Salzburg braucht ein Fußballwunder – einmal mehr!

FC Salzburg gegen Eintracht Frankfurt

Niederlage gegen den LASK. Auswärtsklatsche gegen Frankfurt. Last-minute-Unentschieden gegen die Austria. So hat sich wohl niemand den Beginn des Fußballjahres 2020 vorgestellt. Am Donnerstag müssen die Salzburger erneut aufs Feld, der Gegner lautet wieder Eintracht Frankfurt. Ein Spiel, wo (wieder einmal) ein Fußballwunder passieren muss.

Schlagbar!

Ja, die Eintracht Frankfurt hat die Salzburger vor der eigenen Kulisse nach allen Regeln der Fußballkunst abgefertigt. Allerdings waren die Frankfurter nicht so übermächtig, wie es das Ergebnis vorgaukelt. Wir behaupten mal frech, dass Frankfurt – wäre das Spiel im Herbst 2019 gewesen – wenig Chancen gegen die Salzburger gehabt hätte. Aber wir schreiben Winter 2020, die Vorzüge von Haaland und Minamino kaschieren die Defensivprobleme der Salzburger nicht mehr. Die Defensive des Serienmeisters war auch schon im Herbst nicht die Stärkste.

Wie man Frankfurt schlagen kann, hat Union Berlin in der letzten Runde der deutschen Bundesliga bewiesen. Etwas überrraschend schlugen die Berliner die Frankfurter in der Commerzbank-Arena mit 1:2. Ein Ergebnis, dass allenfalls ein Achtungserfolg für Salzburg wäre, denn man benötigt ein 3:0 um in der UEFA Europa League weiterzukommen.

Dieses Fußballwunder hat Salzburg schon einmal wahr werden lassen. Wir erinnern uns an das nervenzerreissende Heimspiel gegen Lazio Rom.

Laut Medienberichten fehlt in Adi Hütters Elf Marco Russ (Achillessehnenriss), Bas Dost (Adduktorenbeschwerden), Danny da Costa (Zehenverletzung), Stefan Ilsanker (Hüftprobleme), Lucas Torró (Innenbandanriss Knie) und Gelson Fernandes (Sehnenriss). Allerdings ist Ex-Salzburger Martin Hinteregger wieder spielberechtigt – aktuell wohl einer der besten Verteidiger der deutschen Liga, der die Salzburger und ihre Spielweise im Schlaf kennt.

Jesse Marsch muss gegen Frankfurt die richtige Elf zusammenstellen
Jesse Marsch muss gegen Frankfurt die richtige Elf zusammenstellen

Spielt EUER Spiel!

Ja, beim FC Salzburg läuft aktuell wenig rund. Zwar liefen Vorbereitung und das erste Cup-Spiel nach Wunsch, aber mit Ligastart wars dann mit der Herrlichkeit vorbei. Der LASK gewann durchaus verdient in der Red Bull Arena und beendete damit eine wunderbare Salzburger Serie. Die Hinspiel gegen Frankfurt war wohl eines der schlechtesten Spiele der letzte Jahre. Und auch gegen die Austria kam man nicht zurück auf die Siegerstraße und kassierte gegen Spielende den völlig unnötigen Treffer zum 2:2.

Ja, sie können es besser. Das wissen nicht nur die Fans, sondern auch die Spieler bzw. der Trainerstab selber. Jesse Marsch nach dem vergebenen Sieg in Wien:

Wenn wir den Fehler nicht machen, fahren wir mit drei Punkten nach Hause. Wir waren aber auch nicht vom Glück gesegnet. Dennoch müssen wir positiv bleiben und beim nächsten Spiel das nachholen, was wir heute nicht gewinnen konnten.

