Leonardo Red Bull Salzburg
Leonardo | © GEPA

Leonardo ist vieles: Genialer Kicker, launische Diva, streitbarer Kollege. Sein Interview, wo er Stefan Maierhofer nicht gerade „nett“ behandelte, wurde ihm aber dann letztendlich zum Verhängnis. Das Team geht über alles. Seit dem trainerte der Brasilianer, der von Breda für ein „Schnäppchen“ gekommen war, beim FC Liefering mit.

Ins Gerede kam Leonardo dieser Tage, als man via Presseaussendung des VdF erfahren musste, dass er und Boghossian Klage und Anzeige gegen Red Bull Salzburg eingebracht haben. Außerdem soll sich Leonardo „aufgrund des Verhaltens des Vereins“ in ärztlicher Behandlung befinden. Kein Kommentar.

Sei es, wie es sei – am heutigen Tag wurde der Vertrag von Leonardo mit Red Bull Salzburg einvernehmlich gelöst. Welcher Verein sich Leonardo in Zukunft „antut“, ist noch nicht bekannt, auch bei seinem Vorgängerverein NAC Breda galt der Brasilianer als „schwierig“. Dennoch – so fair muss man sein – erzielte der 1983 geborene Stürmer wichtige Treffer für die Salzburger. So u.a. das wichtige 1:0 gegen Senica in der EL-Qualifikation 2011/12.

Empfohlene Beiträge