Kür Teil 1: Salzburg gegen krisengebeutelte Grazer

Salzburg gegen Sturm

Alter Meister, neuer Meister, Salzburg heißt er! Die „Pflicht“ ist erledigt, nun folgt die Kür. Im vorletzten Spiel der Saison trifft der FC Red Bull Salzburg auf die angeschlagenen Blackies vom SK Sturm Graz. Schonprogramm wird es für die Steirer wohl keines geben.

Glücklos, erfolglos

Acht Spiele, sieben Niederlagen. Dazu noch einen (ehemaligen Trainer), der mehr Strafen kassierte, als so mancher seiner Spieler. Letztendlich löste man zumindest letzteres Problem und stellte „El Maestro“ frei. Interimscoach Thomas Hösele konnte aber in seinem ersten Spiel auf der Bank das Ruder auch nicht herumreissen. Zumindest eine Hälfte lag der SK Sturm Graz gegen Rapid vorne, doch die Hütteldorfer drehten das Spiel und wieder ging es für die Blackies mit null Punkten in die Kabine. Doch Hösele fand auch positive Seiten:

Ich glaube aber trotzdem, dass wir einiges Positives mitnehmen können. Ich habe eine sehr leidenschaftliche Leistung gesehen und wir werden jetzt versuchen, die nächsten zwei Tage gut zu regenerieren, um dann in Salzburg zu punkten.

In der derzeitigen Verfassung wird es wohl eine Monsteraufgabe in Salzburg punkten zu wollen. Aber dazu sind ja Ziele da. Rechnerisch könnte Sturm noch an Hartberg in der Tabelle vorbeiziehen. Die Hartberger haben den WAC zu Gast, die ihrerseits noch den LASK überholen könnten, wenn Rapid mitspielt. Hinter dem Tabellenführer und Meister bleibt es also spannend.

Statistisch sieht es für Sturm Graz schlecht aus. Von den letzten 10 Spielen gewannen die Steirer nur eines. Zweimal gab es eine Punkteteilung. Sieben Siege gingen in die Mozartstadt.

Vereinsinfo
SK Sturm Graz

SK Sturm Graz

Name: Sportklub Puntigamer Sturm Graz
Sitz: Graz, Steiermark
Gründung: 1. Mai 1909
Farben: Schwarz und Weiß
Stadion: Merkur-Arena (16.364 Plätze)

Erfolge
SK Sturm Graz

3 × Österreichischer Meister
4 x Österreichischer Cupsieger

Kontakt
SK Sturm Graz

Webseite des Vereins: https://www.sksturm.at/
Telefon: +43 316 771 771-0
E-mail: [email protected]

Anfahrt
SK Sturm Graz

 

Rekordjagd

Den Meistertitel kann dem FC Red Bull Salzburg niemand mehr nehmen. Das kann auch das Schiedsgericht in der LASK-Causa nicht mehr verändern. Beim Torschützenkönig wird es schwieriger, aber nicht unmöglich. Shon Weissmann liegt mit 27 Treffern vorne, Patson Daka hat 3 Tore weniger am Konto. Aber den eigenen Rekord aus der Saison 2013/14 könnte man noch überbieten. Damals traf Salzburg 110 mal in einer Saison, aktuell liegen die Mozartstädter bei 102 Toren. Schwer, aber nicht unmöglich.

Salzburg kann seit der letzten Runde wirklich befreit aufspielen, es gibt keinen Druck mehr von den Mannschaften des LASK oder Rapid. Herschenken wird die Marsch-Elf allerdings sicherlich nichts. Das liegt nicht in der „DNA“ der Salzburger Mannschaft und des Trainers. Und das es mit dem Trainer weitergeht, bestätigte Jesse Marsch direkt nach dem Titelgewinn:

Ich bleibe hier, es gibt keine Pläne, zu gehen! Ich bin hier nicht fertig, auf mich und das Team warten noch viele Aufgaben, wir wollen immer in der Champions League spielen.

Vereinsinfo
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

Erfolge
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

Kontakt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: [email protected]

Anfahrt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

 

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

vs.

SK Sturm Graz

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Mittwoch, 1.7.2020
20.30 Uhr
SK Puntigamer Sturm Graz
Tipico Bundesliga:
31. Spieltag
Austragungsort: Red Bull Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSSTU

Der nächste Schritt zur Meisterschaft

Rapid gegen Salzburg

Während der LASK mit den Zug durch die Instanzen versucht an Punkte zu kommen, werden am Mittwoch der SK Rapid Wien und unser FC Red Bull Salzburg versuchen, dies auf sportlichem Weg zu erledigen. Ein Sieg der Salzburger in Wien wäre nach heutigem Stand „meisterschaftsentscheidend“. Dem LASK wurde gestern durch das Protestkomitee zwei Punkte „geschenkt“, die Strafe wegen dem „Corona-Vergehen“ (die ohnedies zu milde ausgefallen ist) beträgt nun 4 Punkte Abzug (plus Geldstrafe). Da der LASK dieses neue Urteil wiederum nicht annimmt, droht die Bundesliga in ein völliges Chaos zu stürzen. Doch nun zum Sportlichen.

Prestigeduell

SK Rapid Wien gegen Salzburg. Ein Duell zweier Klubs, das von manchen Fans als österreichischer „el clasico“ betitelt wird. Die erste Runde in der Meisterschaftsgruppe ging an die Salzburger. Es war kein schönes, aber ein effektives Spiel, das mit drei verletzungsbedingten Ausfällen für die Wiener endete. Doch Rapid kompensierte die Ausfälle gut, gewann danach vier Spiele. Erst in der letzten Runde patzten die Hütteldorfer gegen Hartberg. Dennoch ist Rang 2 der Tabelle verdient.

