn- und Sportverein Hartberg
Sitz: Otto-Gerlitz-Platz 2, 8230 Hartberg
Gründung: 29. April 1946
Farben: Blau und Weiß
Stadion: Profertil Arena Hartberg (4.500 Plätze)

TSV Hartberg

5 × Regionalliga Mitte

TSV Hartberg

Webseite des Vereins: http://www.tsv-hartberg-fussball.at/
Telefon: +43 3332 64320
E-mail: office@tsv-hartberg-fussball.at

TSV Hartberg

Einmal geht’s noch!

Das Spiel gegen Liverpool war wohl eines der intensivsten, das der FC Red Bull Salzburg je absolvieren musste. Leider reichte dem Champions League Sieger des Vorjahres ein Zeitraum von 100 Sekunden, um die Partie für sich zu entscheiden. Doch die Enttäuschung sollte verflogen sein, die Salzburger zeigten besonders in der 1. Hälfte ein dermaßen tolles Spiel, wie man es in Österreich wohl noch nie sehen durfte. Nun wird man in der Europa League zeigen, was man leisten kann.

Am Papier stehen die Chancen für Salzburg in Hartberg exzellent. Hartberg gewann noch nie gegen Salzburg und schaffte auch noch kein Unentschieden. Doch Papier ist geduldig, der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. Im Fußball ist tatsächlich alles möglich.

Einmal muss sich die Mannschaft noch aufbäumen und im letzten Spiel des Jahres alles für den Sieg und die wichtigen Punkte geben. Verfolger LASK hat am Sonntag Sturm Graz zu Gast, bei der derzeitigen Verfassung der Steirer darf man mit einem Heimsieg der Linzer spekulieren.

Laut Medien sind bei Salzburg Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Patrick Farkas (Kreislaufprobleme) und Sekou Koita (Verletzung der Bauchmuskulatur) nicht mit von der Partie.

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Der S12-Tipp

TSV Hartberg

FC Red Bull Salzburg

Spielinfo

TSV Hartberg

FC Red Bull Salzburg

TSV Hartberg FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga 18. Spieltag
Anpfiff Samstag, 14. Dezember 2019, 17.00 Uhr
Austragungsort Profertil Arena
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #TSVRBS

„Endspiel“ gegen Liverpool: Gelingt das „Wunder von Klessheim“?

Haaland ließ sich von Fans und Spielern feiern

Trotz winterlicher Temperaturen wird es morgen in Salzburg „heiß“ hergehen! In einem „Endspiel“ gegen den Liverpool FC wird morgen über den Verbleib des FC Salzburg in der UEFA Champions League entschieden! Liverpool kann nur verlieren, der Druck liegt eindeutig bei den Engländern!

Starker Auftritt

In Salzburg braucht man sich über den ersten Auftritt in der UEFA Champions League seit dem Einstieg von Red Bull nicht beschweren: 2 Siege über den belgischen Meister, ein Unentschieden gegen Neapel und eine Fast-Punkteteilung gegen den CL-Sieger des Vorjahres. Ein Spiel, dass sich fast wie ein Sieg anfühlte – weiß man doch, dass man mit der wahrscheinlich besten Mannschaft der Welt mithalten konnte.

Hwang ließ Virgil van Dijk beim 3:1 wie einen Lehrbuben aussteigen.

Dass Salzburg in einem europäischen Wettbewerb überwintert ist bereits fix. Ob es die Champions League oder die Europa League wird, ist noch nicht entschieden.

Salzburg hat sich in der Liga bereits warmgeschossen, allerdings der 1-Milliarden-Club aus England ebenso. Liverpool besiegte in der Liga zuletzt Bournemouth auswärts mit 0:3, davor hatte der FC Everton mit 5:2 nach Nachsehen. 

Befreit aufspielen

Ja, der FC Salzburg kann Fußball spielen. Und die Salzburger haben keinen Druck. Zwar hofft jeder einzelne Fan auf ein Fußballwunder, aber die Statistik schlägt schon ziemlich deutlich in Richtung Liverpool aus. Klopps Elf ist über eine Milliarde Euro wert, allerdings zeigt uns die Fußballgeschichte ebenso, dass es für „Underdogs“ immer wieder überraschende Siege gibt. Vielleicht ist ja morgen wieder so ein Tag?

Bei Liverpool werden laut Medien Fabinho (Bänderverletzung), Joel Matip (Knieverletzung) und Nathaniel Clyne (Kreuzbandriss) nicht mit von der Partie sein. Bei Salzburg werden wohl die „üblichen Verdächtigen“ Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Patrick Farkas (Kreislaufprobleme) und Sekou Koita (Verletzung der Bauchmuskulatur) fehlen.

