Das salzburg12.at Presse-Echo

Das Presse-Echo von Montag, 18. März 2013

[divider] [box type=“shadow“ align=“aligncenter“ width=“618″ ]Red Bull Salzburg kommt gegen Ried nicht über ein 2:2 hinaus. Ausgerechnet ein an die Rieder verliehener Bulle ärgert mit zwei Treffern die Salzburger.

Bullen lassen auch gegen Ried Punkte liegen (sportnet.at)

[/box] [divider] [box type=“shadow“ align=“aligncenter“ width=“618″ ]Mit dem 2:2 in Ried hat Meister Salzburg am Samstag im Titelrennen der Fußball-Bundesliga Leader Austria vor dessen Sonntagspiel neuerlich eine Steilvorlage serviert, der Rückstand könnte nach der 26. Runde bereits 13 Punkte betragen. Trainer Roger Schmidt führte für die neuerliche Enttäuschung vor allem mentale Unzulänglichkeiten ins Treffen: “Die Spieler müssen ganz ein.

Red Bull Salzburg gegen Ried enttäuschend: “Mentale Probleme” (salzburg24.at)

[/box] [divider] [box type=“shadow“ align=“aligncenter“ width=“618″ ]Am Samstag tauchten Gerüchte auf, wonach Alexander Walke Salzburg im Sommer verlassen könnte. Der RBS-Goalie dementiert das allerdings vehement.

Will Walke weg? „Das ist absolut kein Thema“ (sportnet.at)

[/box] [divider] [box type=“shadow“ align=“aligncenter“ width=“618″ ]Red Bull Salzburg kommt nicht in Tritt. Gegen Ried reichte es nur zu einem 2:2-Unentschieden. Warum man schon weiter war und es kein neuerliches Köpferollen geben wird.

Rangnick: „Wir waren schon weiter“ (sport10.at)

[/box]

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.