Das Trainingslager des FC Red Bull Salzburg befindet sich auf der Zielgeraden! Heute steht für die Salzburger noch eine letzte Trainingseinheit bei sommerlichen Temperaturen auf dem Programm. Morgen geht es dann wieder ins weiterhin winterliche Salzburg zurück, wo die Mannschaft – nach zwei trainingsfreien Tagen – am Freitag die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison fortsetzen wird.

Dubai – Abu Dhabi – München – Salzburg

Abfahrt vom Hotel Meydan in Dubai um 5:30 Uhr, Abflug von Abu Dhabi um 9:10 Uhr und Landung in München um 13:10 Uhr, ehe es dann mit dem Bus wieder nach Salzburg geht – so ist der Plan für den morgigen Reisetag.
Und neben der Mannschaft und dem Betreuerteam muss auch die umfangreiche Ausstattung, die zur Durchführung des Trainingscamps notwendig war, wieder retourgebracht werden: Unter anderem waren 40 Kisten mit 45 Bällen, 90 Trikots, 200 Stutzen, 60 kurzen Hosen, 120 Paar Fußballschuhen, 60 Paar Laufschuhen, 60 Paar Badeschlapfen, 45 Paar Schienbeinschützern, sowie vier Massageliegen, zwei Kompressoren, ein Notfallkoffer, ein Ultraschallgerät und zwei Elektrotherapiegeräte mit vor Ort.

Garcias Resümee

Für Red Bull Salzburg-Coach Oscar Garcia war es ein gelungenes Camp:

Wir hatten ausgezeichnete Trainingsbedingungen und konnten unser Programm sehr gut durchziehen. Für uns war es auch wichtig, dass wir nach der anstrengenden Herbstsaison eine Pause hatten und danach eine umfassende Vorbereitung möglich ist. Wir können die Spieler im physischen Bereich verbessern, wir können ihnen auch viele Dinge im technisch-taktischen Bereich wieder in Erinnerung bringen. Denn unser Ziel bleibt weiterhin: Wir wollen bis zum Schluss bei den Titelentscheidungen mit dabei sein und unsere Titel möglichst verteidigen.

Auch zum Kader äußert sich der Trainer:

Unser Kader ist nach wie vor sehr groß, ich würde gern mit etwas weniger Spielern trainieren. Aber das Transferfenster ist ja noch ein paar Tage geöffnet, da sind noch Änderungen möglich.

Livestream: Testspiel gegen Rosenborg

Das letzte Testspiel der Vorbereitung findet dann am Sonntag, den 05. Februar 2017, ab 14:00 Uhr in der Akademie Liefering statt. Gegner des österreichischen Meisters ist Rosenborg Trondheim, der norwegische Titelträger. Auch dieses Match gibt es wieder via Livestream auf www.redbullsalzburg.at zu sehen.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.