Freuen wir uns einfach auf einen genialen Fußballabend, peitschen wir die Mannschaft an und hoffen das Beste! Vielleicht gibt es ja das „Wunder von Klessheim“!

Spielinfo

FC Salzburg

Liverpool FC

FC-Salzburg FC_Liverpool
UEFA Champions League Gruppe E – 6. Spieltag
Anpfiff Dienstag, 10. Dezember 2019, 18.55 Uhr
Austragungsort Red Bull Arena
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #SALLIV

Wattens fordert Salzburg! Heimsieg am 2. Adventwochenende?

FC Red Bull Salzburg vs WSG Tirol

Der FC Red Bull Salzburg wächst mit der Aufgabe. Während die Salzburger gegen Genk wohl eines der besten Spiele der Saison ablieferten, waren die Bundesligaspiele gegen St. Pölten und zuletzt gegen die Admira eher ernüchternd. 2 Punkte gegen „Tabellenschlusslichter“ kann nicht der Anspruch des österreichischen Meisters sein. Ein weiterer „Absteigskandidat“ (zumindest aus heutiger Sicht) gastiert am Samstag in der Red Bull Arena: Die WSG Swarovski Tirol gastiert erstmals in der Arena.

Abwärtstrend

Die WSG Tirol wusste zu Beginn der Saison durchaus zu überraschen. Die Wattener eroberten beim LASK ein Unentschieden, schlugen die Wiener Austria bereits zwei Mal (Cup und Liga), besiegten ebenso Mattersburg und holten gegen den starken WAC einen Punkt. Das war’s dann aber auch schon mit der Herrlichkeit der „Glitzertrikot-Träger“ aus Tirol. Die letzten vier Spiele endeten mit einer Niederlage für Aufsteiger. Die Tiroler brauchen einen Sieg wie ein Stück Brot, die nur mehr einen Punkt vor den Laternenträgern Admira und Mattersburg liegen.

Und genau darin liegt die Gefahr für die Salzburger. Bei den letzten beiden Unentschieden der Salzburger war die Situation die selbe. St. Pölten und Admira nahmen sich zusammen, nutzen die Fehler und den mangelnden Spielwitz des Meisters und entführten wichtige Punkte.

Trotz der Niederlagen hält WSG-Präsidentin Diana Langes am Trainer fest:

Ich habe Vertrauen in unseren Thomas Silberberger und dieses Vertrauen halte ich auch weiterhin aufrecht.

Für die Winterpause kündigt sie allerdings auch Verstärkung auf der Spielerseite an.

Diana Langes
Diana Langes hält am Trainerteam fest | Foto: Krone

Wattens wird nicht nach Salzburg kommen, um sich wehrlos geschlagen zu geben. Man darf also gespannt sein, wie die Tiroler das Spiel anlegen werden, bei dem laut Medien Florian Toplitsch (Gelbsperre), Ione Cabrera (Schulterverletzung) und Ignacio Jáuregui (Schambeinentzündung) nicht mit von der Partie sein werden.

Jammern auf hohem Niveau

Ja, mit Unentschieden gegen St. Pölten und die Admira kann wohl niemand beim FC Red Bull Salzburg zufrieden sein. Ja, das Spiel gegen Genk war intensiv und sicher anstrengend – darüber braucht man nicht diskutieren. Und die Punkte werden ja auch noch geteilt – die Saison wird ja eigentlich erst ab dem Frühjahr so richtig spannend. Der Fokus der kommenden Tage liegt sicher auf dem „Endspiel“ gegen Liverpool FC, dennoch darf man die Liga nicht ganz vergessen. Und da gehören Siege wie gegen die WSG Tirol zum Pflichtprogramm.

Und wieder Rotation

Ja, ein jeder Spieler, der im Training „aufzeigt“, hat das Recht in der Startelf zu landen. Und durch die Dreifachbelastung (Liga, Cup, Champions League) müssen zwangsweise auch Energien für große Aufgaben gespart werden. Und da kommende Woche eine dieser großen Aufgaben ansteht, darf man erwarten, dass Jesse Marsch auch beim Spiel gegen Wattens rotieren wird. Doch JEDER Spieler unserer Salzburger hat die Qualität gegen den Aufsteiger mit Leichtigkeit bestehen zu können. Nur muss diese auch abgerufen werden.

Was ist mit Walke?

