Ralf Rangnick | Foto (c) GEPA Pictures
Ralf Rangnick | Foto (c) GEPA Pictures

Im Interview mit dem KURIER sieht Sportchef Ralf Rangnick einen Reformbedarf der Bundesliga:

Ich habe ein Problem mit den vier Spielen gegen den gleichen Gegner. Ich würde lieber nur zwei Mal gegen Rapid spielen, dafür zwei Mal gegen Linz, Austria Klagenfurt oder den FC Vorarlberg.

„Das Produkt muss attraktiver werden. Salzburg ist als Sprungbrett für junge Spieler sehr reizvoll, aber hinsichtlich der Attraktivität und Stärke der Liga besteht noch Ausbaupotenzial.“ meint Rangnick, und liegt damit sicher nicht falsch.

Den kompletten Artikel könnt ihr hier nachlesen.

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Bitte kommentiert unter den Artikel.

Empfohlene Beiträge

1 Kommentar


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.