Für Rapid geht es in dieser Begegnung um viel. Zum einen ist rechnerisch der Meistertitel noch drin, zum anderen rückt der LASK der Grünen (durch die neu gewonnenen 2 Punkte des Protestkomitees) auf die Pelle. Und da geht es um „Champions- vs. Europa League“ und damit um viel Geld.

Doch all dies könnte obsolet werden, da zwar die Liga am 5. Juli enden wird, das endgültige Ergebnis durch das Schiedsgericht erst danach erfolgen wird. Der Abgabetermin für die Nennungen zu den europäischen Bewerben an die UEFA ist der 3. August. Und auch dieser Termin könnte wackeln, wenn der LASK das volle Zeitvolumen ausschöpft. So schnell wird man zum unbeliebtesten Verein in Österreich.

Laut Medien muss Didi Kühbauer am Mittwoch auf Mario Sonnleitner (Muskelfasereinriss), Taxiarchis Fountas (unbekannte Verletzung), Lion Schuster (Mittelfußbruch), Thomas Murg (Innenbandverletzung), Mateo Barac (Oberschenkelverletzung), Christopher Dibon (Kreuzbandriss), Tamás Szántó (Knorpelschaden), Leo Greiml (unbekannte Verletzung), Philipp Schobesberger (Kreuzbandriss), Nicholas Wunsch (Knieprobleme), Richard Strebinger (Rückenprobleme) und Kelvin Arase (Gehirnerschütterung) verzichten. Was für eine Liste…

Vereinsinfo
SK Rapid Wien

SK Rapid Wien

Name: Sportklub Rapid Wien
Sitz: Wien
Gründung: 8. Jänner 1899
Farben: Grün und Weiß
Stadion: Allianz Stadion (28.600 Plätze)

Erfolge
SK Rapid Wien

32 × Österreichischer Meister*
14 x Österreichischer Cupsieger
3 x Österreichsicher Supercupsieger
* Rapid zählt alle Titel vor 1949 (Gründung der gesamtösterreichischen Liga) dazu

Kontakt
SK Rapid Wien

Webseite des Vereins: https://www.skrapid.at/
Telefon: +43 1 72743-0
E-mail: [email protected]

Anfahrt
SK Rapid Wien

 

Fokussieren und siegen

Wie man zwei Punkte herschenken kann, hat man als FC Red Bull Salzburg Fan im letzten Spiel gegen den WAC gesehen. Dies sollte sich tunlichst am Mittwoch nicht wiederholen. Rapid ist zwar stark ersatzgeschwächt, bleibt aber weiterhin gefährlich. Deswegen wird es am Mittwoch keinen Selbstläufer geben und Salzburg muss konzentriert und fokussiert an die Aufgabe herangehen. Jesse Marsch analysiert richtig:

Nach der Führung ist es normalerweise vorbei, aber wir haben ein paar einfache Fehler gemacht. Wir hätten normal beide Duelle gewinnen müssen. Wir müssen bereit sein für einen richtigen Kampf am Mittwoch, jetzt geht’s um Mentalität.

Sollte Salzburg siegen, wären sie – Stand heute – theoretischer Meister. Denn selbst wenn Rapid alles gewinnt und Salzburg alles verliert, müssen die Hütteldorfer (Stand heute) 38 Tore aufholen. Illusorisch. Die große Unsicherheit bleibt der LASK, die durch ihre Uneinsichtigkeit den finalen Abschluss der Liga noch länger herauszögern können. Denn wenn Salzburg alle Spiele verliert und der LASK alles gewinnt… Oder Rapid… Was für ein Durcheinander…

Wohl nicht dabei sein werden Philipp Köhn (Knöchelverletzung), Sekou Koita (Leistenprobleme), Rasmus Kristensen (Oberschenkelverletzung) und Antoine Bernede (Sprunggelenksverletzung).

Vereinsinfo
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

Erfolge
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

Kontakt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: [email protected]

Anfahrt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

 

Spielinfo

SK Rapid Wien

vs.

FC Red Bull Salzburg

sk_rapid_wien Mittwoch, 24.6.2020
20.30 Uhr
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga:
29. Spieltag
Austragungsort: Allianz Stadion
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #SCRRBS

Revanche nach Nullnummer in Kärnten

RBS gegen WAC

Die Geisterspiel-Rückrunde startet und bringt für den FC Red Bull Salzburg erneut das Duell mit dem Wolfsberger AC. Die Kärntner beendeten am Mittwoch die Siegesserie der Salzburger. Doch jetzt sollte/muss die Revanche folgen, denn der SK Rapid ist in Lauerstellung.

Clever

So wirklich torgefährlich war der Wolfsberger AC am Mittwoch ja nicht. Doch die Kärntner verteidigten clever und attackierten früh. Und die Chancen, die zu einem Treffer der Salzburger führen hätten können, machte der Wolfsberger Schlussmann zunichte. Ja, Alexander Kofler hatte einen Traumtag. Coach Feldhofer war mit der Leistung seiner Elf zufrieden und freut sich über den Punkt:

Eine kämpferische und läuferische Topleistung. Der Punkt kann am Ende noch sehr wichtig sein.

Der Punkt kann tatsächlich wichtig sein, denn bei den „Wölfen“ geht es um die finanziell lukrativen Plätze in den europäischen Bewerben. Laut Medien muss der WAC allerdings auf Sven Sprangler (Mittelfußbruch) und Marko Soldo (Kreuzbandriss) verzichten.

Vereinsinfo
RZ Pellets WAC

Wolfsberger AC

Name: RZ Pellets Wolfsberger Athletiksport Club
Sitz: Wolfsberg, Kärnten
Gründung: 1931
Farben: Schwarz und Weiß
Stadion: Lavanttal-Arena (8.100 Plätze)

Erfolge
RZ Pellets WAC

1 × Meister der Erste Liga

Kontakt
RZ Pellets WAC

Webseite des Vereins: http://rzpelletswac.at/
Telefon: +43 4352 30 68 8
E-mail: [email protected]

Anfahrt
RZ Pellets WAC

 

Tormaschine gestoppt

Das 0:0 bedeutete für den FC Red Bull Salzburg nicht nur den Verlust zweier wichtiger Punkte, das Spiel war auch das erste der Saison, bei dem kein Salzburger traf. Der WAC fand das richtige Konzept, die Salzburger auszuschalten, nun liegt es an Jesse Marsch an den richtigen Schrauben zu drehen und die Kärntner zu überraschen. Die Kärntner sind unter Zugzwang, nur ein Punkt trennt sie vom LASK und damit dem 3. Tabellenplatz.