Aktuell lautet die Verletztenliste Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Patrick Farkas (Kreislaufprobleme) und Sekou Koita (Verletzung der Bauchmuskulatur). Erling Haaland ist auch nicht zu 100% fit. Doch was ist mit Alexander Walke? Der Fanliebling trainiert wieder, Marsch stellte einen Einsatz vor Weihnachten in den Raum. Für das Spiel gegen Wattens sehen wir allerdings keine guten Chancen für Alex. Man darf davon ausgehen, dass Stankovic erneut im Tor steht, der zu 99% für das Spiel gegen Liverpool gesetzt ist, aber nach seiner Verletzung noch Praxis benötigt.

Mit diesem Spiel führen wir ein kleines „Tippspiel“ ein. Wir werden ab sofort unseren Tipp für kommende Spiele abgeben und freuen uns auf eure Tipps in den Kommentaren. Mal sehen wer Recht behält!

Der S12-Tipp

FC Red Bull Salzburg

WSG Swarovski Tirol

Adventmarkt

An diesem Spieltag findet auch wieder ein Adventmarkt – Krampuslauf inklusive – auf der Westseite der Red Bull Arena statt, der ab 14.00 Uhr geöffnet hat.

Adventmarkt Red Bull Arena
Bei diesem Spiel findet wieder der Adventmarkt auf der Westseite der Red Bull Arena statt.

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

WSG Swarovski Tirol

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern WSG Swarovski Tirol
Tipico Bundesliga 17. Spieltag
Anpfiff Samstag, 7. Dezember 2019, 17.00 Uhr
Austragungsort Red Bull Arena
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #RBSWSG

Auswärts gegen Genk: Macht es nochmal Männer!

KRC Genk vs FC Salzburg

Morgen um 13.00 Uhr geht es für den FC Salzburg auf die Reise via Maastricht nach Genk, wo es zumindest einen Punkt zu holen gilt. Dann würden die Salzburger im Europacup überwintern. Spät in der Nacht werden ihnen noch hunderte Fans im Sonderzug folgen.

Kein „Spaziergang“

Das Hinspiel gegen KRC Genk täuscht wohl mehr als nur ein wenig. Der FC Salzburg ist vor einigen Wochen so richtig über die Belgier „drübergefahren“, ein Ergebnis in dieser Höhe darf am Mittwoch wohl nicht erwartet werden. Ein Punkt würde den Salzburgern reichen, aber auf „Unentschieden spielen“ liegt ohnedies nicht in der DNA des österreichischen Meisters. Jesse Marsch meint dazu:

Auch wenn wir wissen, dass wir noch einen Punkt brauchen, um unser primäres Ziel zu erreichen, lassen wir uns auf keine Rechenspiele ein. Wir wollen Genk auch in ihrem Stadion schlagen. Aber dafür müssen wir viel tun, weil das Hinspiel viel enger war, als es das Ergebnis zeigt.

Verteidiger Rasmus Kristensen ergänzt:

Die Aufgabe gegen Genk ist deutlich schwieriger, als viele meinen. Sie haben in der Champions League zuletzt nur knapp bei Liverpool verloren und daheim gegen Neapel einen Punkt geholt. Wir müssen uns voll auf dieses Spiel fokussieren, brauchen auch nicht auf das andere Spiel in unserer Gruppe schauen oder daran denken. Wir wollen erst nach dem Genk-Match wieder einen Blick auf die Tabelle machen.

Nicht zu unterschätzen ist die Heimstärke der Belgier: KRC Genk hat nur drei seiner 13 Heimspiele in der UEFA Champions League – inklusive Qualifikation – verloren (4 Siege, 6 Unentschieden). Vor der Niederlage gegen Liverpool am dritten Spieltag waren die Belgier in sechs Heimspielen ungeschlagen (2 Siege, 4 Remis). Von den letzten 18 Heimspielen auf europäischer Ebene hat KRC Genk nur zwei verloren (12 Siege, 4 Remis).

Voller Fokus!

Das Wochenende verlief für den FC Salzburg ähnlich „prächtig“ wie für Genk. Beide Mannschaften spielten nur Unentschieden, für Genks Neo-Coach Hannes Wolf (ehem. VfB Stuttgart bzw. HSV) kein Einstand nach Maß.

Das größte Manko bei den Salzburgern ist wohl aktuell die Defensive. Das mäßige Defensivverhalten kostete den Salzburgern gegen St. Pölten nach der 2:0-Führung auch wichtige Punkte und so liegt Verfolger LASK nur mehr einen Punkt hinter den Salzburgern.

