FC Liefering empfängt Tabellennachbarn Austria Lustenau
5 (100%) 1 Stimme[n]

Nach dem souveränen Auswärtserfolg in Kapfenberg am vergangenen Freitag geht es für die Mannschaft von Janusz Gora nun gegen Austria Lustenau, einen direkten Nachbarn in der Tabelle. Für den FC Liefering gilt es, gegen die Vorarlberger an die zuletzt gezeigte Leistung anzuschließen und sich in der Tabelle wieder nach vorne zu arbeiten.

Stimmen vor dem Spiel

Janusz Gora:

Ich hoffe, dass wir nach dem Sieg in Kapfenberg eine Serie starten können. Wir müssen weiterhin konsequent an unserem Spiel arbeiten und in erster Linie unsere Defensive stärken. Wenn es uns gelingt, unsere Chancen, die wir uns erspielen, erneut effizient zu nutzen, bin ich optimistisch, dass wir auch gegen Lustenau erfolgreich sein werden. Mit einem Sieg können wir einen direkten Tabellennachbarn überholen – das ist ein zusätzlicher Ansporn.

Personelles

Der FC Liefering muss weiterhin auf den Langzeitverletzten Fabian Windhager verzichten. Ogulcan Bekar und Tobias Anselm müssen ebenfalls passen. Philipp Sturm steht mittlerweile wieder im Aufbautraining, ein Einsatz kommt jedoch noch zu früh. Rene Hellermann feierte vergangenes Wochenende in der U18 nach langer Verletzungspause sein Comeback, erzielte dabei bei seinem Kurzeinsatz bereits einen Treffer. Auch Rami Tekir hat in den letzten Wochen große Fortschritte gemacht und ist wieder einsatzbereit. Dominik Oroz kehrt nach seiner Sperre wieder in den Kader zurück.

Spielinfo

2. Liga 2018/19, Runde 21
FC Liefering vs. SC Austria Lustenau
Freitag, 05. April 2019, 19:10 Uhr, Red Bull Arena

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 17
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    18
    Shares

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.