Sadio Mané im Spiel Ajax vs FC Red Bull Salzburg

Paukenschlag! Wie die österreichischen Medien berichten, wurde Sadio Mané vom FC Red Bull Salzburg suspendiert! Der Grund? Mané scheint sich mit seinen Beratern getroffen zu haben, um andere Vereine zu „begutachten“. Das gestrige Training hat er nach 10 Minuten abgebrochen, zum heutigen Training und zu einer Besprechung mit Coach Adi Hütter ist er nicht erschienen:

 

Das Vorgehen von Mané – vor allem so knapp vor dem wichtigen Rückspiel gegen Malmö – ist weder produktiv noch mannschaftsdienlich. 

Bei einer Pressekonferenz am Salzburger Flughafen – so berichten die heimischen Medien – soll Sportdirektor Ralf Rangnick bestätigt haben, dass Sadio Mané die Salzburger verlassen möchte.

Update. Sportchef Ralf Rangnick:

„Sadio Mané ist gestern nach zehn Minuten auf den Trainer zugegangen und hat ihm mitgeteilt, dass er sich vom Kopf her nicht in der Lage fühlt das Training mitzumachen. Nach einer kurzen Konversation mit Adi Hüter wurde Sadio daraufhin mit dem Hinweis in die Kabine geschickt, dass das Gespräch nach dem Training fortgeführt werden wird. Der Spieler war allerdings nach Trainingsende nicht mehr anwesend. Daraufhin haben wir ihn kontaktiert und ihm mitgeteilt, dass er heute um 08:30 Uhr zu einem Austausch mit dem Trainer kommen soll. Auch hier ist Sadio Mané leider nicht erschienen, ebenso wenig wie zum Vormittagstraining. Die logische Folge ist daher, dass er nicht im Kader für das morgige Spiel gegen Malmö steht. Ich gehe davon aus, dass Sadio gerne den Verein verlassen möchte. Was aber die konkreten Gründe sind, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.“

Empfohlene Beiträge

1 Kommentar


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.