Marc Rzatkowski. Der 26-jährige Deutsche war einer der Spieler, die ihren Wunsch geäußert haben, zum FC Red Bull Salzburg zu wechseln. Und nun ist er in Salzburg angekommen.

Marc Rzatkowski im Kurzportrait

Marc RzatkowskiMarc wurde am 02.03.1990 in Bochum (Deutschland) geboren. Seine fußballerische Jugend begann er im zarten Alter von 3 Jahren SV Langendreer 04. 1998 wechselte er zum VfL Bochum, wo er bis 2009 in der Jugend spielte. Darauf wechselte er in die 2. Mannschaft des VfL Bochum, wo er bis 2011 spielte, aber schon ab 2010 immer wieder in die 1. Mannschaft einberufen wurde.

In der Saison 2011/12 wurde Rzatkowski zum Drittligisten Arminia Bielefeld verliehen. Im Jänner 2013 wurde er vom „Kultclub“ FC St. Pauli verpflichtet, wo er in der letzten Saison 28 Spiele (7 Tore, 6 Assists) absolvierte. Im DFB Pokal wurde er einmal eingesetzt, wo er bei der 1:4 Niederlage gegen Mönchengladbach den Ehrentreffer beisteuerte:

https://www.youtube.com/watch?v=gtBhxvWBJYY

Marc erhält beim FC Red Bull Salzburg die Rückennummer 11 und hat einen Vertrag bis 2020 unterschrieben.

Der sportlicher Leiter Christoph Freund über den Neuzugang:

In der vergangenen Saison war Marc einer der herausragenden Spieler in der zweiten deutschen Bundesliga. Wir freuen uns sehr, dass er sich für den FC Red Bull Salzburg entschieden hat, und sind überzeugt, dass er unsere Mannschaft – sowohl als Spieler als auch als Persönlichkeit außerhalb des Platzes – verstärken wird.

Und wie spricht man den Namen aus?

Zu dieser Frage gab Marc in einem Interview selber die Antwort:

Von unserer Seite dürfen wir Marc in Salzburg herzlich willkommen heißen und freuen uns auf viele schöne Momente mit dem sympathischen Deutschen!

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.