Nach dem Cup-Sieg und dem gestrigen Feiertag ist wieder die Bundesliga an der Reihe. In der 14. Runde der tipp3 Bundesliga trifft der amtierende Meister Red Bull Salzburg zu Hause auf den FC Admira Wacker Mödling.

Bei letzten Spiel der Salzburger gegen Rapid, gab’s zwar viel schöne Szenen der Mozartstädter zu sehen, jubeln durfte aber nur die Heimmannschaft aus Wien. Das soll sich diesen Samstag aber weider ändern.

Mit der Admira kommt eine torgefährliche Mannschaft nach Salzburg. In der aktuellen Saison konnte die Admira ebenso viele Bälle im gegnerischen Netz versenken, wie Heimmannschaft. Allerdings musste die Kühbauer-Truppe mehr Gegentreffer einstecken. Zuletzt lief es für die Admira sehr durchwachsen. Das letzte Spiel gegen die Wiener Austria verlor man vor eigenem Publikum mit 4:6, davor lies man gegen Wr. Neustadt Feder. In den vergangenen 10 Spielen konnten die Admiraner nur 2 mal gewinnen, nur gegen Mattersburg und Innsbruck, sicherte man sich die vollen 3 Punkte.

Die Statistik von Red Bull Salzburg sieht da schon erfreulicher aus. Das letzte Auswärtssspiel gegen Rapid wurde zwar verloren, dafür sieht die restliche Bilanz um so positiver aus.  Auch beim letzten Spiel gegen die Admira gab es einen wahren Torreigen, allerdings nur einen Punkt. 4:4 endete die letzte Begegnung der beiden Mannschaften.

Statistik

Die sportliche Bilanz bei Heimspielen der Salzburger spricht eindeutig für die Heimmannschaft:

Spiele Sieg RBS Unentschieden Sieg Admira Torverhältnis
52 29 10 13 84:46

 

Tabellensituation

Vor Beginn der 14. Runde steht es in der Tabelle wie folgt:

[standings league_id=1 template=extend logo=true]
Mané Teigl Soriano Berisha
Gibt’s am Samstag wieder Grund zum Jubeln?

Salzburg benötigt also Schützenhilfe, um wieder an die Tabellenspitze zurückzukehren. Sehen wir uns die Begegnungen der anderen Mannschaften an. Am Samstag um 16.00 Uhr findet das „Kellerduell“ zwischen Wr. Neustadt und Innsbruck statt. Die Innsbrucker spielen seit dem Trainerwechsel wieder stark auf, könnten, nein – müssen, das Spiel unbedingt gewinnen. Sturm Graz hat Rapid zu Gast – ein wichtiges Spiel, auch aus Sicht der Salzburger. Ein (dringend) notwendigen Sieg der Steirer würde den Salzburger etwas mehr Abstand zu den Verfolgern bringen. Zeitgleich trifft auch Mattersburg auf den WAC. Ein Sieg der Kärntner – gepaart mit einem Sieg der Salzburger – würde den WAC einen Tabellenplatz nach oben bringen und den Abstand nach unten weiter vergrößern. Die größte Schützenhilfe könnten aber in der Sonntagsbegegnung die Innviertler leisten. Die Rieder sind beim aktuellen Tabellenführer Austria Wien zu Gast. Ried sucht weiterhin nach dem Anschluß an die Tabellenspitze. Die Statistik spricht allerdings klar gegen die Innviertler. In 30 Auswärtsspielen gegen die Austria konnte man in Wien nur zweimal gewinnen. Die Salzburg-Fans würde der dritte Sieg in Wien allerdings sehr freuen!

Spielinfo

Das Spiel Red Bull Salzburg vs. FC Admira Wacker Mödling
findet am Samstag, 3.11.2012 um 18.30 Uhr in der Red Bull Arena statt.

SALZBURG12.at wird natürlich wieder live vom Spielgeschehen via Twitter auf @salzburg12at unter dem Hashtag #rbsvsadm sowie auf unserer Facebookseite berichten.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.