Ja, holt das bitte nach. Aber es wird eine Monsteraufgabe, die nur mit Unterstützung von den Rängen gelingen kann! Aufgeben tut man nur Briefe! Und wir werfen € 5,00 ins Phrasenschwein…

Die Polizei informiert

Wie bereits angekündigt, wird es große Änderungen am Verkehrskonzept geben. Die Polizei erklärt das Areal rund um das Stadion zur Sicherheitszone und erklärt in einer Aussendung:

Am Donnerstag, dem 27. Februar, findet das Europa-League-Spiel FC Salzburg gegen den deutschen Fußballklub Eintracht Frankfurt statt. Um 21 Uhr wird das Match im Red-Bull Stadion in Wals-Siezenheim angepfiffen. Das Spiel ist als Sportgroßveranstaltung einzustufen, wo auch mit der Teilnahme gewaltbereiter Personen zu rechnen ist..

Deshalb wird ein gewisser Abschnitt mittels Verordnung der BH Salzburg Umgebung und der Landespolizeidirektion Salzburg auch zum Sicherheitsbereich erklärt. Unter gewissen Voraussetzungen können Personen aus diesem Bereich weggewiesen werden.

Die Verordnung tritt am 27. Februar 2020, um 14 Uhr in Kraft und endet am 28. Februar 2020, um 2 Uhr.

Der Sicherheitsbereich beinhaltet den Veranstaltungsort selbst („Red-Bull-Arena“) und im rechten Winkel von der Westautobahn (A1) die Mielestraße, einschließlich Richtung Nordwesten bis zur Schlossmauer im Bereich des Kavalierhauses, entlang der Schlossmauer Richtung Nordosten bis zum Ende der Kaindlstraße, dann im rechten Winkel Richtung Südosten den Parkplatz Nord, inkludierend zur Westautobahn (A1). Von dort erstreckt sich der Sicherheitsbereich auf das Gebiet der Stadt Salzburg, die Autobahn- Auf/-abfahrt „Taxham/Europark“ und den östlich davon gelegenen Parkplatz sowie die Kreisverkehre einschließend entlang der Nordwestseite des Spar-Verwaltungsgebäudes Richtung Südwesten, dann im rechten Winkel bis zur Südostecke dieses Gebäudes, weiter im rechten Winkel Richtung Südwesten entlang der Wohnhäuser, das freie Feld auf der Autobahnseite einschließend, über die Kleßheimer Allee hinweg bis zur gedachten Verlängerung der Mielestraße und von dort im rechten Winkel Richtung Nordwesten zur Westautobahn (A1).

Für die Dauer der Veranstaltung bzw der Fanbewegungen zum und vom Stadion werden bei erkennbarem Bedarf personenbezogene Daten von Anwesenden mit mobiler Videoüberwachung ermittelt (gemäß § 54/5 SPG).

Quelle: LPD Salzburg

Die ganze Verordnung ist als PDF hier abrufbar.

Spielinfo

FC Salzburg

vs.

Eintracht Frankfurt

FC-Salzburg Donnerstag, 27.2.2020
21.00 Uhr
Eintracht Frankfurt
UEFA Europa League:
1/16-Finale, Rückspiel
Austragungsort: Red Bull Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #SALSGE

Neues Verkehrskonzept beim EL-Spiel gegen Frankfurt

Verkehrskonzept Red Bull Arena

Das Rückspiel des FC Salzburg gegen die Frankfurter Eintracht ist ja bereits seit Wochen ausverkauft, rund um die Red Bull Arena wird es also wieder ein großes Fan- bzw. Verkehrsaufkommen geben. Deshalb wurde in Abstimmung mit den Behörden folgendes Verkehrskonzept fixiert, das am kommenden Donnerstag in Kraft treten und zu etlichen Änderungen führen wird:

Parkplätze und Straßensperren

Am 27. Februar 2020 gibt es im Zuge des Rückspieles des UEFA Europa League-1/16-Finales gegen Eintracht Frankfurt aufgrund einer behördlich verordneten Sicherheitszone am kompletten Stadiongelände und im Umfeld der Red Bull Arena keine Parkplätze für Zuschauer ohne entsprechende Parkberechtigung!

