Mit dem heutigen Training endet die erste Vorbereitungsphase des Tabellenführers FC Liefering der Regionalliga West. In den letzten drei Wochen absolvierten Aufhauser & Co. 22 schweißtreibende Trainingseinheiten in Taxham. Mit dabei war auch der erste „Neuzugang“.

 

Florian Metz, der zu Saisonbeginn bereits verletzt zum FC Liefering gewechselt ist, konnte erstmals schmerzfrei an allen Trainingseinheiten der Mannschaft teilnehmen. Die nächsten drei Wochen können sich die Spieler von den Belastungen erholen, müssen aber ihre Hausaufgaben im athletischen Bereich machen. Am 9.1. endet die Winterpause und die Mannschaft von Peter Zeidler wird in die zweite Vorbereitungsphase starten und im Zuge dessen zwei Trainingslager (Gardasee und Belek) abhalten.

Peter Zeidler: „Ich bin mit der ersten Vorbereitungsphase sehr zufrieden, zumal wir trotz des Schneefalles optimale Bedingungen vorgefunden haben. Wir haben unser Programm, das wir uns vorgenommen haben, ohne Verletzungen durchgezogen und viele lange und intensive Einheiten abgehalten! Den Spielern haben wir für die Winterpause ein Heimprogramm zusammengestellt, sodass wir im Jänner bereits mit einem bestimmten Niveau in die zweite Phase starten können. Sehr erfreulich ist das Comeback von Florian Metz, der nach seiner langen Verletzungspause endlich wieder voll am Trainingsbetrieb teilnehmen kann!“

Empfohlene Beiträge