Wir bitten dich um eine Bewertung
Stefan Maierhofer
Maierhofer und der Verein im Clinch

Ein unrühmliches Ende nahm die Beziehung von Stefan Maierhofer mit seinem Ex-Club Red Bull Salzburg. In einem Interview mit laola1.at „rechnete“ der Major mit seinem Ex-Verein – wenig rühmlich – ab.

Vollkommen ungewohnt, aber vollkommen richtig, gab es so eben eine Stellungnahme zum Interview von Stefan Maierhofer

Im Zusammenhang mit einem Interview von Stefan Maierhofer auf laola1.at nimmt Red Bull Salzburg wie folgt Stellung: Wir sind verwundert und überrascht über die unkorrekten Aussagen von Stefan Maierhofer, vor allem aufgrund der guten Gespräche, die mit ihm geführt wurden. Am Montag erfolgte nun eine einvernehmliche Lösung, bei der wir dem Spieler sehr entgegengekommen sind. Voraussetzung dafür waren selbstverständlich persönliche Gespräche mit den Entscheidungsträgern. Wir wünschen Stefan Maierhofer dennoch alles Gute und viel Erfolg für seine sportliche und persönliche Zukunft.

Stellungnahmen von Red Bull Salzburg waren in der Vergangenheit eher die Ausnahme. Wenn das der neue Stil des Vereins ist, dann bekommt das von uns ein ganz dickes „gefällt mir“!

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

6 Kommentare

  1. ein gutes Zeichen, Maierhofer sollte dankbar sein, das er bei uns Kicken durfte, ich wünsch ihm viel Glück bei den Kölnern, hoffentlich wird er irgendwann wieder gut über uns reden können

  2. Sehr richtig! Finde ich super, dass sich der Verein endlich auch mal wehrt, wenn solche Anschuldigungen kommen! Sehr schade von SM das er es nötig hat, schon nach 1 Tag nachzutreten!!!

  3. Unabhängig davon, wie ein Kicker vom Verein behandelt wurde oder nicht, aber nachtreten tut man nicht. Das ist unterste Schublade. Schade eigentlich, fand seine Einstellung ansonsten ziemlich super.

  4. hmm… bin sehr enttäuscht, sogar einige Abschiedsminuten auf dem Platz wurden im gegönnt… bekommt auch nicht jeder…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.