Gut 20 Minuten hat die Hoffnung angedauert. Die Hoffnung, das 1:4 aus dem Hinspiel doch noch umbiegen zu können. Kapitän Andi Ulmer war es, der in Spielminute zehn die Hausherren per Traumtor in die linke Kreuzecke in Führung brachte. Danach fand Salzburg gleich mehrere Halbchancen vor, von denen bei etwas mehr Spielglück wohl zumindest eine den Weg ins Tor hätte finden müssen. So war es jedoch der Gast aus Frankfurt, der nach einer halben Stunde den Ausgleich besorgte. Nach einem Fehler im Spielaufbau ging Filip Kostic, eskortiert von André Ramalho, bis an die Grundlinie vor und flankte zur Mitte. Dort stahl sich André Silva gekonnt von seinem Bewacher Onguene davon und köpfelte aus kurzer Distanz ein.

Im zweiten Durchgang verständigten sich die Gäste darauf, das Ergebnis in erster Linie zu halten. Salzburg rannte an, biss sich jedoch regelmäßig am Frankfurter Abwehrbeton die Zähne aus. Es dauerte bis zur 71. Minute, ehe Salzburg erneut treffen konnte. Jerome Onguene erzielte das 2:1 nach einer Ecke per Kopf. Danach keimte nochmals Hoffnung auf, das Husarenstück doch noch zu schaffen. Doch ein Frankfurt-Konter in Minute 83 machte den Deckel auf die Partie. Wieder war es André Silva, der für die Gäste anschreiben konnte.

Danach passierte nichts mehr und die Begegnung endete mit 2:2, womit sich der FC Salzburg aus der heurigen Europa League verabschieden muss. Für die Gäste geht die europäische Reise mit dem Achtelfinale gegen Basel weiter.

Geändertes Programm

Da die gestrige Absage des Frankfurt-Rückspiels den Spielplan gehörig durcheinandergewirbelt hat, verschieben sich auch die drei nächsten Spiele der Salzburger. Das Bundesliga-Auswärtsmatch gegen Altach findet nicht am Sonntag, sondern am kommenden Montag, 2. März 2020 um 19:00 Uhr statt. Drei Tage später, am kommenden Donnerstag (5. März 2020) um 20:45 Uhr kommt der LASK zum Cup-Halbfinale nach Wals-Siezenheim. Ursprünglich war dafür der Mittwoch vorgesehen. Und schließlich wandert das Bundesliga-Heimspiel gegen den SK Sturm Graz von Samstag auf Sonntag, den 8. März 2020. Anpfiff ist dann um 14:30 Uhr.

Spielberichte

Sky Sport Austria Trotz stürmischer Anfangsphase: Salzburg verpasst Wunder gegen Frankfurt
ORf Sport Frankfurt zu clever: Salzburg muss die Segel streichen
Laola1 Bemühte Salzburger scheitern an Frankfurt
Red Bull Salzburg nach 2:2 gegen Eintracht Frankfurt in Europa League ausgeschieden
Kronen Zeitung Wunder blieb aus! Salzburg gegen Frankfurt raus
Remis gegen Frankfurt: Salzburg sagt der Europa League ade
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Match-Highlights auf Red Bull Fan.TV

Empfohlene Beiträge

1 Kommentar


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.