Rotation war am gestrigen Sonntag angesagt. Jesse Marsch schonte einige seiner Stammspieler und schickte folgende Elf des FC Red Bull Salzburg gegen den LASK auf das Paschinger Grün:

Aufstellung #ASKRBS
Aufstellung #ASKRBS

Früher Rückstand

Auch wenn Daka gleich zu Beginn gleich mal seine Gefährlichkeit aufblitzen ließ, war es doch der LASK der jubeln durfte. Goinginger sah Salzburg Keeper Stankovic zu weit vor dem Tor stehen und überhob den Salzburger Schlußmann aus rund 25 Meter. So hatte man sich den Start auf Salzburger Seite nicht vorgestellt. Auch wenn man zumindest die Ballbesitzquote erhöhen konnte, wirklich gefährlich wurde es von Salzburger Seite aus nicht. Im Gegenteil. Der Ball landete bei Frieser, der kaltschnäuzig auf 2:0 erhöhte. Und es waren noch keine 20 Minuten vergangen.

Anschlußtreffer

Zumindest ein Treffer gelang den Salzburgern in der 1. Hälfte. Mwepu sah ein Loch in der Linzer Hintermannschaft und schickte den schnellen Daka auf die Reise, der sich nicht zwei Mal bitten ließ. 2:1 nach etwas mehr wie 30 Minuten. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Schlager!

Salzburg kam stärker aus der Pause und konnte auch Chancen verbuchen, die leider allesamt vom Linzer Keeper Alexander Schlager zunichte gemacht wurden. Ein sehr starker Auftritt des LASK-Schlußmannes! Das Spiel wurde hektischer und ruppiger. In Minute 75 wurde es dann dem Schiedsrichter zu ruppig. Er schickte Filipovic mit der Ampelkarte vom Platz. In Unterzahl kam der LASK nur mehr zu wenigen Möglichkeiten. Die eingewechselten Haaland und Minamino sorgten für Druck vor dem Strafraum der Linzer, aber zunächst kam nichts verwertbares dabei heraus.

Doch in der Schlußminute folgte Erleichterung! Minamino mit dem Stanglpaß, Haaland kam nicht ran, aber dafür war erneut Daka zur Stelle und sicherte mit dem 2:2 den nicht unverdienten Punkt!

Stimmen zum Spiel

Trainer Jesse Marsch:

Unser Start war sehr schlecht. Wir haben nicht verstanden, was dieses Spiel bedeutet. Wir sind zum Fußballspielen gekommen, mussten uns aber einem Kampf stellen. Ich bin stolz, dass wir diesen frühen Schock abschütteln konnten und zurückgekommen sind.

Spielinfo

LASK

 

FC Red Bull Salzburg

LASK 2:2 FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga 8. Spieltag
Anpfiff Sonntag, 22.9.2019, 17.00 Uhr
Austragungsort Raiffeisen Arena, 6.018 Zuschauer
Schiedsrichter Robert Schörgenhofer
  Torfolge  
Goiginger (4.)
Frieser (18.)

1:0
2:0
2:1
2:2


Daka (32.)
Daka (90.)
Trauner, Wiesinger, Michorl, Goiginger Gelbe Karten Mwepu
Filipovic Gelb-Rote Karten  
  Rote Karten  

Empfohlene Beiträge