„Ohne Haaland wenig los“

Erling Haaland, verletzt aus der Länderspielpause nach Salzburg zurückgekommen, fehlte beim Spiel gegen St. Pölten. Allerdings steht der junge Norweger wieder im Training – ebenso wie Keeper Cican Stankovic.  Erling Haaland liegt mit sieben Treffern an der Spitze der CL-Torjägerwertung (vor Bayerns Robert Lewandowski mit sechs Toren). Der 19-jährige Norweger ist der erste Spieler im Bewerb, dem in den ersten vier Spielen so viele Treffer gelangen. Dies unterstreicht seine Wichtigkeit für das Spiel gegen und in Genk.

Haaland ließ sich von Fans und Spielern feiern
Haaland führt die Torschützenliste der UEFA Champions League an.

Personelles

Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit sind Antoine Bernede (Schienbeinbruch) und Patrick Farkas (gesundheitliche Probleme). Sekou Koita fehlt mehrere Wochen aufgrund einer Bauchmuskelverletzung.

Spielinfo

KRC Genk

FC Salzburg

KRC-Genk FC-Salzburg
UEFA Champions League
5. Spieltag, Gruppe E
Anpfiff Mittwoch, 27. November 2019, 21.00 Uhr
Austragungsort Luminus Arena
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #GENSAL

Hinrunden-Abschluß bei Blau-Weiß Linz

Blau Weiss Linz gegen FC Liefering

Zum Abschluss der Hinrunde trifft die Mannschaft von Bo Svensson auswärts auf den FC Blau Weiß Linz. Nachdem die ersten 14 Partien ergebnistechnisch nicht nach Wunsch verlaufen sind, gilt es nun, sich in den verbleibenden beiden Spielen gegen die Oberösterreicher – eine Woche später folgt unmittelbar das „Rückspiel“ – mit wertvollen Punkten und positiver Energie in die bevorstehende Winterpause zu verabschieden. 

Stimmen zum Spiel

Bo Svensson:

Blau Weiß Linz ist eine spielerisch sehr gute Mannschaft, die nicht nur mit langen Bällen agiert. Sie haben Spieler in ihren Reihen, die die Qualität haben, fußballerische Lösungen zu finden. Für uns geht es darum, die Sachen, die in der letzten Partie gut funktioniert haben, mitzunehmen, aber auch die nötigen Stellschrauben zu drehen, um in Linz eine gute Leistung auf den Platz zu bekommen.

Personelles

Der FC Liefering muss weiterhin auf den langzeitverletzten Nikola Stosic (Kreuzband) sowie auf den gelbgesperrten Dominik Oroz verzichten. 

Spielinfo

2. Liga 2019/20, Runde 15
FC Blau Weiß Linz vs. FC Liefering
Freitag, 22. November 2019, 19:10 Uhr, Stadion der Stadt Linz

Salzburg gegen St. Pölten: Den nächsten Heimsieg vor Augen

FC Red Bull Salzburg vs SKN Sankt Poelten

So. Die „leidige“ Länderspielpause ist vorbei, Österreich ist bei der Europameisterschaft! Über das gestrige Spiel wollen wir an dieser Stelle lieber nichts schreiben. Jetzt ist wieder die Bundesliga an der Reihe und bringt unserem FC Red Bull Salzburg das Heimspiel gegen SKN St. Pölten.

Vorsicht geboten!

Der SKN St. Pölten „grundelte“ eine gewisse Zeit in der Absteigszone, doch in den letzten drei Spielen hat sich die Mannschaft rund um Trainer Alexander Schmidt gefangen! Drei Siege (inklusive Cup gegen die SV Ried) sprechen für einen Aufwärtstrend bei den Niederösterreichern. In der Bundesliga wurden zuletzt Rapid Wien (0:1) und WSG Tirol (5:1) besiegt. Die St. Pöltner konnten dadurch der Abstiegszone ein klein wenig entfliehen und stehen aktuell auf dem 8. Tabellenplatz.

Dennoch: Die Statistik spricht ganz klar für die Hausherren. In den letzten 10 Begegnungen der beiden Mannschaften gewannen die Salzburger 9 Spiele. Ein einziges Spiel endete Unentschieden. Die Zeichen stehen auf Heimsieg, doch wissen kann man nie.

