Wir bitten dich um eine Bewertung

FC Liefering Coach Zeidler

Nach drei Heimspielen im Waldstadion in Pasching spielt der FC Liefering am Freitag wieder in gewohnter Umgebung: Gegner in der Red Bull Arena ist um 18:30 Uhr der SKN St. Pölten. Heißt auch, dass im Schlager der 27. Runde der Heute für Morgen Ersten Liga der Fünfte den Vierten empfängt. Und der FC Liefering mit einem Sieg die Niederösterreicher in der Tabelle überholen könnte. Der FC Liefering ist erstmals seit dem Saisonstart (Runde 1-4) vier Spiele in Serie ungeschlagen. 

Nicht dabei ist morgen Asger Sörensen. Der dänische U-18 Nationalspieler, der zuletzt jeweils zu den Besten gehörte, laboriert an einer Entzündung im Sprunggelenk und bekam von der medizinischen Abteilung eine Pause verordnet. Dafür könnte Routinier und Kapitän Rene Aufhauser nach längerer verletzungsbedingter Absenz ein Comeback feiern. Eine Entscheidung darüber fällt im heutigen Abschlusstraining am Nachmittag.

Stimmen zum Spiel

Peter Zeidler: „St. Pölten ist mit Sicherheit unser bisher stärkster Gegner im Frühjahr. Aber wir haben uns diese Woche in den Trainings wieder sehr gut vorbereitet, haben den Fokus auf die Inhalte unseres Spiels gelegt, uns aber natürlich auch mit dem Gegner beschäftigt. Wir wollen den klaren Aufwärtstrend aus den letzten Spielen mitnehmen, haben uns mit den Siegen in Mattersburg und Kapfenberg die Latte nun selbst etwas höher gelegt. Dazu freuen wir uns natürlich, wieder in der Red Bull Arena spielen zu können. Da gibt es doch einige bekannte Gesichter mehr.“

Tabellensituation

[standings league_id=8 template=extend logo=false]

Spielinfo

27. Runde Heute für Morgen Erste Liga 2013/14
FC Liefering vs. SKN St. Pölten
Freitag, 4. April 2014, 18:30 Uhr, Red Bull Arena

 

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.