Kevin Kampl. Gefeierter Spieler des FC Red Bull Salzburg. Das Gerücht, dass KK44 im Winter wechseln will, scheint langsam aber sicher wahr zu werden. Die Fans des FC Red Bull Salzburg wussten dies ohnedies schon nach dem letzten Heimspiel, als Kevin mit Tränen in den Augen vor der Fankurve stand.

Nein zu Leipzig

Wie die Leipziger Volkszeitung exklusiv erfahren haben will, ist ein Wechsel zu RB Leipzig aber vom Tisch. Kampl möchte gerne zu einem Bundesligisten wechseln:

Im Rennen sind dem Vernehmen nach ausschließlich Clubs, die aktuell in der Champions League spielen: Leverkusen, Dortmund, Schalke. (Quelle: LVZ)

Ein Schnäppchen wird Kevin allerdings nicht werden. Unter € 12 Mio. wird der quirrlige Mittelfeldspieler nicht zu haben sein.

Ich habe Träume, einer davon ist, den Sprung in eine Topliga zu schaffen. Ich will mich ständig verbessern, damit ich am Karrierreende behaupten kann, das Beste herausgeholt zu haben. Dazu gehört natürlich, dass ich jetzt dann den nächsten Schritt mache. (Kampl im Sportmagazin Interview)

Wer macht das Rennen um Kevin? Roger Schmidts Leverkusener? Oder doch der krisengebeutelte BVB? Stimmt ab!

[poll id="7"]

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.