Aber auch Salzburg sollte ein wenig nach hinten schielen. Der Abstand auf Rapid ist auf 5 Punkte geschrumpft. Die Hütteldorfer haben Hartberg zu Gast, das Hinspiel in der Steiermark entschieden die Wiener knapp mit 0:1 für sich.

Albert Vallci analysiert das Mittwochsspiel gegen den WAC:

Wir sind gut ins Spiel gestartet und haben vor allem über Standardsituationen viele Chancen vorgefunden. Meiner Meinung nach müssen wir in der ersten Halbzeit mit zwei Toren führen, das ist uns nicht gelungen, solche Tage gibt’s.

Man darf gespannt sein, wie Marsch seine Mannschaft für das Spiel am Sonntag ausrichtet.

Vereinsinfo
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

Erfolge
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

Kontakt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: [email protected]

Anfahrt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

 

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

vs.

Wolfsberger AC

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Sonntag, 21.6.2020
17.00 Uhr
RZ Pellets WAC
Tipico Bundesliga:
28. Spieltag
Austragungsort: Red Bull Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSWAC

„Weissmann Shon“ wer als Sieger vom Platz geht?

WAC gegen RBS

WAC gegen FC Red Bull Salzburg lautet das Duell der Geisterspiel Runde 5. Es ist nicht nur das Duell des Tabellendritten gegen den aktuellen Leader, sondern auch das Duell der beiden Führenden in der Torschützenliste: Shon Weissmann und Patson Daka.

Gut, aber…

Der Wolfsberger AC hat sich den dritten Tabellenplatz hart erkämpft. Doch seit dem Neustart der Liga läuft es bei den „Wölfen“ nicht nach Wunsch. Zwar konnte Sturm Graz bezwungen werden, gegen den LASK reichte es nur zu einem Unentschieden. Gegen Hartberg verloren sie Kärntner, auch gegen Rapid konnte (mit Hilfe des Schiedsrichters) kein Punkt eingefahren werden. Aktuell kann der WAC 23 Punkte auf sein Konto verbuchen, doch der LASK lauert bereits mit nur einem Punkt Abstand und dem besseren Torverhältnis. Hier geht es weniger ums Prestige, sondern um die Plätze für die europäischen Bewerbe. 

Mit dem 2. Platz spekuliert man in Kärnten wohl schon nicht mehr. Auf der eigenen Webseite werden die Besucher schon gefragt, ob es für Platz 3 reichen wird, den die „Wölfe“ mit aller Kraft halten wollen.

Statistisch schlägt das Pendel am Mittwoch in Richtung Salzburg aus. Von den letzten 10 Spielen der beiden Teams gegeneinander punktete der WAC nur einmal voll. Einmal gab es eine Punkteteilung. Acht Partien konnte der FC Red Bull Salzburg für sich entscheiden.

Laut Medien werden beim WAC Mario Leitgeb (Gelbsperre), Sven Sprangler (Mittelfußbruch) und Marko Soldo (Kreuzbandriss) fehlen.

Vereinsinfo
RZ Pellets WAC

Wolfsberger AC

Name: RZ Pellets Wolfsberger Athletiksport Club
Sitz: Wolfsberg, Kärnten
Gründung: 1931
Farben: Schwarz und Weiß
Stadion: Lavanttal-Arena (8.100 Plätze)

Erfolge
RZ Pellets WAC

1 × Meister der Erste Liga

Kontakt
RZ Pellets WAC

Webseite des Vereins: http://rzpelletswac.at/
Telefon: +43 4352 30 68 8
E-mail: [email protected]

Anfahrt
RZ Pellets WAC

 

Kann sie jemand stoppen?

Nahezu unglaublich was der FC Red Bull Salzburg da an den Tag legt. Die Salzburger konnten alle Spiele nach dem Liga-Neustart gewinnen. Auch der LASK war, trotz besserer Hälfte 2, letztendlich nur ein weiterer Gegner, der seine volle Punktanzahl abgeben musste. Nach dem WAC ist vor dem WAC. Mit dem Mittwochsspiel ist die Hinrunde in der Meistergruppe abgeschlossen, am Sonntag darauf ist der WAC in der Red Bull Arena zu Gast.

Salzburg ist in Torlaune, besonders Szoboszlai ist auffällig. Ebenso wie Patson Daka, der nahezu nach belieben trifft. Der Weg in Richtung Meistertitel schein geebnet, wenn am Mittwoch die Salzburger wieder einen Dreier einfahren können. Nicht geebnet ist der Weg zur Torjäger-Krone. Noch liegt Patson Daka 2 Treffer hinter Weissmann. Doch eines haben beide gemeinsam: Sie haben sich auf die Scoutinglisten namhafter Vereine gespielt. Bleibt abzuwarten, ob die guten Leistungen einer Saison schon genug für den Sprung in höherwertige Ligen sind.

Marsch muss wohl weiterhin auf Philipp Köhn (Knöchelverletzung), Sekou Koita (Leistenprobleme), Rasmus Kristensen (Oberschenkelverletzung) und Antoine Bernede (Sprunggelenksverletzung) verzichten. Die Pressekonferenz wird genaueres ergeben.

Vereinsinfo
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

Erfolge
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

Kontakt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: [email protected]

Anfahrt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

 

Spielinfo

Wolfsberger AC

vs.