Laut Medien ist nur Sandro Ingolitsch (Gelbsperre) bei St. Pölten nicht mit von der Partie.

spusu SKN St. Pölten

SKN St. Pölten

Name: Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Sitz: St. Pölten, Niederösterreich
Gründung: Juni 2000
Farben: Blau, Gelb und Rot
Stadion: NV-Arena (8.000 Plätze)

spusu SKN St. Pölten

2 × Österreichischer Zweitliga-Meister

spusu SKN St. Pölten

Webseite des Vereins: http://www.skn-stpoelten.at/
Telefon: +43 2742 72223
E-mail: office@skn-stpoelten.at

spusu SKN St. Pölten

„Pflichtsieg“

5 Euro ins Phrasenschwein. Dennoch ist ein Sieg gegen St. Pölten für den FC Red Bull Salzburg Pflicht! Die Statistik der Begegnungen mit St. Pölten spricht eine deutliche Sprache, die Bilanz in der Bundesliga sowieso. Salzburg führt weiterhin die Tabelle an, ist weiter ungeschlagen und produziert Tore wie am Fließband. Apropos Tore: Man darf durchaus gespannt sein, ob die Salzburger Tormaschine Erling Haaland wieder fit wird, der sich in der Länderspielpause beim Aufwärmen gegen das Spiel gegen die Färöer eine Knieverletzung zugezogen hat. Über die Schwere dieser Blessur war wenig zu erfahren. Norwegens Teamchef Teamchef Lars Lagerbäck meinte:

Ich habe keine Ahnung, was es ist, aber es schaut nicht ernst aus.

Wollen wir auch hoffen! Genaueres wird wohl die Pressekonferenz ergeben.

Salzburg Verfolger LASK spielt am selben Tag auswärts gegen die WSG Tirol. Ohne respektlos wirken zu wollen kann man hier von einem Sieg der Linzer ausgehen. Allein deswegen ist ein Sieg der Salzburger schon Pflicht! Der LASK ist weiterhin in Schlagweite – nur 3 Punkte trennen die Linzer von den Salzburgern in der Tabelle.

Sollte Haaland nicht spielen können, darf sich der junge Norweger zu Cican Stankovic (Muskelbündelriss), Smail Prevljak (Nackenverletzung), Patrick Farkas (Kreislaufprobleme) und Antoine Bernede (Schienbeinbruch) auf die Tribüne gesellen.

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

SKN St. Pölten

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern spusu SKN St. Pölten
Tipico Bundesliga 15. Spieltag
Anpfiff Samstag, 23. November 2019, 17.00 Uhr
Austragungsort Red Bull Arena
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #RBSSKN

Duell der Europapokal-Teams! Salzburg zu Gast beim WAC

WAC gegen FC Red Bull Salzburg

Nach den europäischen Bewerben steht wieder die Bundesliga am Programm. Champions League Teilnehmer FC Red Bull Salzburg trifft dabei auswärts auf Europa League Teilnehmer RZ Pellets WAC. Duell der Europapokal-Teams!

Dämpfer

Wohl ganz Fußballösterreich hätte gestern dem WAC einen Sieg über Basaksehir gegönnt, aber leider gab es in Graz nichts zu jubeln. Die Kärntner konnten ihr gewohntes Spiel nicht auf den Platz bringen, ein Strafstoß samt Gelb-Roter Karte war der Gnadenstoß für den WAC, die letztendlich mit 0:3 verloren. Trainer Struber analysiert die Niederlage:

Es war ein sehr harter Kampf gegen einen Gegner, der uns das Leben nicht einfach gemacht hat. Ein ganz stabiler Gegner, der richtig gut in der Defensive organisiert ist. Der Knackpunkt war Gelb-Rot und der Elfer, der uns den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Es ist bitter, wir sind enttäuscht und haben uns etwas anderes erwartet. 

Im österreichischen Cup sind die Lavanttaler nun auch nicht mehr dabei, gegen Zweitligisten Wacker Innsbruck war in diesem Bewerb Schluss.

In der Bundesliga hingegen sieht es deutlich besser aus! Die letzte Niederlage des WAC war in Runde 3 – gegen den FC Red Bull Salzburg, der am Sonntag in Wolfsberg gastiert! Man darf auf ein spannendes Top-Spiel am Sonntag gespannt sein!

Laut Medien fehlen beim WAC Dominik Baumgartner (Außenmeniskuseinriss) und Marko Soldo (Kreuzbandriss).

RZ Pellets WAC

Wolfsberger AC

Name: RZ Pellets Wolfsberger Athletiksport Club
Sitz: Wolfsberg, Kärnten
Gründung: 1931
Farben: Schwarz und Weiß
Stadion: Lavanttal-Arena (8.100 Plätze)

RZ Pellets WAC

1 × Meister der Erste Liga

RZ Pellets WAC

Webseite des Vereins: http://rzpelletswac.at/
Telefon: +43 4352 30 68 8
E-mail: office@rzpelletswac.at

RZ Pellets WAC

Schweres Spiel

Es war nicht das beste Spiel, dass der FC Red Bull Salzburg gegen SSC Napoli gezeigt hat, aber immerhin konnten die Salzburger einen wichtigen Punkt aus Italien entführen! In Neapel haben schon Mannschaften wie Liverpool, Shakhtar oder Nizza verloren – insofern geht das Unentschieden schon sehr in Ordnung.

