Liverpool, Napoli, Genk. Das sind unserere Gegner in der Champions League. Doch bevor es soweit ist, gilt es für den FC Red Bull Salzburg noch Bundesliga-Spiele zu absolvieren. Die kommende Runde führt den Meister ins Tivoli Stadion Tirol, wo Aufsteiger WSG Swarowski Tirol wartet.

Durchwachsen

Gleich zu Beginn der Saison überraschte WSG Tirol die Wiener Austria und gewann vor heimischem Publikum. Das sollte aber dann auch schon der letzte Sieg in der laufenden Saison gewesen sein. Gegen Altach und Sturm verloren die Tiroler, überraschend hingegen war das Unentschieden gegen den EL-Starter LASK. Man darf also den Aufsteiger nicht zu locker nehmen, wenn man den nächsten Dreier en suite einfahren möchte.

Die beiden Mannschaften haben auch eine gemeinsame Geschichte, auch wenn diese schon im letzten Jahrtausend stattfand. Im Achtelfinale des ÖFB Cups im Jahr 1996 verlor die damalige WSG Wattens gegen die Salzburger mit 1:3, die damals noch unter dem Namen Casino Salzburg aufliefen. Einer der Torschützen damals war ein gewisser Adi Hütter – in Salzburg ja noch bestens bekannt.

Auffällig bei der WSG Tirol ist der relativ hohe Altersdurchschnitt mit 27,4 Jahren. Salzburgs Altersdurchschnitt liegt aktuell bei 23,6 Jahren. Laut Medienberichten fehlt Trainer Silberberger aktuell nur Florian Buchacher (Kieferbruch).

WSG Swarowski Tirol

WSG Tirol

Name: WSG Swarowski Tirol
Sitz: Wattens, Tirol
Gründung: 1930 (als SC Wattens)
Farben: Grün, Weiß
Stadion: Tivoli Stadion Tirol (15.400 Plätze)

WSG Swarowski Tirol

1 × Meister Erste Liga

WSG Swarowski Tirol

Webseite des Vereins: https://www.wsg-fussball.at/
Telefon: 05224 / 53116
E-Mail: office@wsg-fussball.at

WSG Swarowski Tirol

Es fehlen die Worte

Die Abgänge des Sommers beim FC Red Bull Salzburg waren ja nicht ohne. Zahlreiche Stammspieler wechselten trotz Champions League Teilnahme die Salzburger Elf. Das sah für viele Fans schon ziemlich düster aus. Doch es kam ganz anders. Die junge, giftige Truppe des Meisters – gepaart mit erfahrenen Spielern – lehrte bislang jedem Verein das Fürchten und lächselt ohne Punkteverlust von der Tabellenspitze! Das sollte sich auch gegen die Tiroler nicht ändern, wenn man weiterhin konzentriert an die Sache geht. Ja, bei dieser Mannschaft fehlen einem tatsächlich die Worte! Sieht man aktuell eine der stärksten Teams, die Salzburg jemals hatte?

Jesse Marsch kann sich frei aus dem Kader bedienen, es werden wohl nur Masaya Okugawa (Wadenzerrung), Alexander Walke (Fußbruch), Jasper van der Werff (Knieverletzung) und Marin Pongracic (Oberschenkelverletzung) fehlen.

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Spielinfo

WSG Tirol

FC Red Bull Salzburg

WSG Swarowski TirolFC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga6. Spieltag
AnpfiffSamstag, 31. August 2019, 17.00 Uhr
AustragungsortTivoli Stadion Tirol
LivetickerAus personellen Gründen können wir von diesem Spiel keinen Liveticker anbieten und verweisen auf den offiziellen Ticker des FC Red Bull Salzburg.

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.