Zudem treten ab 16:00 Uhr Straßensperren (u. a. der Stadionstraße) in Kraft, sodass die Zufahrt auf den Stadionparkplatz nur noch über den Kreisverkehr Salzburg Mitte möglich sein wird. Die Kleßheimer Allee ist aufgrund der Sicherheitszone rund um den Gästesektor ebenfalls für den Durchgang gesperrt.

Das Verkehrskonzept beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt
Das Verkehrskonzept beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt

Öffentlich anreisen

Wegen der ausverkauften Begegnung bzw. der einmalig neuen Parkplatzsituation wird dringend empfohlen, rechtzeitig zum Spiel anzureisen bzw. öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Hierzu einige weitere Informationen:

  • Matchkarte = ÖV-Ticket ab sechs Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsende.
  • Der „NachtStern“ der Salzburg AG-Busse ist aktiv.
  • Gratis-Shuttle von und zum Parkplatz Messe, Parkplatz DOC (Parkhaus 1) und Hanuschplatz ab drei Stunden vor Anpfiff (18:00 Uhr) bis eine Stunde nach Spielende.
  • Der Shuttle „Hanuschplatz“ fährt anstelle der Kleßheimer Allee das Busterminal OST an.

Für alle Rollstuhlfahrer steht das Busterminal OST zur Verfügung.

Wir wünschen euch eine stressfreie An- und Abreise zum Spiel gegen Frankfurt!

FC Liefering: Zum Auftakt nach Amstetten

Amstetten gegen Liefering

Nach einer intensiven und sehr guten Vorbereitung startet die Mannschaft von Bo Svensson am kommenden Freitag auswärts beim SKU Amstetten, dem Cup-Viertelfinalgegner des FC Red Bull Salzburg (Endstand 0:3). Just gegen jenes Team, mit dem man nach der 2:3-Auftaktniederlage im Sommer noch eine Rechnung offen hat. Im Duell der Tabellennachbarn, die nur durch einen Punkt getrennt sind, geht es für beide Teams um einen positiven Start ins Frühjahr.

Stimmen zum Spiel

FC Liefering Trainer Bo Svensson:

Wir haben eine gute Vorbereitung absolviert und hoffen, dass man jetzt auch in den Pflichtspielen sieht, dass wir uns verbessert haben. Die Mannschaft hat jeden Tag Gas gegeben und versucht, die Dinge, die wir gefordert haben, umzusetzen. Wir sind zuversichtlich, dass wir einen Schritt in die richtige Richtung gemacht haben. Amstetten spielt sehr körperlich, möchte mit Sicherheit vor eigenem Publikum gut starten und seine Vorteile nutzen. Für uns ist es eine Herausforderung, allerdings in positiver Hinsicht. Wir erwarten uns eine intensive Partie.

Personelles

Bis auf den langzeitverletzten Nikola Stosic (Kreuzband) steht dem FC Liefering für die Partie gegen den SKU Amstetten der gesamte Kader zur Verfügung.

Spielinfo

2. Liga 2019/20, Runde 17
SKU Ertl Glas Amstetten vs. FC Liefering
Freitag, 21. Februar 2020, 19:10 Uhr, Ertl Glas Stadion

Nach verpatztem Start im neuen Jahr: Auswärtsduell in Wien

Austria Wien gegen FC Red Bull Salzburg

Einen optimalen Start ins neue Jahr stellt man sich anders vor. Heimniederlage gegen den LASK in der Liga, Auswärtsklatsche gegen durchaus bezwingbare Frankfurter in der Europa League. Muss man sich jetzt am Sonntag vor dem Duell mit der Wiener Austria „fürchten“ oder gelingt dem Serienmeister der dringend nötige Befreiungsschlag samt Auffüllen des Motivations-Meters? Schließlich kommt es kommenden Donnerstag zum Rückspiel gegen die Hütter-Elf und da muss zumindest ein 3:0 Heimsieg her, wenn man europäisch noch eine Rolle spielen will.