FC Red Bull Salzburg

RZ Pellets WAC Mittwoch, 17.6.2020
18.30 Uhr
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga:
27. Spieltag
Austragungsort: Lavanttal Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #WACRBS

Im Duell gegen den Leader der „Pre-Corona-Ära“

FC Red Bull Salzburg gegen LASK

Auch Sturm Graz konnte den FC Red Bull Salzburg nicht stoppen. Im Gegenteil. Die Steirer kamen mit 1:5 unter die Räder. In der selben Runde patzte der LASK gegen Rapid und befindet sich aktuell auf Platz 4 der Tabelle. Nun kommt es zum Duell dieser beiden Mannschaften.

From hero to zero

Bis zum 8.3. war der LASK verdienter Erster der Tabelle in der Tipico Bundesliga. Ganz Österreich blickte auf den Linzer Verein und auch beim direkten Verfolger aus Salzburg zollte man den Linzern Respekt für ihre sportlichen Glanztaten. Dann kam der Lockdown. Kein Training, kein Spiel, kein gar nichts. Als man sich letztendlich wieder einigte in Kleingruppen das Training aufzunehmen, scherte der LASK aus. Man trainierte (zumindest) viermal mit dem kompletten Kader und hielt sich nicht an die Vorgaben der Regierung und der Liga. Letztendlich setzten die Linzer damit den gesamten Betrieb der Bundesliga auf’s Spiel, der ja eigentlich ein Vorzeigeprojekt für den Mannschaftssport „nach Corona“ sein sollte. Der Senat 1 urteilte und zog den Linzern 6 Punkte ab, Geldstrafe inklusive. Doch anstatt sich demütig mit dem Urteil zu begnügen, setzte die Klubführung noch einen drauf und beeinspruchte dieses (aus unserer Sicht „milde“) Urteil. Damit könnte bis weit nach der Saison eine Unsicherheit über den tatsächlichen Ausgang der Liga geschaffen werden.

Durch dieses Vorgehen hat sich der LASK vom „glänzenden Helden“ zum „Buhmann“ der Liga entwickelt. Rein sportlich hat den Athletikern dieser grobe Verstoß gegen die Richtlinien nichts gebracht. Im Gegenteil. „Karma ist halt doch eine Bitch“. In den ersten drei Runden „nach Corona“ holten die Linzer einen mageren Punkt und sind damit auch sportlich – Punkteabzug hin oder her – bereits 5 Punkte hinter den Salzburgern.

Die letzten zehn Spiele der beiden Mannschaften gegeneinander entschied der LASK gerade einmal zweimal für sich. Zwei Spiele endeten Unentschieden, der Rest bedeutete jeweils drei Punkte für die Salzburger. Doch der Trainer gibt sich kämpferisch und hofft dabei auf die Fitness seiner Elf:

Das Ziel sind die internationalen Plätze. Die Leistung stimmt, es ist noch alles offen. Manch andere Mannschaften gehen nach englischen Wochen auf dem Zahnfleisch. Es geht jetzt nicht um einen Schönheitspreis für uns, sondern um Siege.

Letzteres werden die Salzburger versuchen zu verhinden.

Am Sonntag kommt es zum „Showdown“, der eigentlich keiner mehr ist. Valérien Ismaël muss dabei laut Medienberichten auf Marvin Potzmann (Kreuzbandriss) und Thomas Goiginger (Kreuzbandriss) verzichten.

Hwang mit dem Goldtor gegen den LASK im Halbfinale des Cups.
Hwang mit dem Goldtor gegen den LASK im Halbfinale des Cups.

Es läuft.

Der FC Red Bull Salzburg ist DIE Mannschaft der „Post-Corona-Ära“. Ein nie gefährdeter Cupsieg, ein (zwar optisch nicht ansprechender) Heimsieg über Rapid und zweimal die totale Dominanz über Hartberg und Sturm in der Steiermark. Dafür brauchte man keine verbotenen Mannschaftstrainings. Macht in Summe 7 Punkte Vorsprung auf den Zweiten in der Ligatabelle. Dominik Szobszlai konkretisiert den „Plan“ der Salzburger:

Wir sind mit dem Ziel, kein Spiel verlieren zu wollen, aus der Corona-Pause gekommen und wollen Meister werden.

Bislang haben die Salzburger Wort gehalten. Auch dieses Spiel wird wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, das veraltete Präventionskonzept hat weiterhin Gültigkeit.

Bei dem Punkt der „Fitness“ muss man dem LASK Trainer recht geben. Viele Spiele in kurzen Abständen gehen an die Substanz. Ebenso nötig sind aber Mentatlität und Selbstvertrauen. Und wie wir meinen hat Salzburg alle diese Dinge für sich vereinnahmt. Ob es reicht, werden wir am Sonntag Abend erleben.

Wer sind einsatzbereit ist, wird die heutige Pressekonferenz zeigen. Fehlen werden aber wohl zumindest Kristensen und Köhn.

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

vs.

LASK

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Sonntag, 14.6.2020
19.30 Uhr
LASK-Logo
Tipico Bundesliga:
26. Spieltag
Austragungsort: Red Bull Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSASK

Corona-Runde 3: Auswärts beim SK Sturm Graz!

SK Sturm Graz gegen FC Red Bull Salzburg

Und schon steht die nächste Begegnung vor der Tür. 25. Spieltag, Corona-Runde 3. Der FC Red Bull Salzburg trifft auswärts auf den SK Sturm Graz, die sich nach dem „Lockdown“ irgendwie mehr wie ein „laues Lüftchen“ präsentieren – im krassen Gegensatz zu ihrem ehrwürdigen Vereinsnamen.

