Die Reaktion der FC Salzburg Spieler auf die Auslosung der UEFA Champions League Gruppenphase war schon ein kleines Highlight. Besonders als der amiterende Champions Leaguesieger Liverpool FC als Gegner der Gruppenphase feststand:

Und nun ist es soweit. Der Traum für viele Fans und Spieler wird am Mittwoch wahr: Der FC Salzburg bestreitet das 2. Spiel der Gruppenphase auswärts im legendären Anfield Stadium.

„This is Anfield“

Diesen Spruch kennt wohl jeder Fan. Und jeder Spieler. Gerüchteweise schiesst sogar das Stadion Tore. Ebenso hört man angeblich die Champions League Hymne nicht, da die fanatischen Fans diese regelmäßig übertönen. Gut, wir wollten es. Jetzt haben wir es.

Über Liverpool FC zu schreiben ist wie ein Blick in das „Who is Who?“ des Fußballs. Jeder kennt die Namen Jürgen Klopp, Salah, Alisson, van Dijk, Firmino oder Shaqiri. Und dann natürlich die Ex-FC Red Bull Salzburg Spieler Naby Keita und Sadio Mané – die Aushängeschilder des Salzburger Ausbildungsgedankens. In der Tabelle der Premier League steht Liverpool mit blütenweißer Weste da: 7 Spiele, 7 Siege. Torverhältnis +13.

Gänsehaut

Über Marktwerte von Liverpool zu schreiben, ist ebenso mit leichter Gänsehaut verbunden. Während der FC Salzburg national als „Liga-Krösus“ gilt, ist man im internationalen Fußballgeschäft ein sehr kleines Glühbirnchen im prunkvollen Kristallluster. Salzburgs Marktwert beträgt kolportierte € 95 Mio. Liverpool? 1,07 MILLIARDEN! Ein Sadio Mané ist heute bei Liverpool mit € 120 Mio. mehr wert, als der gesamte Kader der Salzburger. Mo Salah kostet gleich überhaupt € 150 Mio.

Chancenlos?

Ja hat denn unser FC Salzburg überhaupt den Funken einer Chance angesichts dieser Werte? Ohne großartig präpotent wirken zu wollen: Ja! Eine kleine! Aber wir haben eine! Die Schwachstelle könnte nämlich sein, dass die Spieler die Salzburger Mannschaft unterschätzen. Kult-Trainer Jürgen Klopp tut es nicht, wie er bei der Auslosung schon der Presse bestätigte:

Ich kann den neuen Cheftrainer Jesse Marsch noch nicht einschätzen, aber ich weiß, dass er ein Höllenpressing spielt, das es für jeden Gegner unangenehm macht. Außerdem: Wir können einschätzen, welche Arbeit in Salzburg geleistet wird, nachdem ja zwei tolle Spieler von dort den Weg zu uns fanden (Anm.: Keita und Mané). Wir können also nur mit dem allerhöchsten Respekt in die Begegnung mit Red Bull Salzburg gehen. Es wird in jedem Fall eine interessante und schwierige Aufgabe.

Die Salzburger brauchen ein perfektes Spiel an der Anfield Road. Das weiß auch Trainer Jesse Marsch:

Dieses Spiel ist für uns alle ein absolutes Highlight. Schon die Vorbereitung darauf zeigt uns, gegen was für ein starkes Team wir am Mittwoch antreten werden. Sie haben so gut wie keine Schwachpunkte, spielen mit großer Schnelligkeit, Aggressivität und Intensität. Uns steht eine enorme Herausforderung bevor. Wenn wir in Liverpool etwas erreichen wollen, brauchen wir alle ein perfektes Spiel.

Liverpool ist nicht unschlagbar. Das hat Napoli am 1. Spieltag bewiesen. Aber ein Spaziergang wird das sicher keiner! Wenn Salzburg viel richtig (besser alles) macht, dann kann man einen Punkt entführen. Also theoretisch. Aber es pflastern schon einige Mannschaften den Salzburger Erfolgsweg, die die Mozartstädter unterschätzt haben. Wir schielen hier mal frech in Richtung Leipzig, Dortmund oder Rom. Bei diesen Spielen sprach man schon von einem kleinen Wunder. Vielleicht gesellt sich die Anfield Road ja nun dazu, denn aufgeben tut man nur einen Brief.

Tabellensituation

Vor dem Spiel gegen Liverpool führen die Salzburger die Tabelle der Gruppe E an:

Pl.   Team Sp S U N +/- Diff. Pkt.
1 FC-Salzburg-Logo FC Salzburg 1 1 0 0 6:2 4 3
2 SSC Napoli 1 1 0 0 2:0 2 3
3 Liverpool FC 1 0 0 1 0:2 -2 0
4 KRC Genk 1 0 0 1 2:6 -4 0

Personelles

Nach Medienberichten muss Klopp auf Naby Keïta (Muskelbündelriss), Alisson (Wadenverletzung) und Nathaniel Clyne (Kreuzbandriss) verzichten. Jesse Marsch hingegen kann nicht auf Alexander Walke (Fußwurzel) und Antoine Bernede (Schienbeinbruch) setzen. Der zuletzt angeschlagende Goalgetter Erling „Big Earl“ Haaland trainert seit heute wieder mit und wird auch den Flug nach Liverpool antreten.

"King Earl" lässt sich zurecht feiern / © GEPA
„King Earl“ ließ sich gegen Genk zurecht feiern / © GEPA

„Sold out!“

Mit dem Sonderflug FPO877 geht es am morgigen Dienstag um 13:00 Uhr für Mannschaft, Betreuer & Co. vom Flughafen Salzburg aus in Richtung Liverpool. Und noch nie waren bei einem Auswärtsspiel mehr Salzburger Anhänger mit dabei. Sämtliche 2.644 Auswärtssektor-Tickets sind bereits seit Wochen vergriffen. Rund 1.000 Fans davon treten die Reise in sechs vom Klub organisierten Charterfliegern nach England an, der Rest reist individuell auf die Insel.Insgesamt werden letztlich knapp 3.000 Salzburger Anhänger an der Anfield Road mit dabei sein.

Im Fanlokal „Abseits“ in der Red Bull Arena wird vom Fanclub Raging Bulls ein Public Viewing veranstaltet. Geöffnet ist das Lokal ab 19.00 Uhr:

Spielinfo

Liverpool FC

FC Salzburg

FC_Liverpool FC-Salzburg
UEFA Champions League
2. Spieltag – Gruppe E
Anpfiff Mittwoch, 2. Oktober 2019, 21.00 Uhr
Austragungsort Anfield

Liveticker

Natürlich berichten wir von diesem Spiel wieder LIVE für euch! Ab ca. 20.00 Uhr starten wir unseren Liveticker vom Champions League Kracher Liverpool FC gegen FC Salzburg.

Empfohlene Beiträge