Zum letzten Mal geht es in der laufenden Saison für den FC Liefering in der Red Bull Arena um Punkte, da man am 30. Spieltag nach Grödig ausweichen muss (Anm.: Rasenarbeiten in der Red Bull Arena). Mit der WSG Wattens ist am kommenden Freitag jenes Team in Salzburg zu Gast, welches mit der SV Ried in einem spannenden Titelrennen um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg kämpft. Die Ausgangssituation ist klar: Die Wattener sind in diesem Aufeinandertreffen der klare Favorit, und der Druck liegt ganz klar bei den Tirolern, zumal der FC Liefering im direkten Duell in den letzten Jahren wenig Zählbares holen konnte.

Stimmen zum Spiel

Janusz Gora: „Für Wattens ist es ein sehr wichtiges Spiel, da sie im Titelkampf gegen die SV Ried jeden Punkt dringend benötigen. Wir werden alles versuchen, wollen die Tiroler unter Druck setzen und müssen von Anfang an die Zweikämpfe suchen und annehmen. Ich erwarte mir eine intensive Partie, und unsere Gäste sollen merken, dass es bei uns nichts geschenkt gibt.“

Personelles

Der FC Liefering muss weiterhin auf die Langzeitverletzten Jusuf Gazibegovic, Fabian Windhager und Ogulcan Bekar verzichten. Nicht mit an Bord werden Jungmin Kim und Ousmane Diakite sein. Beide Akteure sind mit ihren Nationalteams unterwegs. Der Einsatz von Alexander Schmidt ist fraglich.

Spielinfo

2. Liga 2018/19, Runde 28
FC Liefering vs. WSG Swarovski Wattens
Freitag, 24. Mai 2019, 19:10 Uhr, Red Bull Arena

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.