Nachdem uns die Medien jetzt tagelang einreden wollten, dass der Transfer von Kapitän Jonatan Soriano nur mehr „Formsache“ ist, kam jetzt die Headline:

Jonatan Soriano bleibt bei Red Bull Salzburg

Scheinbar gab es heute Montag eine Aussprache zwischen dem Stürmer und dem sportlichen Leiter Christoph Freund.

Soriano selber hatte diese Diskussion immer wieder durch kleine Beiträge am „köcheln“ gehalten bzw. wurden seine „Aktivitäten“ (wie das „liken“ eines Leverkusen-Logos samt Kommentar „Fix ist nicht“ auf Instagram) so gedeutet.

Und wenn jetzt nicht noch irgendein „Wahnsinn“ passiert, dürfen sich die Salzburg-Fans zumindest noch bis zur Winterpause freuen. Denn da startet das nächste Transferfenster….

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.