Die Zeit läuft

…gegen die Austria Wien. Noch gilt es zwar ein paar Spiele zu bestreiten, bevor die Punkteteilung kommt und die Liga in zwei Hälften geteilt wird. Die Austria befindet sich aktuell noch unter der imaginären Linie, 6 Punkte hinter Hartberg. Die Veilchen sind also zum Sieg verdammt, was sie gleichzeitig auch gefährlich(er) macht. Allerdings gelingt der Austria aktuell nicht viel. Zwar konnten die Hauptstädter einen 2:0 Rückstand gegen Altach in ein 2:2 verwandeln, doch ein Unentschieden im Ländle ist wohl nicht der Anspruch der Ilzer-Elf.

In der letzten Begegnung der beiden Sonntags-Kontrahenten schwang das Pendel deutlich in Richtung der Salzburger. 4:1 verloren die Veilchen in der Mozartstadt. Die Torschützen waren Okugawa, Ashimeru und Koita (2 Treffer).

Beide Teams müssen gewinnen. Verspricht eine interessante Begegnung zu werden, bei der auf Wiener Seite nach Medienberichten nur Christian Schoissengeyr (Knieverletzung) zum Zuschauen gezwungen ist.

FK Austria Wien

FK Austria Wien

Name: Fußballklub Austria Wien
Sitz: Wien-Favoriten
Gründung: 29. Oktober 1910
Farben: Violett und Weiß
Stadion: Generali Arena (13.500 Plätze) bzw. Ernst-Happel-Stadion (2016–2018) (50.865 Plätze)

FK Austria Wien

24 × Österreichischer Meister
27 × Österreichischer Cupsieger
2 × Mitropacupsieger
1 × Intertotocup-Sieger
6 × Österreichischer Supercupsieger

FK Austria Wien

Webseite des Vereins: http://www.fk-austria.at/de/
Telefon: +43 1 6880150
E-mail: fak(at)fk-austria.at

FK Austria Wien

Durchschnaufen…

Als wir diese Zeilen schreiben, ist es keine 5 Stunden her, dass wir den Sonderzug aus Frankfurt verlassen haben. Mit sehr gemischten Gefühlen, denn was der FC Red Bull Salzburg gestern in Frankfurt zeigte, hat der Salzburger Fan schon länger nicht mehr gesehen. Und damit ist nicht die Niederlage gemeint – das kann passieren. Allerdings WIE es passiert ist. Man sah eine verunsicherte Marsch-Elf, viele Individualfehler – da ging gestern alles schief, was nur schief gehen kann. Jesse Marsch nach dem Spiel – selbstkritisch:

Ich muss auch überlegen, was ich besser machen kann. Ich bin auch mit mir selbst nicht zufrieden.

Die nächste Herausforderung heisst Austria Wien. Und da ist Salzburg zu siegen verdammt! Die Mannschaft braucht wieder Selbstvertrauen und muss die Abgänge von Haaland, Minamino aber auch Pongracic wegstecken! Und gehörig Selbstvertrauen und Motivation tanken, wenn man nur irgendwie am kommenden Donnerstag gegen Frankfurt bestehen will. Das wird zwar schwer, aber nicht unmöglich, wie uns die Vergangenheit – Stichwort „Lazio Rom“ – gezeigt hat.

Fehlen werden laut Medien André Ramalho (Gelbsperre), Enock Mwepu (Gelbsperre), Antoine Bernede (Schienbeinbruch) und Youba Diarra (Knie-OP).

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Spielinfo

FK Austria Wien

vs.