Zero Points

Am 20. Spieltag jubelte man zuletzt in der Steiermark. Der 0:2-Auswärtssieg bei Absteigskandidat Admira Wacker war der letzte Sieg der „Maestro-Truppe“. Seit dem Neubeginn der Liga gab es genau nichts an Punkten für den Landeshauptstadtverein. Ein 1:2 gegen den WAC auswärts, eine 4:0-Schlappe gegen die angeschlagenen Hütteldorfer. Das war’s für den SK Sturm Graz. Damit kann niemand zufrieden sein – zumindest nicht, wenn man irgendwie mit den „Blackies“ verbandelt ist. 

Sturm Coach Nestor El Maestro nach der Schlappe vom Sonntag:

Ich nehme meinen Schuldanteil, ich laufe nicht weg davon. Wir haben ein sehr schlechtes Spiel gemacht, es ist schwer zu messen, wie schlecht wir letztlich eingestellt waren. Nach dem heutigen Spiel ist es klar: Wir befinden uns in einem leichten Formtief.

Dieses „leichte“ Formtief darf ruhig noch bis Mittwoch anhalten. Zumindest wenn es nach den Salzburgern geht. In den letzten 10 Spielen der beiden Mannschaft konnte Sturm nur einmal gewinnen. Das war das Cupfinale 2018 und das wollen wir ganz schnell wieder vergessen. Die letzte Begegnung entschied Salzburg auf heimischen Rasen mit 2:0 für sich.

Vereinsinfo
SK Sturm Graz

SK Sturm Graz

Name: Sportklub Puntigamer Sturm Graz
Sitz: Graz, Steiermark
Gründung: 1. Mai 1909
Farben: Schwarz und Weiß
Stadion: Merkur-Arena (16.364 Plätze)

Erfolge
SK Sturm Graz

3 × Österreichischer Meister
4 x Österreichischer Cupsieger

Kontakt
SK Sturm Graz

Webseite des Vereins: https://www.sksturm.at/
Telefon: +43 316 771 771-0
E-mail: [email protected]

Anfahrt
SK Sturm Graz

 

Voll in Fahrt

Unglaublich, wie Salzburg aus der Krise zurückgekommen ist! Während der ehemalige Leader LASK bereits abgeschlagen (punkte- und sympathietechnisch) ist, fegt der FC Red Bull Salzburg-Express über die heimischen Fußballrasen. 5:0 im Cupfinale, 2:0 gegen Rapid, 6:0 gegen Hartberg – das macht Spaß! Während beim Rapid-Spiel noch nicht alles butterweich lief, war das „Hartberg-Überrollen“ schon sehr schön anzusehen. Jesse Marsch bremst hingegen ein wenig:

Es ist zwar noch lange nicht vorbei, aber mit unserem Sieg und dem Unentschieden vom LASK war es doch ein Schritt in Richtung Titel.

Und damit hat der Herr Marsch nicht unrecht. Noch gibt es einige Runden zu spielen, da kann viel passieren. Auch gegen Sturm Graz. Deswegen: Fokussieren und vollen Einsatz zeigen. Und wir werfen pflichtbewusst die € 5,00 ins Phrasenschwein.

Vereinsinfo
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

Erfolge
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

Kontakt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: [email protected]

Anfahrt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

 

Spielinfo

SK Sturm Graz

vs.

FC Red Bull Salzburg

SK Puntigamer Sturm Graz Mittwoch, 10.6.2020
20.30 Uhr
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga:
25. Spieltag
Austragungsort: Merkur Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #STURBS

Auswärts beim „LASK-Killer“ in Hartberg

TSV Hartberg gegen Red Bull Salzburg

Mit Volldampf geht es in der Bundesliga weiter. Nach dem Mittwochsspiel gegen Rapid folgt am Sonntag gleich die nächste Runde in der Tipico Bundesliga. Der FC Red Bull Salzburg trifft auswärts auf den TSV Hartberg.

Überraschungsmannschaft

In der letzten und damit ersten Runde nach dem Lockdown war der TSV Hartberg sicherlich die Überaschungsmannschaft. Die Steirer bogen den zu favorisierenden Linzer ASK, eine durchwegs konstant gute Performance über 90 Minuten und ein wenig Glück reichten den Steirern. In der 93. Minute schoss Tadic die Linzer ins Tal der Tränen. Goldtorschütze Tadic nach dem Spiel:

Bis zum Schluss haben wir an unsere Chance geglaubt und sind für Mut und Kampfgeist dann am Ende mit drei Punkten belohnt worden. Unser Ziel hat sich nicht geändert, wir wollten den Klassenerhalt schaffen und die besten Teams Österreichs so gut es geht ärgern. Ich denke bisher ist uns das in dieser Saison auch perfekt gelungen.

Die Hartberger sind in der Meistergruppe – aktuell vor Sturm am 5. Platz – also hat das mit dem Klassenerhalt schon mal geklappt. Und geärgert haben sie den letzten Gegner mit Sicherheit. Aus Salzburger Sicht darf diese Ambition am Sonntag aber begraben werden.

Bislang konnten die Hartberger den amtierenden Cupsieger nicht bezwingen. Bei der letzten Begegnung im Dezember 2019 holten die Steirer zumindest einen Punkt vor eigenem Publikum, alle Spiele davor gingen an die Salzburger. Salzburg fährt sicher nicht in Steiermark, um sich ärgern zu lassen. Doch Markus Schopp – der sympathische Trainer der Steirer – wird mit Sicherheit an einer Strategie tüfteln, um den Gästen den Weg zum „Dreier“ nicht allzu leicht zu machen.

Markus Schopp muss laut Medienberichten auf Sandro Gotal (keine Spielberechtigung), Stefan Rakowitz (Mittelfußbruch) und Michael John Lema (Kreuzbandverletzung) verzichten.

TSV Hartberg vs FC Red Bull Salzburg
Die letzte Begegnung im Dezember 2019 endete mit einem 2:2 Unentschieden.