In der Bundesliga stehen die Salzburger weiterhin mit blütenweißer Weste da. Zwei Unentschieden und elf Siege ergeben Tabellenplatz 1! Doch der LASK, der gestern gegen PSV groß aufgespielt hat, lauert nur 3 Punkte hinter den Mozartstädtern! Das Spiel gegen den WAC wird sicher nicht leicht, ein kleiner Vorteil könnte sein, dass die Salzburger einen Tag länger zur Regeneration hat.

Shootingstar Haaland

Der 19-jährige Stürmer des FC Red Bull Salzburg – Erling „Big Earl“ Haaland – ist wohl gerade die heißeste Aktie im Fußballgeschäft. Gestern erhöhte TM seinen Marktwert auf satte € 30 Mio.:

Der junge Stürmer steht auf dem Wunschzettel mehrerer Vereine, gestern gesellte sich in die lange Liste (Manchester United, FC Liverpool, Arsenal, Real Madrid, FC Barcelona und Juventus) auch noch RB Leipzig dazu. Ein Transfer, der dem Salzburger Fanpublikum wohl gar nicht schmecken würde, denn schon (zu) viele Spieler (genauer gesagt sind es 16) wanderten nach Ost-Deutschland ab. Doch nur ein kleiner Teil davon entwickelte sich bei den Sachsen weiter. Die „Kluft“ zwischen Salzburg und Leipzig würde durch einen solchen Transfer wohl noch tiefer werden…

Ewig wird man Haaland nicht halten können, das muss einem leider klar sein. Erlings Vater weiß zumindest, wo es seinen Sohn irgendwann einmal hinführen wird:

Eines Tages würde er gerne in der Premier League spielen, aber wann das passieren wird, das weiß ich nicht.

Doch bis es soweit ist, hofft man in Salzburg auf weitere Tore des sympathischen Norwegers. Vielleicht ja schon am Sonntag gegen den WAC.

Jesse Marsch muss laut Medienberichten weiterhin auf Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Cican Stankovic (Muskelbündelriss), Smail Prevljak (Nackenverletzung) und Patrick Farkas (Kreislaufprobleme) verzichten. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir es auf der Pressekonferenz erfahren.

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Spielinfo

RZ Pellets WAC

FC Red Bull Salzburg

RZ Pellets WAC FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga 14. Spieltag
Anpfiff Sonntag, 10. November 2019, 17.00 Uhr
Austragungsort Lavanttal Arena
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #WACRBS

Mit Konzentration, Mut und Mentalität in Neapel punkten!

SSC Napoli gegen FC Salzburg

Kontrastprogramm. Am Samstag im Pappelstadion, morgen im San Paolo in Neapel. Unser FC Salzburg trifft im 4. Spiel der Gruppe E wieder auf SSC Napoli. Die Salzburger müssen in Italien konzentriert auf’s Feld gehen, um gegen die Neapolitaner zu punkten.

Liga: angeschlagen – Champions League: Leader

In der italienischen Liga ist der SSC Neapel nicht in der Spur. Am Wochenende verloren die Süditaliener gegen die AS Roma, zuvor gab es zwei Unentschieden gegen SPAL und Bergamo. Macht in Summe den 7. Tabellenplatz nach 11 Spielen. In der Champions League hingegen musste Napoli noch keinen Verlust hinnehmen. In der ersten Runden wurde Liverpool überraschend mit 2:0 bezwungen, ebenso überraschend war das torlose Unentschieden gegen KRC Genk. Im Hinspiel gegen Salzburg war es der eingewechselte Insigne, der einen Salzburger Punktegewinn verhinderte, nachdem Mertens bereits zwei Mal zuvor getroffen hat.

Napoli führt also die Tabelle an, Salzburg liegt auf dem 3. Platz. Mit einem Punktgewinn in Neapel könnte dieser abgesichert werden. Carlo Ancelotti stehen laut Medienberichten Kévin Malcuit (Kreuzbandriss), Allan (Knieverletzung) und Faouzi Ghoulam (muskuläre Probleme) nicht zur Verfügung.

