Monster-Aufgabe gegen Napoli in der Salzburger Festung
5 (100%) 4 Stimme[n]

Morgen ist es nun soweit. Wieder einmal ein „Endspiel“. Wie in der letzten Saison gegen Lazio Rom. Kann den Salzburgern gegen SSC Napoli der gleiche Geniestreich gelingen, wie gegen die Römer?

Schwere Ausgangslage

Das Hinspiel zwischen dem SSC Napoli und unserem FC Salzburg ging bekanntlich 3:0 aus. Vor knapp einer Woche haderte man nicht nur mit der Chancenauswertung, sondern auch mit der instabilen Verteidigung. Das soll sich morgen ändern. Trainer Marco Rose zur schweren Ausgangslage:

Die Ausgangssituation vor dem Match ist klar und für uns schwierig. Für uns gilt es, Dinge, die im Hinspiel nicht geklappt haben, gut zu machen. Erst dann wollen wir schauen, was noch geht bzw. was möglich ist.

Festung Salzburg

Seit mittlerweile 17 Heimspielen in der Europa League sind die Salzburger in ihrer „Festung“ ungeschlagen. In den letzten 16 Partien bekam man nie mehr als ein Gegentor, zehn Spiele davon endeten gar ohne Gegentreffer. Die letzten sechs Heimspiele wurden gewonnen. Spaziergang wird das (hoffentlich) für Napoli keiner:

Unentschieden

Beide Vereine spielten in der letzten Liga-Begegnung Unentschieden. Der FC Salzburg holte gegen Sturm Graz ein 0:0, SSC Napoli spielte gegen Sassuolo 1:1, wobei Insigne erst in der 86. Minute zum Ausgleich traf.

Personelles

Marin Pongracic fehlt weiterhin wegen einer Oberschenkelverletzung. Auch Zlatko Junuzovic ist aufgrund muskulärer Probleme (Verletzung aus Brügge-Match) im Oberschenkel nicht dabei. Xaver Schlager ist aus dem Hinspiel Gelb-gesperrt. Damit fehlt Salzburg nicht nur der wichtigste Mann in der Verteidigung, sondern auch zwei echte Mittelfeldmotoren.

SSC Napoli geht es aber nicht viel besser. Trainer Ancelotti muss auf seine Star-Innenverteidiger Kalidou Koulibaly und Nikola Maksimovic verzichten. Beide „stehen“ aufgrund einer Gelbsperre. Raúl Albiol (Knie-OP) ist weiterhin verletzt.

Stimmen zum Spiel

Diadie Samassekou über die kommende Aufgabe:

Wir haben beim Hinspiel leider nicht unser wahres Gesicht gezeigt. Da hat manches nicht so funktioniert, wie wir es gewohnt sind und auch können. Auch wenn die Ausgangslage für das Rückspiel nicht die beste ist, wollen wir unseren Fans wieder ein richtig gutes Spiel liefern. Egal, wie das Ergebnis in Napoli war – wir wollen mutig in die Partie Spiel gehen und nochmals alles versuchen. Und wir wissen, dass im Fußball vieles passieren kann. Aber es wird natürlich sehr schwierig.

Unparteiische

Das Spiel wird von einem spanischen Trio geleitet. Schiedsrichter ist Carlos del Cerro Grande (ESP), er wird an den Linien von Juan Carlos Yuste (ESP) und Roberto Alonso (ESP) unterstützt.

Carlos del Cerro Grande zückt gerne die Karten. In dieser Champions League-Saison (4 Einsätze) und der Europa League-Saison (2 Einsätze) zeigte er 21 (!!!) Gelbe Karten und einmal Gelb-Rot. Auf den Elfmeterpunkt zeigte der Spanier dreimal, davon gleich zweimal im CL-Achtelfinale Schalke gegen Man City. 

Spielinfo

FC Salzburg

SSC Napoli

FC-Salzburg-LogoSSC-Napoli
Europa League1/8 Finale, Rückspiel
AnpfiffDonnerstag, 14. März 2019, 18.55 Uhr
AustragungsortRed Bull Arena
LivetickerWenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #FCSNapoli

 

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 62
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    63
    Shares

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.