Wir bitten dich um eine Bewertung
Peter Zeidler durfte jubeln / (C) GEPA
Peter Zeidler durfte jubeln / (C) GEPA

“Heute für Morgen” Erste Liga, Runde 2 
SV Horn – FC Liefering 2:4 (2:2). Tore: Gschweidl (3.), Fidjeu-Tazemeta (31.); Djuric (34., 45., 70./Elfer), Konrad (54.)
 

Zweites Spiel, zweiter Sieg für den FC Liefering in der „Heute für Morgen“ Erste Liga! Nach dem 3:0-Heimsieg gegen Absteiger Mattersburg drehten Aufhauser & Co. heute in der 2. Runde in Horn einen 0:2-Rückstand in einen 4:2 (2:2)-Sieg. Im Mittelpunkt dabei der 19jährige Sandro Djuric, der drei Treffer erzielte und seiner Mannschaft damit zur Tabellenführung verhalf! 

DIE MATCH-ANALYSE: 
Liefering geriet schon früh in Rückstand, kassierte dann nach zwei vergebenen Top-Chancen sogar das 0:2. Doch Djuric glich mit zwei herrlichen Treffern noch vor der Pause aus, ehe Konrad die über weite Strecken überlegenen Salzburger kurz nach dem Wechsel erstmals in Führung brachte. Djuric sorgte schließlich mit seinem dritten Tor aus einem Elfmeter für den Endstand. Gratulation aber an beide Teams, die trotz hochsommerlichen Temperaturen den Zuschauern ein wirklich gutes Fußballspiel boten. 

 

Konrad brachte Liefering in Führung / (C) GEPA
Konrad brachte Liefering in Führung / (C) GEPA

WAS MAN SONST NOCH WISSEN SOLLTE: 
• Neuerwerbung Ante Roguljic durfte heute auch im ersten Auswärtsspiel nicht ran – die Spielberichtigung von der FIFA ist zwar heute eingetroffen – aber etwas zu spät! 
• Peter Zeidler schickte in Horn exakt jene Startelf auf das Feld, die auch letzte Woche beim 3:0 gegen Mattersburg begann. 
• Das Tor von Gschweidl in Minute 3 war der erste Gegentreffer nach fünf „zu Null-Partien“. Das letzte Tor kassierte Liefering im Mai – noch in der Regionalliga West – gegen die Innsbruck-Amateure. 
• Sandro Djuric übernahm mit seinem Triplepack die Führung in der Torschützenliste, hält aktuell bei vier Treffern. 

DIE STIMMEN ZUM SPIEL: 
Peter Zeidler: „Das war heute im wahrsten Sinne des Wortes ein heißes Spiel. Wir hatten am Anfang große Probleme gegen die sehr aggressiv spielenden Horner, haben einige Bälle leicht verloren und schlechte Pässe gespielt. Dennoch haben wir immer an uns geglaubt, einen Rückstand wettgemacht und schlussendlich mehr als verdient gewonnen. Das zeigt den Teamgeist und das Herz meiner Mannschaft.“ 

 

Sandro Djuric traf dreimal / (C) GEPA
Sandro Djuric traf dreimal / (C) GEPA

DATEN & FAKTEN: 
Aufstellung: Dähne; Lainer, Aufhauser, Schrott, Adjei; Mair, Djuric, Brandner, Völkl, Edomwonyi; Konrad. 
Auswechslungen: Kovacec für Edomwonyi (46.), Bammer für Konrad (61.), Gugganig für Schrott (80.) 
Gelbe Karten FCL: Konrad (44., Foul), Völkl (87., Foul) 
Schiedsrichter: Bernd Eigler 
Zuschauer: 1.800

Text (C) Presseinfo FC Liefering

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.