Mertens traf beim Hinspiel in Salzburg zwei Mal
Mertens traf beim Hinspiel in Salzburg zwei Mal

Packt das „Mentalitätsmonster“ aus!

Wohl jeder beim FC Salzburg weiß um die Wichtigkeit des morgigen Spiels! Auch wenn man spekulieren darf, dass Genk gegen Liverpool wenig Chancen hat, muß zumindest ein Punkt gegen Neapel her. Und das ist nicht unmöglich, wenn man konzentriert an die Aufgabe geht und das Salzburger „Mentalitätsmonster“ auspackt! Beim Hinspiel war man durchaus auf Augenhöhe. Das sieht auch Rasmus Kristensen so:

Wir haben in Salzburg schon gesehen, wie stark und clever Napoli sein kann. Sie haben ihre Tore aus sehr wenigen Möglichkeiten gemacht, unsere Unachtsamkeiten eiskalt ausgenutzt. Aber wir konnten auch sehen, dass wir auf Augenhöhe mit dabei waren. In Neapel müssen wir noch konsequenter agieren und auch kleine Fehler vermeiden.

Die angesprochenen Unachtsamkeiten gilt es morgen auszumerzen. Napoli braucht nicht viele Chancen, um den Ball im Tor unterzubringen. Jesse Marsch zum morgigen Spiel:

Unser Ziel ist es, ein hochintensives Spiel zu spielen. Napoli hatte zuletzt auch in der Liga etliche wichtige Matches und hat dabei nicht so viel rotiert. Deshalb möchten wir mit hoher Intensität spielen und so möglichst viel Druck ausüben. Und dafür brauchen wir eine frische Mannschaft, die selbstbewusst in dieses Spiel geht. Ich weiß, dass wir das können.

Man darf gespannt sein, welche Elf der Amerikaner auf den italienischen Rasen stellt!

Personelles

Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit sind Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Cican Stankovic (Muskelverletzung) und Patrick Farkas (gesundheitliche Probleme). Smail Prevljak fehlt aufgrund von Nackenproblemen.

Spielinfo

SSC Napoli

FC Salzburg

SSC Napoli FC-Salzburg
UEFA Champions League 4. Spieltag – Gruppe E
Anpfiff Dienstag, 5. November 2019, 21.00 Uhr
Austragungsort San Paolo
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #NAPSAL

Am Allerseelen-Tag gegen Mattersburg

SV Mattersburg vs FC Red Bull Salzburg

Der FC Red Bull Salzburg ist im Cup eine Runde weiter, schon am Samstag wartet wieder die Bundesliga auf die Salzburger bevor es in der Champions League nach Italien geht. SV Mattersburg ist der kommende Gegner.

Abstiegsgefahr?

Beim SV Mattersburg läuft wenig rund. Vorn geht zu wenig rein, dafür kassiert man zuviele Gegentore. Mit einem Torverhältnis von -18 ist man in dieser Statistik auf dem vorletzten Platz. Nur St. Pölten schoss weniger Tore, bekam aber gleich viele. 35 Gegentreffer in 12 Runden! In der Tabelle stehen die Burgenländer auf Platz 9, nur 3 Punkte vor den Schlußlichtern Altach und St. Pölten. Mattersburg braucht den Sieg, wie das tägliche Brot. Die letzten drei Spiele verloren die Mattersburge alle, nur 10 Punkte stehen auf der Haben-Seite.

Die Statistik der letzten 10 Begegnungen der Mattersburger gegen die Salzburger sieht ebenso wenig rosig aus. Ein Spiel entschieden die Burgenländer für sich – im Jahr 2017. Das einzige Unentschieden ist auch schon über 1,5 Jahre her. Alle anderen Begegnungen entschieden die Salzburger für sich. In der Hinrunde gewannen die Salzburger mit 4:1.

Immerhin muss Trainer Ponweiser nur auf Martin Pusic (Knie-OP)  verzichten, wenn man den Medienberichten vertrauen darf.

Salzburg gewann das Heimspiel gegen Mattersburg mit 4 zu 1
Salzburg gewann das Heimspiel in der 2. Runde gegen Mattersburg mit 4:1.

Mehr als ein Test für Napoli

Unbenommen, das kommende Champions League Spiel gegen SSC Napoli ist enorm wichtig für den FC Red Bull Salzburg! Doch das Bundesligaspiel gegen Mattersburg als „Test“ für Neapel anzusehen, wäre grundlegend falsch. Denn in der Bundesliga liegen der LASK und der WAC auf der Lauer und warten auf einen Patzer des Serienmeisters. Nur mehr drei Punkte auf die Linzer bieten keinen großen Spielraum. Daher müssen die Salzburger auch mit voller Konzentration an diese Aufgabe herangehen und die Burgenländer nicht als Testspielgegner sehen. Genau diese Punkte können am Ende der Saison den Ausschlag geben bzw. bei der Punkteteilung den entscheidenden Vorteil ausmachen.