Glanzlos, aber siegreich

Der FC Red Bull Salzburg erwischte einen perfekten Start in die neu gestartete Saison. Der 2:0-Heimsieg gegen Rapid war zwar weit weg von einem optischen Leckerbissen, aber zumindest konnte die Marsch-Elf einen kaum gefährdeten Sieg gegen den Erzrivalen aus Hütteldorf einfahren. Glück der Salzburger war allerdings auch das Verletzungspech der Wiener, die während der Partie gleich 3 Spieler mit Verletzungen vom Feld holen mussten.

Während die Wiener am letzten Mittwoch bereits nach 60 Minuten – nicht nur optisch – KO waren, zeigte Hartberg beim LASK, dass sich ein Kampf bis zur letzten Sekunde rentiert. Die Steirer verließen mit dem ersten Sieg seit Anfang Dezember 2019 das Feld.

Auch wenn am Papier der Sieger in Form der Salzburger feststellen sollte, gilt es trotzdem konzentriert an die Aufgabe zu gehen. Der LASK hatte viele Chancen, die aber nicht in ihr Ziel wollten. Die Steirer hingegen nützen die wenigen Chancen und den Moment der Unkonzentriertheit beim Gegner. So schnell kann es gehen und deshalb lieben wir diesen Sport ja auch so.

Bei Salzburg werden wohl weiter die „üblichen Verdächtigen“ Philipp Köhn (Knöchelverletzung), Rasmus Kristensen (Oberschenkelverletzung) und Youba Diarra (Knie-OP) fehlen. Genaueres wird die Pressekonferenz zeigen.

Spielinfo

TSV Hartberg

vs.

FC Red Bull Salzburg

TSV-Hartberg Sonntag, 7.6.2020
17.00 Uhr
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga:
24. Spieltag
Austragungsort: Profertil Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #TSVRBS

Bundesliga-Neustart mit dem „Klassiker“ gegen Rapid Wien

Red Bull Salzburg gegen Rapid Wien

Heute startet wieder die Bundesliga nach dem Motto „Stell dir vor es ist Fußball, aber keiner darf hin!“. Am morgigen Mittwoche beginnt für den FC Red Bull Salzburg der Bundesliga-Alltag mit dem „Klassiker“ gegen SK Rapid Wien – als Geisterspiel.

„Mission 33“?

Nachdem der LASK ja durch seinen FairPlay-Verstoß zurückgereiht wurde, „wittert“ Rapid Wien eine Chance auf einen möglichen Titel. Mit Neustart der Liga liegt Rapid nur mehr 1 Punkt hinter dem LASK und 4 Punkte hinter Salzburg. Nicht nur theoretisch wäre da für die Hütteldorfer etwas „drin“. Wie die Grünen die „Corona-Pause“ überstanden haben, lässt sich nur schwer abschätzen. Zwar absolvierten die Wiener ein erfolgreiches Testspiel, aber ein 3:0 gegen den SV Horn (aktuell 13. der 2. Liga) ist tatsächlich wenig aussagekräftig. Trainer Kühbauer weiß um die Chancen seiner Mannschaft am morgigen Mittwoch:

Das kann richtungsweisend sein. Man ist aus dem Titelkampf draußen, oder es kann in eine bestimmte Richtung gehen.

Die Bilanz der letzten 10 Begegnungen spricht für die Hausherren. In diesen Spielen – inklusive zweier Cuppartien – gewannen die Salzburger gleich neun Begegnungen. Nur im Februar 2019 musste man sich in Wien geschlagen geben.

Bei den letzten neun Spielen vor dem Corona-Lockdown holte Rapid immer Punkte: Vier Unentschieden und fünf Siege (darunter auch das überraschende 0:4 gegen den LASK) konnten die Wiener auf ihr Konto verbuchen.

Laut Medienberichten fehlen bei Rapid Tamás Szántó (Knorpelschaden), Dalibor Velimirovic (Bänderdehnung), Nicholas Wunsch (Knieprobleme), Philipp Schobesberger (Kreuzbandriss), Yusuf Demir (Überdehnung des Syndesmosebandes) und Lion Schuster (Mittelfußbruch).

Vereinsinfo
SK Rapid Wien

SK Rapid Wien

Name: Sportklub Rapid Wien
Sitz: Wien
Gründung: 8. Jänner 1899
Farben: Grün und Weiß
Stadion: Allianz Stadion (28.600 Plätze)

Erfolge
SK Rapid Wien

32 × Österreichischer Meister*
14 x Österreichischer Cupsieger
3 x Österreichsicher Supercupsieger
* Rapid zählt alle Titel vor 1949 (Gründung der gesamtösterreichischen Liga) dazu

Kontakt
SK Rapid Wien

Webseite des Vereins: https://www.skrapid.at/
Telefon: +43 1 72743-0
E-mail: [email protected]

Anfahrt
SK Rapid Wien

 

Als Cup-Sieger in den Klassiker

Einen Titel konnte der FC Red Bull Salzburg nach der Corona-Pause bereits für sich verbuchen. Die Salzburger dominierten das Cup-Finale gegen Austria Lustenau und sicherten sich den „Pott“. Das sich dies äußerst positiv auf die Motivation für den Liga-Neustart auswirkt, scheint selbstverständlich. Jesse Marsch war nach dem Finale überglücklich:

Der Triumph ist ein gutes Gefühl für uns. Unsere Burschen haben während des Lockdowns so viel investiert. Ich bin sehr stolz auf sie. Diesen Abend und den Titel dürfen wir genießen. Dann geht es zur Liga, die wir natürlich auch gewinnen wollen.

Und jetzt kommt Rapid. Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga seit 7 Heimspielen gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (6 Siege, ein Remis) – zuletzt von Oktober 2008 bis März 2012 länger (8 Heimspiele – 3 Siege, 5 Remis). Noch dazu kommt, dass Salzburg gegen Rapid sehr „torfreudig“ ist. Die Salzburger trafen in der Tipico Bundesliga in 13 Heimspielen in Folge gegen den SK Rapid Wien – insgesamt 31 Tore. Eine derartige Trefferserie gegen Rapid gelang Salzburg nie zuvor.

