FC Liefering Trainerbank mit Peter Zeidler und Zsolt Loew
FC Liefering Trainerbank mit Peter Zeidler und Zsolt Loew

Nach einer langen Winterpause startet am kommenden Samstag die Rückrunde der Regionalliga West. Im ersten Spiel trifft der FC Liefering auf Bregenz SC in der Red Bull Arena, wo im Frühjahr alle Heimspiele ausgetragen werden.

Die Mannschaft von Peter Zeidler startet gegen den aktuellen Tabellenvierten, gegen den Aufhauser & Co in der dritten Runde die bisher einzige Saisonniederlage hinnehmen mussten. Lediglich Josip Coric , der mit 11 Treffern die interne Schützenliste anführt, gelang in Bregenz zwischendurch der Ausgleich. Die Lieferinger haben in der Vorbereitung sehr viel Selbstvertrauen getankt und ordentliche Testspiele absolviert, sodass diese Scharte der einzigen Niederlage ausgewetzt werden sollte. In den letzten drei Runden vor der Winterpause konnte der FC Liefering voll anschreiben, dieser Trend soll auch ab dem ersten Spiel fortgeführt werden. Stefan Savic fehlt beim ersten Pflichtspiel gegen Bregenz, da er für die beiden Länderspiele des ÖFB U19 Nationalteams am 22. und 25.3. einberufen wurde.

Verletzungsbedingt passen müssen Stammtorhüter Thomas Dähne (Syndesmosebandverletzung im Knöchel) und Florian Metz (Meniskusverletzung).

Peter Zeidler: „Wir haben Bregenz beobachten lassen, damit wir uns ein besseres Bild von der aktuellen Verfassung unseres Gegners machen können. Ich habe mir zwar das erste Saisonspiel auf DVD angesehen, das jetzige Spiel ist allerdings nicht mehr mit unserem ersten Aufeinandertreffen vergleichbar, da wir uns sowohl individuell als auch mannschaftlich sehr positiv weiterentwickelt haben. Wir haben eine sehr gute Vorbereitung absolviert,wollen nun von Spiel zu Spiel schauen, Erfolge für die harte Trainingsarbeit ernten und klare Ergebnisse einfahren!“

Spielinfo

18, Runde Regionalliga West 2012/2013,
FC Liefering vs. Bregenz SC
Samstag, 23. März 2013, 15:30 Uhr, Red Bull Arena

 

 

Empfohlen

Kein Kommentar vorhanden. Sei der Erste!


hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.