Marcel Koller lobt Red Bull Salzburg
Marcel Koller lobt Red Bull Salzburg / Bild (c) GEPA

Es kommt ja wahrlich nicht oft vor, dass Red Bull Salzburg gelobt wird. Weder von den Medien, noch von den Fans anderer Vereine. Dieses „Kunststück“ ist allerdings nun dem Trainer der Nationalmannschaft, Marcel Koller, gelungen. Dieser äußerte sich im Interview mit den Österreich-Reportern von Sky Sport News HD zur Thematik „Wechsel von jungen Spielern ins Ausland“ wie folgt:

„Ich finde es grundsätzlich schade, wenn 15- oder 16-Jährige schon weg gehen, weil das auch die Basis des Vereins ist. Wenn die Toptalente immer gleich ins Ausland gehen, fehlen die ja. Und das ist schlussendlich auch Qualität, die der Liga verloren geht. Salzburg konnte Valentino Lazaro halten, das ist schon der richtige Weg. Er hat ja jetzt auch Einsätze bekommen. Das ist das, was die Liga weiterbringt.“

Böse Zungen werden allerdings weiterhin die (möglichen) Verpflichtungen von ausländischen Talenten durch die Salzburger kritisieren. Leider hat Österreich nicht die Einwohnerzahl von Deutschland und somit eine „breitere Basis“ im Fußball-Nachwuchs. Andererseits werden wohl auch weiterhin junge heimische Talente ins Ausland abwandern. Ausländische Ligen wie die in Deutschland, England, Italien usw. strahlen (leider) mehr „Glanz“ aus, als unsere heimische tipp3-Bundesliga.

Empfohlene Beiträge