Am kommenden Dienstag treffen zwei der drei Teams in der Red Bull Arena aufeinander, die bislang alle drei Spiele gewinnen konnten. Der Tabellenerste FC Liefering empfängt den Tabellendritten Cashpoint SCR Altach.

Der FC Liefering hat derzeit mit Sandro Djuric (5 Treffer) nicht nur den erfolgreichsten Torschützen im Kader. Insgesamt trafen bereits sechs verschiedene Spieler für den Tabellenführer – für kein Team mehr.

Altach hat in den letzten 14 Ligaspielen immer getroffen (insgesamt 29 Tore) und stellt mit Johannes Aigner (4) den zweiten in der Schützenliste. Aufhauser & Co gelangen in den letzten 8 Pflichtspielen 26 Treffer.

In der Red Bull Arena gab es für Cashpoint Altach bislang nicht viel zu holen – in 6 Spielen konnte lediglich ein Sieg (2009) errungen werden.

Nach dem Spiel gegen den SV Horn trifft Mario Konrad am Dienstag auf einen weiteren ehemaligen Verein für den er 2008/09 33 Bundesliga-Spiele absolvierte.

Personalsituation
FC Liefering Trainer Peter Zeidler hat die Qual der Wahl und kann aus dem Vollen schöpfen – die beiden Debütanten Ante Roguljic und Niko Dovedan haben sich gegen Parndorf gut in die Mannschaft eingefügt und ihre Ambitionen auf weitere Einsätze untermauert.

Peter Zeidler:

„Es ist eine tolle Herausforderung für uns, dass wir uns gegen den Top-Favoriten messen können. Wir haben einen sehr guten Saisonstart absolviert, wollen aber auch gegen bessere Gegner bestehen und mithalten. Wir haben uns gezielt und konzentriert auf das Spiel vorbereitet. Der gesamte Kader brennt auf Altach – der Anreiz und die Motivation sind sehr groß.“

4. Runde der „Heute für Morgen“ Erste Liga 2013/14

FC Liefering vs. Cashpoint SCR Altach

Dienstag, 06. August 2013, 18:30 Uhr, Red Bull Arena

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.