Nach dem vollen Erfolg im Spitzenspiel gegen den Kapfenberger SV steht der FC Liefering nach sechs absolvierten Runden erneut an der Tabellenspitze, blieb dabei nicht nur als einziges Team weiterhin ungeschlagen, sondern erreichte dabei sogar einen Meilenstein in der Ersten Liga. In der 3-Punkte-Ära (seit 1995) war es bislang noch keiner Mannschaft gelungen, in den ersten sechs Partien stolze 16 Zähler einzufahren. Nun wartet am kommenden Freitag mit dem Auswärtsspiel gegen Austria Lustenau ein harter Brocken, auch wenn den Vorarlbergern im heimischen Stadion in drei Partien erst ein Sieg gelungen ist.

Bei Spielen im Reichshofstadion trafen beide Teams immer. In den bisherigen sechs Partien wurden 29 Tore erzielt. Die Mannschaft von Thomas Letsch holte sieben Punkte nach 0:1-Rückständen – nur Austria Lustenau (8 Punkte) in dieser Spielzeit mehr. Die Vorarlberger gaben 108 Schüsse ab – die meisten. Sie brachten bislang 33 Abschlüsse aufs Tor – nur der FC Liefering (38) in dieser Saison mehr. Der FC Liefering hält bei acht Distanztreffern – Höchstwert in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga. Als einziges Team erzielten die Salzburger mehr als die Hälfte der Tore von außerhalb des Strafraums. Das Spiel wird von Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca geleitet.

Personelles

Thomas Letsch stehen gegen Austria Lustenau alle Akteure zur Verfügung. 

Stimmen zum Spiel

Thomas Letsch: „Die Duelle gegen Austria Lustenau sind immer sehr spannend und interessant, da zwei Teams mit ähnlicher Spielidee aufeinander treffen. Für uns ist es immer eine tolle Herausforderung, wenn wir uns mit Mannschaften messen können, die Ambitionen haben, ganz vorne mitzuspielen. Die Vorfreude auf das erste Saisonspiel gegen Austria Lustenau ist daher sehr groß, zumal wir auf einige Spieler treffen, die in den letzten Jahren noch für uns gespielt haben.“

Spielinfo

Sky Go Erste Liga 2016/17, Runde 7 
SC Austria Lustenau vs. FC Liefering  
Freitag, 26. August 2016, 18:30 Uhr, Reichshofstadion

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.