Austria Wien-Osttribüne
Generali Arena / Bild: Wikipedia

Jetzt da die Länderspielpause wieder vorbei ist, denken alle heimischen Fußballfans wieder an die tipp3 Bundesliga und an das Aufeinandertreffen der beiden Führenden in dieser Tabelle: Austria Wien gegen Red Bull Salzburg am kommenden Ostersonntag.

Doch die Salzburg-Fans müssen für dieses Spiel tief in die Tasche greifen. Der Stehplatz auf der „West 8“ der Generali-Arena kostet (mit Top-Spiel-Zuschlag) satte € 25,–. Zwar hält sich die Austria an das Agreement, dass der Gästesektor gleich viel kostet, wie der eigene Fansektor, allerdings ist letzterer am Verteilerkreis bestuhlt (Klappsessel). Hinlänglich müsste eigentlich bekannt sein, dass Sitzplätze in der Regel mehr kosten, als ein Stehplatz. Besonders erschwerend kommt dazu, dass die Wiener Austria weder ermäßigte Karten für Schüler, Lehrlinge, Studenten, Behinderte, Pensionisten, Zivil- und Präsenzdiener noch Karten für Kinder anbietet! Dieser Umstand führt nun zu einer Beschwerde der Salzburger bei der Fußball Bundesliga.

Und somit kostet dem Fan, der die Busfahrt des Vereins in Anspruch nimmt schon einmal mindestens € 45,– (€ 20,– für den Bus und € 25,– für den Eintritt). Wenn man kein Mitglied eines Fanclubs ist, sogar noch € 5,– mehr. Ohne Konsumation – das sei vorausgeschickt!

Im Juli des vergangenen Jahres protestierten die Fans von Sturm Graz gegen diese Preisgestaltung, die Wiener Austria gab damals noch klein bei. Zu groß war wohl die Angst der Wiener hier Geld zu verlieren.

Bei den anderen Spitzenvereinen (exemplarisch seien hier Sturm Graz und Rapid Wien genannt) in Österreich zahlt der Gästefan weniger – aber immer noch genug. Bei Topspielen kostet dem Auswärtsfan das Tagesticket in der UPC-Arena € 23,–, der SK Rapid Wien verlangt ebenso viel wie Sturm. In der wesentlich moderneren Red Bull Arena zahlen die Fans am wenigsten. Nur € 17,– kostet hier das Ticket für ein Topspiel (€ 13,– ohne Top-Spiel-Zuschlag).

 

Empfohlen

1 Comment


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.