Thomas Bittner und Kevin Kampl
Thomas Bittner und Kevin Kampl

Thomas Bittner ist acht Jahre alt und sitzt seit zwei Jahren im Rollstuhl. Bis zum dritten Lebensjahr konnte er noch selbstständig laufen. Heute kann er nicht einmal stehen und ist noch auf Windeln angewiesen. Seine Sprachfähigkeit befindet sich trotz Schule und Therapie auf dem Stand eines Dreijährigen.

Als Thomas 2008 immer wieder umfiel, wurde er genau untersucht. Vom LKH bekam die Familie die Information, dass die Umhüllungen der Nerven bei Thomas nicht mitwachsen und er zu viel Flüssigkeit im Kleinhirn habe. Eine schleichende Querschnittslähmung ist die Folge. Sein Zustand wird sich, je älter er wird, verschlechtern. Thomas wird wohl nur zwischen 12 und 15 Jahre alt werden, da die Krankheit die Organe angreift.

Seit zwei Jahren benötigt er einen Rollstuhl sowie einen Rollator. Kürzlich kauften ihm seine Eltern ein Behindertendreirad, um den Muskelaufbau zu fördern. Das Auto der Familie wird allerdings zu klein, um jene Dinge unterzubringen, auf die Thomas angewiesen ist.

Eine Ursache für die Krankheit des Jungen konnte noch nicht gefunden werden. Nicht einmal einen Namen gibt es für jene Krankheit, an der er leidet. Hinzu kommt noch, dass seine Mutter an Brustkrebs erkrankte. Vor drei Jahren wurde sie zum ersten Mal operiert. Da der Krebs gestreut hat, stehen noch weitere Chemotherapien und Bestrahlungen an.

Das Schicksal des kleinen Fans hat die Fans und auch uns von SALZBURG12.at sehr bewegt! Aus diesem Grund wird nach dem Westderby am 19. Oktober 2013 für Thomas rund um die Arena gesammelt. Leiste auch Du – egal in welcher Höhe – Deinen Beitrag, um sein Leben zu erleichtern!

Wer nicht beim Spiel sein kann, aber Thomas trotzdem unterstützen möchte, kann seine Spende auch überweisen:

Fan-Clubkasse RBS 
Kontonummer: 0041204017 
BLZ: 20404 (Salzburger Sparkasse)
IBAN: AT482040400041204017 
BIC: SBGSAT2SXXX

Zahlungsreferenz: „Wir helfen Thomas“ 

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.