Kontrastprogramm. Am Samstag im Pappelstadion, morgen im San Paolo in Neapel. Unser FC Salzburg trifft im 4. Spiel der Gruppe E wieder auf SSC Napoli. Die Salzburger müssen in Italien konzentriert auf’s Feld gehen, um gegen die Neapolitaner zu punkten.

Liga: angeschlagen – Champions League: Leader

In der italienischen Liga ist der SSC Neapel nicht in der Spur. Am Wochenende verloren die Süditaliener gegen die AS Roma, zuvor gab es zwei Unentschieden gegen SPAL und Bergamo. Macht in Summe den 7. Tabellenplatz nach 11 Spielen. In der Champions League hingegen musste Napoli noch keinen Verlust hinnehmen. In der ersten Runden wurde Liverpool überraschend mit 2:0 bezwungen, ebenso überraschend war das torlose Unentschieden gegen KRC Genk. Im Hinspiel gegen Salzburg war es der eingewechselte Insigne, der einen Salzburger Punktegewinn verhinderte, nachdem Mertens bereits zwei Mal zuvor getroffen hat.

Napoli führt also die Tabelle an, Salzburg liegt auf dem 3. Platz. Mit einem Punktgewinn in Neapel könnte dieser abgesichert werden. Carlo Ancelotti stehen laut Medienberichten Kévin Malcuit (Kreuzbandriss), Allan (Knieverletzung) und Faouzi Ghoulam (muskuläre Probleme) nicht zur Verfügung.

Mertens traf beim Hinspiel in Salzburg zwei Mal
Mertens traf beim Hinspiel in Salzburg zwei Mal

Packt das „Mentalitätsmonster“ aus!

Wohl jeder beim FC Salzburg weiß um die Wichtigkeit des morgigen Spiels! Auch wenn man spekulieren darf, dass Genk gegen Liverpool wenig Chancen hat, muß zumindest ein Punkt gegen Neapel her. Und das ist nicht unmöglich, wenn man konzentriert an die Aufgabe geht und das Salzburger „Mentalitätsmonster“ auspackt! Beim Hinspiel war man durchaus auf Augenhöhe. Das sieht auch Rasmus Kristensen so:

Wir haben in Salzburg schon gesehen, wie stark und clever Napoli sein kann. Sie haben ihre Tore aus sehr wenigen Möglichkeiten gemacht, unsere Unachtsamkeiten eiskalt ausgenutzt. Aber wir konnten auch sehen, dass wir auf Augenhöhe mit dabei waren. In Neapel müssen wir noch konsequenter agieren und auch kleine Fehler vermeiden.

Die angesprochenen Unachtsamkeiten gilt es morgen auszumerzen. Napoli braucht nicht viele Chancen, um den Ball im Tor unterzubringen. Jesse Marsch zum morgigen Spiel:

Unser Ziel ist es, ein hochintensives Spiel zu spielen. Napoli hatte zuletzt auch in der Liga etliche wichtige Matches und hat dabei nicht so viel rotiert. Deshalb möchten wir mit hoher Intensität spielen und so möglichst viel Druck ausüben. Und dafür brauchen wir eine frische Mannschaft, die selbstbewusst in dieses Spiel geht. Ich weiß, dass wir das können.

Man darf gespannt sein, welche Elf der Amerikaner auf den italienischen Rasen stellt!

Personelles

Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit sind Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Cican Stankovic (Muskelverletzung) und Patrick Farkas (gesundheitliche Probleme). Smail Prevljak fehlt aufgrund von Nackenproblemen.

Spielinfo

SSC Napoli

FC Salzburg

SSC NapoliFC-Salzburg
UEFA Champions League4. Spieltag – Gruppe E
AnpfiffDienstag, 5. November 2019, 21.00 Uhr
AustragungsortSan Paolo
LivetickerWenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer können sich auf der Liveticker-Seite diese auch als Progressive Web App installieren. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #NAPSAL

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.