Der Kartenvorverkauf gegen Ajax Amerstam bommt!
Der Kartenvorverkauf gegen Ajax Amerstam boomt!

Für das Testspiel gegen Bayern München am 18.1.2014 waren innerhalb weniger Tage die Karten weg! Der Schwarzhandel treibt mittlerweile für diese Begegnung sein trauriges Spiel. Ähnlich könnte es auch mit dem Spiel in der Europa League am 27.2.2014 verlaufen.

Der Kartenverkauf im Spiel gegen den niederländischen Rekordmeister AFC Ajax Amsterdam begann heute um 9.00 Uhr gleich einmal mit einem saftigen Crash des Online-Ticket-Servers. Lange Zeit ging nichts – zu groß war der Ansturm der Fans, die unbedingt Karten für diesen „Kracher“ haben wollen. Der Verein bekam das Problem letztendlich in den Griff, doch die „Top-Plätze“ waren da schon Mangelware.

Gut bedient waren diejenigen, die sich bereits vor Öffnung des Ticket & Service Centers vor der Red Bull Arena angestellt haben.

Am Nachmittag kam dann die Meldung des Vereins: Ein Drittel – also über 10.000 (!!!) – Karten sind bereits verkauft! Tendenz: steigend!

Wo noch Tickets kaufen?

1) Im Ticketing & Service Center in der Red Bull Arena
2) Im Online-Ticket-Shop (nur mehr ein geringes Angebot)
3) In den Vorverkaufsstellen (z.B.: in allen Raiffeisenbanken in Stadt und Land Salzburg, Sport Eybl, etc.)

Besitzer einer Abokarte müssen sich keine grauen Haare wachsen lassen. Sie haben noch bis Freitag, den 10. Jänner 2014 Zeit – bis dahin ist ihr Platz reserviert. Wird die Karte bis dahin nicht beansprucht, wandert sie in den freien Verkauf.

Scheint so, als wird hier gleich der nächste Rekord gebrochen. Wer noch keine Karte hat, sollte sich sputen! Das Stadion wird mit 100%iger Sicherheit ausverkauft sein.

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.