Motivation und Selbstvertrauen sollte bei den Salzburgern genug da sein. Ob dies reicht, werden wir morgen Abend erfahren.

Vereinsinfo
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

Erfolge
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

Kontakt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: [email protected]

Anfahrt
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

 

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

vs.

SK Rapid Wien

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Mittwoch, 3.6.2020
20.30 Uhr
Tipico Bundesliga:
23. Spieltag
Austragungsort: Red Bull Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSSCR

Liveticker

Für morgen haben wir wieder unseren Liveticker angeworfen! Ab ca. 20.00 Uhr geht’s los!

Spende für den Erhalt von SALZBURG12.at

Die Corona-Krise hat auch unser Fanprojekt SALZBURG12.at schwer getroffen. Im September sind wieder Zahlungen an unseren Internetanbieter, die Kosten des Servers und der Domain fällig, kostenpflichtige Erweiterungen unserer Webseite wurden bislang ebenso von uns privat getragen. An eine Weiterführung unserer Fanwebseite ist unter diesen Umständen nicht mehr zu denken. Wenn ihr SALZBURG12.at am Leben halten wollt, dann unterstützt uns mit eurer Spende. Sonst gehen hier zu Beginn der neuen Saison nach 10 Jahren die Lichter aus…

Persönliche Informationen

Spendensumme: €25,00

Finale! Lustenau fordert Titelverteidiger aus Salzburg

Red Bull Salzburg gegen Austria Lustenau

Endlich ist es wieder soweit: Es wird wieder Fußball gespielt! Bevor es mit der Liga weitergeht, findet noch das (längst überfällige) Finale des ÖFB-Cups statt: Das klassische „David gegen Goliath“-Match SC Austria Lustenau gegen Titelverteidiger FC Red Bull Salzburg am kommenden Freitag.

Achtung vor dem „Underdog“

Die Ländle-Kicker hatten im Zuge des Cups etwas Losglück. Der Weg der Austria Lustenau führte über folgende Gegner ins Finale:

1. Runde: Stadl-Paura vs. A. Lustenau (0:5)
2. Runde: A. Lustenau vs. FAC (2:1 n.V.)
Achtelfinale: Gurten vs. A. Lustenau (2:3)
Viertelfinale: A. Lustenau vs. WSG Tirol (7:6 n.E.)
Halbfinale: A. Lustenau vs. FC Wacker (1:0)

In der Liga liegen die Lustenauer aktuell vor Neustart der 2. Liga auf dem 3. Tabellenplatz, allerdings ohne große Chance auf einen möglichen Aufstieg. 

Den Vorarlbergern wurde ja aufgrund der Cup-Finalteilnahme ebenso gestattet, das Training wieder aufzunehmen. Auch absolvierten sie ein Testspiel gegen den SCR Altach, welches die Altacher 3:1 gewinnen konnten. Dennoch darf man die Lustenauer nicht unterschätzen. Auf einen Spieler sollte man besonders den Fokus legen: Ronivaldo. Der 31-jährige Mittelstürmer führt aktuell die Torschützenliste im Cup an (7 Treffer).

Fokussiert an die Aufgabe gehen

Am Papier hat der FC Red Bull Salzburg ein leichtes Spiel. Doch Papier ist geduldig und die „Corona-Pause“ war lang. Im Cup wurden die Salzburger sicher etwas mehr gefordert, als der kommende Finalgegner:

1. Runde: Parndorf vs. RB Salzburg (1:7)
2. Runde: Rapid Wien vs. RB Salzburg (1:2 n.V.)
Achtelfinale: Ebreichsdorf vs. RB Salzburg (0:5)
Viertelfinale: SKU Amstetten vs. RB Salzburg (0:3)
Halbfinale: RB Salzburg vs. LASK (1:0)

Auch die Salzburger testeten in der Post-Quarantäne-Ära. Der Gegner war die WSG Tirol, das Spiel endete mit einem 1:1 Unentschieden, wobei Trainer Jesse Marsch die gesamte Mannschaft auswechselte. Das Tor für die Salzburger erzielte Vallci in der 52. Minute). Schmerzlich war aber nicht das Ergebnis, sondern der Ausfall von Verteidiger Rasmus Kristensen, der mit einer Muskelverletzung nun ausfallen wird. Der Treffer der Gäste gelang durch eine Standardsituation. Jesse Marsch analysierte nach dem Spiel:

Wir hatten im Spiel einen guten Start. Auch wenn die Qualität in manchen Szenen noch nicht ganz gepasst hat, waren Tempo und auch Intensität sehr ordentlich. Aber wir hatten das Spiel im Griff, und nach so einer langen Pause ist es normal, dass nicht alles funktioniert. Es ist wichtig für uns, zu verstehen, dass ein kleiner Fehler bei einer Standardsituation viel ausmachen kann. Insgesamt war es ein ordentlicher Test und eine gute Lektion für uns.

Wenn die Salzburger hochkonzentriert an die Aufgabe gehen, wird der erneute Cupsieg gelingen! Doch wir alle wissen, dass die „Underdogs“ immer mit 200% an diese Aufgaben herangehen. Ein Sieg wäre nicht nur für das Selbstvertrauen wichtig. Denn wenige Tage später startet die Liga wieder und das gleich mit dem Kracher gegen SK Rapid Wien.

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

vs.

