Wir bitten dich um eine Bewertung

Nach knapp 15 Jahren Teamkarriere hat der ugandische Kapitän Ibrahim Sekagya diese Woche seinen Rücktritt aus der Nationalelf erklärt.

Sekagya
(c) GEPA

Sekagya spielt zukünftig nicht mehr für Uganda. Nach den privaten Schicksalsschlägen im Jahr 2011 will sich Sekagya wohl nur noch auf den Verein konzentrieren und seinen verlorenen Stammplatz bei Red Bull Salzburg wieder zurückergattern. Der 26-malige Nationalspieler will mit seinem Rücktritt außerdem den jungen Spielern die Chance geben, sich im Nationalteam zu beweisen. 

Auf Facebook bedankt sich „Ibra“ bei seinen Fans für die Unterstützung und Aufmunterung in den letzten Jahren und sendet gleichzeitig eine Bitte an seine Kollegen, trotz seiner Abwesenheit nicht aufzugeben:

I would like to express my appreciation to the well wishers and fans nationwide for the excellent hospitality,Support and encouragement you have given me during my last several years of stay with the CRANES. Thank you! […] I just request you to not give up the spirit am quite optimistic that even in my absence on the pitch with the CRANES,lets keep up the spirit to support the CRANES as am quite sure on day they will make it.

< /br>

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.