Wir bitten dich um eine Bewertung

Die gewöhnlich gut unterrichte und wenig spekulierende Salzburger Nachrichten scheint ein wenig mehr Details über den Abgang von Ricardo Moniz zu wissen. In der heutigen Ausgabe ist zu lesen. 

„Ricardo Moniz soll nicht freiwillig zurückgetreten sein, sondern ihm könnten die schlechten medizinischen Verhältnisse der Spieler zum Verhängnis geworden sein. Die leitenden Herren im Diagnostik- und Trainingszentrum in Thalgau sollen darüber verärgert gewesen sein“ – schreiben die SN heute.

Für dieses wohl „falsche Training“ unter Moniz könnten auch die oftmaligen Verletzungen der Spieler während der vergangenen Saison sprechen.

Bis jetzt wurde noch immer kein Nachfolger für Moniz bekannt gegeben. Das Duo Kovac/Hamberg leitet weiterhin das Training, was kein Problem darstellt, da beide sowohl den Verein bestens kennen und auch die fachlichen Qualifikationen mitbringen. 

Einer der kolportierten Kandidaten, Ralf Rangnick, wird mittlerweile auch von den Tottenham Hotspurs umworben. Laut englischen Medienberichten geniesst Rangnick bei den „Spurs“ Bewunderung in der Führungsetage und soll dort Teammanager werden.

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

8 Kommentare

    • "spekulieren" hat immer viele Konjunktive drin 🙂 Ich hatte in der Vergangenheit wenig Gründe, den SN nicht zu vertrauen. Wenn's bei "Österreich" stehen würde, dann gäb ich keinen Cent drauf 🙂

    • Die SN haben in den vergangenen Jahren in Sachen Fussball aber trotzdem mehr als genug Blödsinn verzapft…

    • das ist sicher ein bericht für den unser verein das interview dafür gab, damit ricardo als böser da steht und der verein als die ach so unschuldigen….wie schon mal geschrieben " es haben ALLE SPIELER das SELBE TRAINING komisch das dann nicht alle spieler verletzt sind( erst recht unsere juniors die zu den profis kamen) einige verletzungen kamen von fouls und nicht vom moniz seiner trainingsweise… bitte wenn ich mich in der arbeit verletze kann ich auch nicht sagen mein chef ist schuld….was heißt zu hart trainieren lassen ???? bitte das sind profis und keine anfänger,die verdienen genügend und wenn man erfolgreich sein will dann muss man dafür trainieren,von nichts kommt kein double oder? wenn sie schon bei uns das training zu hart finden,sollten die mal in der deutschen bundesliga spielen und trainieren….ausgerechnet ein ex doping arzt will unseren trainer was vom zu harten training erklären !?!?!? ich kann nur den kopfschütteln, erst recht wenn man einen vereinsverantwortlichen trifft der uns fans erklärt das beim verein intern alles ok ist ,das alles in den schienen ist ?!!?! mhhhh in welche schienen ? ich würde mal sagen momentan auf den schienen der falschen richtung ;(

  1. Sorry, aber im Moment spekuliert die SN ähnlich wild durch die Gegend wie alle Anderen. Auch dieses ständige Gerede vom Chaos, und fast schon die mega-beleidigten Statements, dass beim Training keine Vereinsverantwortlichen anwesend sind, um den Journalisten Ihre Fragen zu beantworten. "Die leitenden Herren .. sollen darüber verärgert gewesen sein" – ja klar. Wenn unser Koch mit meiner Arbeitseinstellung unzufrieden ist, kündige ich auch gleich. Das ist pure Spekulation in Ermangelung echter Fakten. Und nichts Anderes.

  2. das ist sicher ein bericht für den unser verein das interview dafür gab, damit ricardo als böser da steht und der verein als die ach so unschuldigen….wie schon mal geschrieben " es haben ALLE SPIELER das SELBE TRAINING komisch das dann nicht alle spieler verletzt sind( erst recht unsere juniors die zu den profis kamen) einige verletzungen kamen von fouls und nicht vom moniz seiner trainingsweise… bitte wenn ich mich in der arbeit verletze kann ich auch nicht sagen mein chef ist schuld….was heißt zu hart trainieren lassen ???? bitte das sind profis und keine anfänger,die verdienen genügend und wenn man erfolgreich sein will dann muss man dafür trainieren,von nichts kommt kein double oder? wenn sie schon bei uns das training zu hart finden,sollten die mal in der deutschen bundesliga spielen und trainieren….ausgerechnet ein ex doping arzt will unseren trainer was vom zu harten training erklären !?!?!? ich kann nur den kopfschütteln, erst recht wenn man einen vereinsverantwortlichen trifft der uns fans erklärt das beim verein intern alles ok ist ,das alles in den schienen ist ?!!?! mhhhh in welche schienen ? ich würde mal sagen momentan auf den schienen der falschen richtung ;(

  3. Hmmm… vertrau den SN da eigentlich auch… steht aber immer noch im Raum warum der Pressesprecher, "ein Mann der ersten Stunde bei Red Bull", so schlagartig zurückgetreten ist?!?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.