SC Austria Lustenau

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Freitag, 29.5.2020
20.45 Uhr
SC Austria Lustenau
ÖFB Cup:
Finale
Austragungsort: Wörthersee Stadion
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSSCA

Spende für den Erhalt von SALZBURG12.at

Die Corona-Krise hat auch unser Fanprojekt SALZBURG12.at schwer getroffen. Im September sind wieder Zahlungen an unseren Internetanbieter, die Kosten des Servers und der Domain fällig, kostenpflichtige Erweiterungen unserer Webseite wurden bislang ebenso von uns privat getragen. An eine Weiterführung unserer Fanwebseite ist unter diesen Umständen nicht mehr zu denken. Wenn ihr SALZBURG12.at am Leben halten wollt, dann unterstützt uns mit eurer Spende. Sonst gehen hier zu Beginn der neuen Saison nach 10 Jahren die Lichter aus…

Persönliche Informationen

Spendensumme: €25,00

Start der Meistergruppe mit dem „Klassiker“ gegen Rapid

FC Red Bull Salzburg vs SK Rapid Wien

Das war’s jetzt mit dem Grunddurchgang. Im letzten Spiel besiegte der FC Red Bull Salzburg die Blackies von Sturm Graz mit 2:0. Nun werden die Punkte halbiert, die Meistergruppe startet und bringt den Salzburgern das Duell mit dem SK Rapid Wien. So gestaltet sich die Tabelle vor der 23. Runde:

Tabelle Meistergruppe
Tabelle der Meistergruppe vor der 23. Runde | Quelle: bundesliga.at

Diese Situation ist für den FC Red Bull Salzburg neu, Tabellenführer LASK ist nun der Gejagte. Prompt „erkennt“ LASK-Coach Valerien Ismael, die möglich „Ungerechtigkeit“ des Ligaformats für den Führenden und meinte:

Hinten liegende Mannschaften profitieren, vordere werden bestraft. Das sollte man doch überdenken.

In der letzten Saison war es allerdings der LASK, der von der Punkteteilung profitieren, aber diese nicht ausnützen konnte. Die Salzburger gewannen die Saison mit 12 Punkten Vorsprung. Doch genug davon, das Spiel gegen Rapid steht an.

Seit Wochen ungeschlagen

Der SK Rapid Wien – letzte Saison noch „unter dem Strich“ – ist im Jahr 2020 besser in Schwung gekommen. Die letzte Niederlage war am 2.11.2019 gegen das aktuelle Tabellenschlusslicht SKN St. Pölten. Seit diesem Zeitpunkt gab es 4 Unentschieden und 5 Siege für die Hütteldorfer, auch der LASK wurde auswärts überraschend mit 0:4 abgefertigt. Das letzte – allerdings wenig berauschende – Spiel gegen den WAC endete mit einem glücklichen 2:2-Unentschieden. Der Ausgleich gelang den Wienern erst in der Nachspielzeit.

Die Bilanz der letzten 10 Spiele der beiden Sonntags-Kontrahenten geht aber dann doch in Richtung Salzburg. Rapid konnte in den letzten 10 Spielen gegeneinander nur einen Sieg und ein Unentschieden verbuchen. Die anderen acht Spiele gewann Salzburg. So auch das letzte – durch ein Gold-Freistoßtor von Junuzovic in der Nachspielzeit (Szene ab ca. Minute 6:18).

Interessant könnte sich die Aufstellung Rapid-Trainer Kühbauer gestalten. Dibon und Fountas mussten beim WAC-Spiel beide verletzt vom Feld. Ob beide bis Sonntag wieder fit sind, ist aktuell noch unklar. Laut Medienberichten dürften aber Philipp Schobesberger (Kreuzbandriss), Yusuf Demir (Überdehnung des Syndesmosebandes), Tamás Szántó (Knorpelschaden) und Dalibor Velimirovic (Bänderdehnung) fehlen.

SK Rapid Wien

SK Rapid Wien

Name: Sportklub Rapid Wien
Sitz: Wien
Gründung: 8. Jänner 1899
Farben: Grün und Weiß
Stadion: Allianz Stadion (28.600 Plätze)

SK Rapid Wien

32 × Österreichischer Meister*
14 x Österreichischer Cupsieger
3 x Österreichsicher Supercupsieger
* Rapid zählt alle Titel vor 1949 (Gründung der gesamtösterreichischen Liga) dazu

SK Rapid Wien

Webseite des Vereins: https://www.skrapid.at/
Telefon: +43 1 72743-0
E-mail: [email protected]

SK Rapid Wien

Es glänzt schon wieder mehr

Wir behaupten mal: Die (Mini)Krise des FC Red Bull Salzburg ist beendet. Gegen die defensiv orientierte Elf von Sturm Graz zeigten die Salzburger, dass man wieder gewinnen kann – und das auch noch ohne Gegentor. Sturm Graz hatte wenig Chancen und die wenigen wurden zunichte gemacht. Trotzdem hätte Salzburg das Spiel durchaus höher gewinnen können. Okafor und Szoboszlai vergaben durchaus gute Chancen.

So ein Defensivbollwerk darf man vom SK Rapid Wien allerdings nicht erwarten. Doch wer weiß das heute schon. Hinter Rapid liegt der WAC in Lauerstellung, der mit einem Sieg oder Unentschieden bei Sturm (eine Niederlage von Rapid vorausgesetzt) den 3. Tabellenplatz erorbern könnte. Das LASK hingegen hat Hartberg zu Gast – das einzige Team mit einem negativen Torverhältnis in der Meistergruppe.

Jesse Marsch muss am Sonntag wohl auf Zlatko Junuzovic (Oberschenkelprobleme), Rasmus Kristensen (Oberschenkelverletzung), Philipp Köhn (Knöchelverletzung), Youba Diarra (Knie-OP), Sekou Koita (Adduktorenbeschwerden), Hee-chan Hwang (Muskelfaserriss) und Karim Adeyemi (Muskelfaserriss) verzichten, was seine Aufgabe nicht gerade leichter macht. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir es auf der Pressekonferenz vor dem Spiel erfahren.

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: [email protected]

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

vs.

SK Rapid Wien

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Sonntag, 15.3.2020
17.00 Uhr
SK Rapid Wien
Tipico Bundesliga:
23. Spieltag
Austragungsort: Red Bull Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSSCR