Vorhang auf für die KönigsCLasse! Salzburg gegen Genk!

FC-Salzburg-gegen-KRC-Genk

Morgen ist es endlich soweit! „Die Meister! Die Besten! Les grandes équipes! The champions!“ wird nach langem Warten in der Arena zu hören sein. Es ist Zeit für die UEFA Champions League in der beschaulichen Mozartstadt! Den Auftakt macht die Begegnung FC Salzburg gegen KRC Genk in der Gruppe E.

Angeschlagener Meister

KRC Genk ist der amtierende Meister Jupiler Pro League. In der aktuellen Saison, die gerade einmal 7 Spieltage alt ist, läuft es aber für Genk nicht gerade wunschgemäß. Die Belgier verloren schon 3 Begegnungen und spielten einmal Unentschieden. Drei Siege stehen auf der Habenseite von Genk, was in Summe den 9. Tabellenplatz macht. Doch dies sollte nur bedingt Hoffnung machen, die belgische Liga ist stärker einzuordnen, als die österreichische.

Während die Salzburger das Spiel am Wochenende ziemlich eindeutig gewinnen konnten, lief es für Genk nicht so berauschend. Sie verloren das Auswärtsspiel gegen Tabellennachbarn RSC Charleroi mit 2:1. Doch die Belgier haben starke Spieler in den eigenen Reihen, ein Selbstläufer wird das morgige Spiel für die Salzburger sicher nicht.

2018/19 wurde Genk zum vierten Mal belgischer Meister und qualifizierte sich damit zum ersten Mal automatisch für die Gruppenphase der UEFA Champions League. Bei ihren vorherigen Teilnahmen, 2002/03 und 2011/12, mussten sie mindestens eine Qualifikationsrunde überstehen. Der Klub aus Belgien wartet noch immer auf seinen ersten Sieg in der regulären UEFA Champions League. 2002/03 verbuchte man vier Unentschieden aus sechs Spielen, trotzdem reichte es hinter Real Madrid, Roma und AEK Athen nur zu Rang vier; acht Jahre später gab es zu Hause drei Unentschieden, auswärts setzte es in einer Gruppe mit Chelsea, Bayer Leverkusen und Valencia jedoch nur Niederlagen.

KRC Genk

Name: Koninklijke Racing Club Genk
Sitz: Genk, Belgien
Gründung: 1923 (Gründung) / 1. Juli 1988 (Fusion)
Farben: Blau-Weiß
Stadion: Luminus Arena (23.718 Plätze)

4 x Belgischer Meister
2018/19: Meister Pro League

Trainer: Felice Mazzu (BEL)
Spieler: Sander Berge, Ianis Hagi, Danny Vukovic

Rückkehrer

Lang musste man in Salzburg auf die Gruppenphase der UEFA Champions League warten. Der FC Salzburg war vor dem Einstieg von „Red Bull“ bislang lediglich 1994/95 in der Gruppenphase vertreten, in der dritten Saison der UEFA Champions League. Seitdem sind sie 13 Mal in der Qualifikation gescheitert, alleine sieben Mal in Folge vor 2019/20. Doch der Einzug in die Gruppenphase ist mehr als verdient, erspielten sich doch die Salzburger den Großteil der Punkte für die Fünfjahreswertung selbst.

Bilanz gegen Belgien

Von ihren zwölf Spielen gegen belgische Vereine haben die Salzburger sechs gewonnen, alleine drei der letzten vier – unter anderem zu Hause (2:1) und auswärts (3:1) gegen Standard Liège in der Gruppenphase der UEFA Europa League 2013/14. Ihre Heimbilanz steht bei 4 Siegen und 2 Remis. Die Salzburger haben sich auf den kommenden Gegner gut vorbereitet. So Jesse Marsch:

Wir haben die Länderspielpause zuletzt auch dafür genutzt, um mit unserem Trainerteam viele Videos von Genk anzuschauen. Außerdem waren wir auch live mehrmals vor Ort und glauben, dass wir gut auf das Duell mit dem belgischen Meister vorbereitet sind. Dieser Auftakt ist natürlich sehr wichtig für uns. Aber wir müssen für einen harten Kampf gegen ein gutes Team bereit sein.

Im Fokus anderer Vereine

Bei diesem Spiel haben sich auch knapp 50 Scouts der besten europäischen Klubs angesagt. So werden am Mittwoch u. a. Vertreter von Arsenal, Chelsea, Liverpool, Tottenham, Manchester City, Manchester United, Tottenham, Dortmund, Leverkusen, Wolfsburg, Barcelona, Valencia, Juventus, Inter Mailand, Napoli, AS Rom, Olympique de Marseille, Lyon oder AC Monaco mit dabei sein.

FC-Salzburg

FC Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Salzburg

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Salzburg

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC-Salzburg

Spielinfo

FC Salzburg

KRC Genk

FC-SalzburgKRC-Genk
UEFA Champions League
1. Spieltag – Gruppe E
AnpfiffDienstag, 17. September 2019, 21.00 Uhr
AustragungsortRed Bull Arena
LivetickerWenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #FCSGNK

Liverpool auswärts: Voller Gästesektor im Anfield?

anfield liverpool fc

Schon vor Beginn der Auslosung durch die UEFA waren die drei Heimspiele zur Gruppenphase der Champions League restlos ausverkauft und die gesamten knapp 90.000 Tickets vergriffen. Obwohl also längst schon keine Karten mehr verfügbar sind, treffen beim FC Red Bull Salzburg weiterhin noch unzählige Kartenanfragen zu den Matches gegen KRC Genk, SSC Napoli und den FC Liverpool ein.

Fünf Flieger mit über 1.000 Fans

Aber auch die Auswärtsspiele der Roten Bullen, vor allem jenes beim FC Liverpool, sind heiß begehrt. Deshalb wurden vom Klub für das Match beim Champions League-Titelverteidiger mittlerweile bereits fünf Flieger (!) gechartert. Allein auf diesem Weg werden also über 1.000 Fans zur Unterstützung von Ulmer, Ramalho, Haaland & Co. an der Anfield Road mit dabei sein.

Salzburg-Sektor in Liverpool ausverkauft?

Auch die individuelle Anreise der Salzburg-Fans in Richtung Liverpool schlägt alle bisherigen Dimensionen. Nach aktuellem Stand – drei Wochen vor dem Spiel – werden weitere rund 1.000 Anhänger in Eigenregie auf die Insel reisen. Es besteht also die große Wahrscheinlichkeit, dass die dem Klub zur Verfügung stehenden 2.644 Tickets für die Gästefans zur Gänze genutzt werden und der Salzburg-Sektor an der Anfield Road ausverkauft sein wird.

Stephan Reiter, Kaufmännischer Geschäftsführer, beschreibt die spannende Situation:

Obwohl wir schon längst ausverkauft sind, werden wir nach wie vor mit Ticketanfragen überhäuft. Auch das Interesse am Auswärtsspiel beim FC Liverpool schlägt bei uns alles bisher Dagewesene. Wir tragen dem Rechnung und haben mit enormem organisatorischem Aufwand fünf Flugzeuge in Richtung England gechartert. Als Danke an unsere Fans und ihre tolle Unterstützung haben wir die Preise so niedrig wie nur möglich gehalten und leisten damit auch als Klub einen Beitrag in der Höhe von mehreren hunderttausend Euro.

Quelle: FC Red Bull Salzburg

Glaskugelblick: Die möglichen Gegner der Salzburger in der Champions League

champions league

Die Saison ist vorbei, die Mannschaft auf Urlaub. Alle fiebern einem ganz gewissen Datum entgegen: Am 29. August wird der Gruppenphase der „KönigsCLasse“ ausgelost, wir schauen uns heute einmal an, auf wen die Jungs des FC Salzburg treffen könnten. Eines ist allerdings heute schon sicher: Es warten „Hammer-Gegner“ auf den österreichischen Serienmeister.

Topf 1

FC Liverpool (Titelverteidiger)
FC Chelsea (Europa League-Sieger)
FC Barcelona
Manchester City
Juventus Turin
Bayern München
Paris Saint-Germain
Zenit St. Petersburg

Topf 2

Real Madrid
Atlético Madrid
FC Porto*
Borussia Dortmund
SSC Napoli
Schachtjor Donetsk
Tottenham Hotspur
Ajax Amsterdam*

* Diese Vereine starten in Quali-Runde 3

Topf 3 – „unser Topf“

Benfica Lissabon
Dinamo Kiew*
Olympique Lyon
Bayer Leverkusen
FC Salzburg
CF Valencia
FC Internationale
Celtic Glasgow**

* Dieser Verein startet in Quali-Runde 3
** Dieser Verein startet im Play-off

Topf 4

FC Kopenhagen***
Dinamo Zagreb ***
Lokomotive Moskau
Racing Genk
Galatasaray Istanbul
RB Leipzig
Atalanta Bergamo
Lille OSC

*** Diese Vereine starten in Quali-Runde 2

Na? Was wäre eure persönliche Traumgruppe? Schreibt es in die Kommentare! Der Autor dieses Artikels wünscht sich eine Gruppe mit Juventus, Real Madrid und RB Leipzig 🙂