Europa League: Der italienische Vizemeister wartet!
5 (100%) 6 Stimme[n]

UEFA Europa League: Achtelfinale! Mit SSC Napoli wartet nicht nur der italienische Vizemeister, sondern auch einer der Top-Favoriten auf den EL-Pokal auf den FC Salzburg. Können die Salzburger in Süditalien bestehen?

Kult-Trainer

Das Aufeinandertreffen mit SSC Napoli bedeutet auch das Treffen mit einem DER europäischen Kult-Trainer im Fußballgeschäft: Carlo Ancelotti. Ancelotti war schon Trainer bei fast allen europäischen Top-Klubs wie beispielsweise Juventus, Chelsea, Real Madrid, PSG oder Bayern München und holte 3 x die Champions League Trophy, die Meisterschaften in Italien, England, Spanien und Deutschland und wurde auch schon zweimal zum Weltclubtrainer des Jahres gekürt. Seit Sommer 2018 trainiert er nun Neapel.

Schwerer Brocken

Über Neapel braucht man nicht viel zu schreiben. Spieler wie Kalidou Koulibaly, Fabián Ruiz oder Lorenzo Insigne sind echten Fußballfans ein Begriff. Allein diese drei Spieler werden teurer gehandelt, als der ganze Kader der Salzburger. Der Absteiger aus der Champions League schlug sich auch in diesem Wettbewerb ausgezeichnet. In der Gruppe C mit Liverpool, PSG und Roter Stern verkaufte man sich mehr als ansprechend. Doch am Ende hat es nicht gereicht, die Italiener wurden Dritter allerdings punktegleich mit Liverpool. Die Engländer kamen nur wegen mehr geschossener Tore weiter.

Salah schoss Napoli aus der Champions League | Foto: © getty
Salah schoss Napoli aus der Champions League | Foto: © getty

In der Liga wird es wohl heuer auch „nur“ der zweite Platz werden, Juventus blieb auch im Duell am Wochenende Sieger und liegt nun 16 Punkte vor den Süditalienern.

Ancelotti kann nahezu auf den ganzen Kader zurückgreifen, nur Raúl Albiol (Knie-OP) wird fehlen.

Underdog

Der FC Salzburg ist (wieder einmal) der Underdog der Begegnung. Doch die Salzburger fühlen sich in dieser Rolle nicht unwohl! Auch gegen den BVB oder Lazio Rom schien die Sache am Papier „gegessen“, doch abgerechnet wurde am Platz.

Ancelottis Elf ist wieder so ein Kaliber, doch man soll den österreichischen Serienmeister nie unterschätzen. Und darin liegt auch die Chance der Salzburger. Es braucht aber einen wirklichen guten Tag des FC Salzburg, um in Neapel bestehen zu können. Dabei wäre – wie schon bei Brügge – ein Auswärtstor enorm wichtig.

Auch die Tatsache, dass das entscheidende Rückspiel in Salzburg stattfindet, ist ein Vorteil für den österreichischen Meister. Die letzte Niederlage in der heimischen Arena war im November 2016 (!!!).

Auf die Verletztenliste muss man allerdings eher mit Sorge blicken. Aus heutiger Sicht sind Jasper van der Werff (Meniskusverletzung), Fredrik Gulbrandsen (Zerrung), Youba Diarra (Kreuzbandriss), Marin Pongracic (Muskelverletzung) und Zlatko Junuzovic (Prellung) nicht dabei. Genaueres wird die Pressekonferenz am Mittwoch ergeben.

Spielinfo

SSC Napoli

FC Salzburg

SSC-NapoliFC-Salzburg-Logo
Europa League1/8-Finale, Hinspiel
AnpfiffDonnerstag, 7. März 2019, 21.00 Uhr
AustragungsortStadio San Paolo
LivetickerWenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livetickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android am Besten bedient. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #SSCFCS
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 89
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    90
    Shares

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.