Man trotz allem wieder eine Rotation erwarten. Jesse Marsch stellte schon gestern 8 neue Spieler im Vergleich zum Rapid-Spiel auf’s Feld.

Zuschauen werden allerdings Cican Stankovic (Muskelbündelriss), Antoine Bernede (Schienbeinbruch) und Patrick Farkas (Kreislaufprobleme). Ob Alexander Walke schon wieder fit genug für den Kasten ist, ist aus heutiger Sicht noch unklar.

Spielinfo

SV Mattersburg

FC Red Bull Salzburg

SV Mattersburg FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga 13. Spieltag
Anpfiff Samstag, 2. November 2019, 17.00 Uhr
Austragungsort Pappelstadion
Liveticker Wie verweisen an diesem Spieltag auf den offiziellen Liveticker des FC Red Bull Salzburg.

Cup: Auswärts gegen „Admira-Killer“ ASK Ebreichsdorf

Ebreichsdorf gegen Salzburg

Kommenden Mittwoch geht es im ÖFB Cup weiter. Der FC Red Bull Salzburg trifft dabei zur „Auswärtsfan-unfreundlichen Zeit“ – genauer um 18.00 Uhr – auf den ASK Ebreichsdorf, die in der Runde zuvor Bundesligisten Admira Wacker aus dem Bewerb warfen.

„Admira-Killer“

Der ASK Ebreichsdorf wurde 1922 gegründet und wurde in der Saison 2017/18 Tabellenzweiter der Regionalliga Ost. Die Niederösterreicher verzichteten damals auf den Aufstieg in die 2. Liga. Aktuell belegt die Elf den 3. Tabellenplatz hinter Mannsorf und Rapid II.

In der 1. Runde des Cups gewannen die Ebreichsdorfer gegen Lafnitz, in der letzten Runde schaltete die Elf von Trainer Zeljko Ristic doch eher überraschend Bundesligist Admira Wacker aus. Top Torschütze ist Alexander Frank, der von der Wiener Austria geliehen wurde. Die Niederösterreicher sind in dieser Saison noch ungeschlagen, spielten allerdings die letzten vier Spiele alle nur Unentschieden.

Carlos Coronel unterschätzt den kommenden Gegner sicher nicht:

Es ist kein einfaches Spiel für uns, auch weil die Ausgangslage recht klar ist: Jeder erwartet von uns den Sieg. Deshalb müssen wir motiviert und konzentriert auftreten, denn wir wollen unbedingt in die nächste Cup-Runde aufsteigen.

Tormaschine

Im Cup lesen sich die Leistungen des FC Red Bull Salzburg besonders beeindruckend: Seit 2014 gewannen die Salzburg fünf von sechs möglichen Cup-Titeln, spielten dabei 32 Begegnungen und gewannen davon 31. In diesen Spielen schossen die Salzburger 119 (!!!) Tore und bekamen lediglich 15! Was allerdings ebenso bemerkenswert ist: 27 Spiele (ohne die Finalspiele gerechnet) fanden auswärts statt. Durch 5 Spiele durfte Salzburg vor eigenem Publikum bestreiten.

Jesse Marsch:

Ebreichsdorf hat mit der Admira einen Bundesliga-Klub aus dem Bewerb geworfen, sie sind also eine gefährliche Mannschaft. Vom System her spielen sie meist 4-4-2 und sind vor allem durch ihre großen Innenverteidiger gut bei Standardsituationen. Auch darauf müssen wir aufpassen. Für uns ist es kein Nachteil, dass wir in der Südstadt spielen, wo sicher gute Bedingungen herrschen werden. Unsere Jungs wissen, dass dieser Bewerb sehr wichtig für uns ist.

Personelles

Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Cican Stankovic (Muskelverletzung) und Patrick Farkas (gesundheitliche Probleme) fehlen auf jeden Fall am Mittwoch.

Spielinfo

ASK Ebreichsdorf

FC Red Bull Salzburg

ASK Ebreichsdorf FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
ÖFB Cup
Achtelfinale
Anpfiff Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18.00 Uhr
Austragungsort BSFZ Arena
ORF Livespiel Da der ORF das Spiel live auf ORF 1 zeigt, verzichten wir auf unseren Liveticker.