Wir bitten dich um eine Bewertung

Der Aufsteiger Cashpoint SCR Altach hatte einen starken Start in der Bundesligasaison 2014/15. Nie schlechter wie Platz 7 und seit Wochen immer zwischen Platz 3 und 4 der Tabelle. Jetzt kommen die Vorarlberger nach Salzburg und fordern den FC Red Bull Salzburg heraus.

Gemeinsamkeiten

In der letzten Runde der Bundesliga haderten beide Trainer und Mannschaften mit den Schiedsrichterleistungen. Trainer Canadi einerseits, weil beim Schiedsrichter die Rote zu locker saß und der das Spiel nicht pünktlich abpfiff (was zur späten Niederlage gegen Rapid führte), die Salzburger Mannschaft hingegen mit der nahezu schon wahnwitzigen Elfmeterentscheidung nach (k)einem Foul von Peter Gulacsi.

Diese „lockeren“ Roten führen dazu, dass bei SCR Altach César Ortiz (Rotsperre) und  Benedikt Zech (Gelbrotsperre) fehlen werden. Alexander Pöllhuber kann nach heutigem Stand wegen Fersenproblemen auch nicht ins Spielgeschehen eingreifen.

Beim letzten Aufeinandertreffen erwischten die Salzburger einen pechschwarzen Tag. Im Ländle wurden die Kicker des FC Red Bull Salzburg „vorgeführt“ und stiegen mit einer 4:1 Auswärtsniederlage wieder in den Bus nach Salzburg

Ausfälle

Beim FC Red Bull Salzburg fehlen weiterhin Isaac Vorsah, Asger Sörensen und Nils Quaschner. Auch Christoph Leitgeb fehlt weiterhin mit Knieproblemen. Dazu kommen noch die gesperrten Peter Ankersen und Marcel Sabitzer.

Gute Nachrichten hingegen von Massimo Bruno und Christian Schwegler. Beide waren schon wieder im Mannschaftstraining dabei.

SCR Altach ist keine leichte Nuss, das wissen auch die Spieler des FC Red Bull Salzburg und gehen mit voller Konzentration in das 3. Spiel der englischen Woche. So meint Abwehrchef Martin Hinteregger:

Altach ist sicher ein starker und sehr defensiv eingestellter Gegner. Wir werden aber versuchen, wie immer unser Spiel zu machen. Gegen Altach, das wissen wir, erwartet uns eine Abwehrmauer, aber wir sind gut eingestellt und mit einem frühen Tor können wir das Spiel zu unseren Gunsten drehen.

Adi Hütter will die Defensive mit Druck aufbrechen:

Gegen Altach haben wir zuletzt eine sehr bittere Niederlage einstecken müssen, weil wir damals – nach dem siebenten Spiel in 22 Tagen – nicht mehr die nötige Frische hatten. Die Situation ist diesmal ähnlich, wir haben wieder das siebente Spiel in 21 Tagen. Aber die Mannschaft wirkt auf mich auch im physischen Bereich deutlich besser. Deswegen werden wir am Samstag auch versuchen, Power-Fußball zu spielen und neun Punkte in einer Woche zu holen. Wir werden uns auf eine Mannschaft vorbereiten, die sicher sehr defensiv agieren und möglicherweise zu acht oder zu neunt hinten stehen wird. Aber wir werden versuchen, dieses Bollwerk zu durchbrechen. Wir wollen dahin arbeiten, das erste Tor zu erzielen und dann wird sich sich sicher das eine oder andere Schlupfloch öffnen.

Spielinfo

24. Runde der tipico Bundesliga
Samstag, 7. März 2015, 18.30 Uhr, Red Bull Arena
FC Red Bull Salzburg TrikotSCR Altach Trikot auswärts
FC Red Bull SalzburgSCR Altach
  

The latest football data here. The system is getting info from information feed.
Liveberichterstattung

salzburg12.atSALZBURG12.at ist für Euch natürlich live bei den Spielen des FC Red Bull Salzburg vor Ort und berichtet vom Spielgeschehen. In unseren kostenlosen Smartphone-Apps bleibt ihr am Laufenden. Dort findet ihr im Tab „Live“ alle aktuellen Ereignisse rund um das Spielgeschehen. Alle Freunde von Twitter finden unter diesem Link die richtige Anlaufstelle. Wichtige Ereignisse des Spiel wie die Aufstellung oder Tore findet ihr auch auf der Facebookseite von SALZBURG12.at. Falls ihr auch Nachrichten via Twitter von anderen Quellen bekommen möchtet, nutzt diesen Hashtag des Spiels für eure Suche:

#RBSALT

 

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.