FC Red Bull Salzburg

FK Austria Wien Sonntag, 23.2.2020
17.00 Uhr
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
Tipico Bundesliga:
13. Spieltag
Austragungsort: Generali Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSASK

Salzburg benötigt in Frankfurt eine Meisterleistung

Kraftakt gegen Eintracht Frankfurt

Die Niederlage gegen den LASK war hoffentlich zur richtigen Zeit der nötige Schuss vor den Bug. Denn nun hat der FC Salzburg mit der Eintracht Frankfurt ein richtiges Kaliber am Terminplan stehen. Am Donnerstag treffen die Salzburg auswärts auf die Hütter-Truppe.

In der Liga wankelmütig

Eintracht Frankfurt ist ein Riesenname im Fußball. doch vor der Winterpause zeigte sich die Mannschaft rund um Ex-Salzburger Adi Hütter in schlechter Verfassung. Nach dem 10. Spieltag brach die Elf ein und verlor (bis auf ein Unentschieden) jedes Spiel in der Bundesliga – allerdings „nur“ bis zur Winterpause. In Deutschland ist die Liga im Jahr 2020 schon 5 Spieltage „alt“, 4 dieser Spiele entschieden die Frankfurter für sich. Nur dem BVB musste man sich ein der letzten Runde geschlagen geben.

Frankfurt belegte in der Gruppe F der Europe League mit 9 Punkten den 2. Platz – vor Lüttich und Vitória Guimarães SC, aber hinter Arsenal. Gegen jeden dieser Gegner verloren die Deutschen einmal, gewannen aber ebenso oft.

Ex-Salzburg-Spieler und -Coach Adi Hütter sieht die Chancen ausgeglichen:

Vor dem Winter war Salzburg für mich noch im Vorteil, der Favorit. Nun stehen die Chancen 50: 50. Es wird auf Kleinigkeiten ankommen. Wir haben die Löcher in der Defensive gestopft, es zweimal ganz stark gegen Topklub Leipzig gemacht. Wie gegen Leipzig gilt auch fürs Spiel gegen die Salzburger: Gibt man ihnen zu viele Räume, spielen sie ihre Gefährlichkeit aus. Dann wird es richtig schwer.

Kein Wiedersehen mit Hinti, aber wahrscheinlich mit Ilse

Bei Eintracht Frankfurt werden Martin Hinteregger (Gelbsperre), Marco Russ (Achillessehnenriss), Lucas Torró (Innenbandanriss Knie) und Gelson Fernandes (Sehnenriss) fehlen. Dafür dürfte es zu einem Auftritt von Neo-Frankfurter Stefan Ilsanker kommen, der wohl den verletzten Torró ersetzen wird.

Detail am Rande: Frankfurt Coach Adi Hütter war 1994 der Goldtor-Schütze zum 1:0-Sieg der Salzburger über Frankfurt:

Aus Fehlern lernen

Beim Spiel gegen den LASK hat der FC Salzburg Schwächen offen gezeigt. Zum einen in der Chancenauswertung, denn wenn man in nicht mal 15 Minuten in der Anfangsphase diese Großchancen nicht verwandelt, dann kann einem so etwas das Spiel kosten. Quod erat demonstrandum. Zum anderen im Defensivverhalten, aber dieses „Problem“ ist ja kein neues. Dennoch muss man – will man dem Spiel etwas positives abgewinnen – auch anmerken, dass gegen die stärkste Verteidigung der Liga immerhin 2 Tore gelangen.

Am Donnerstag muss Jesse Marsch nicht nur in die Trickkiste greifen, sondern die Mannschaft muss auch das Letzte aus sich herausholen. Im Defensivbereich sind die Möglichkeiten allerdings limitiert. Kristensen ist weiterhin verletzt, Farkas ist nach seinem Schlaganfall zwar wieder genesen, aber noch nicht bei 100%. Ramalho zwar stets extrem bemüht, aber nicht (mehr) der Schnellste. Onguene und Wöber patzen ganz gerne mal, dies ist am Donnerstag tunlichst zu vermeiden. Bliebe noch Vallci, über den man – mangels Einsätzen – aktuell wenig sagen kann. Und dann noch Kapitän Ulmer, der ohnehin immer sein Bestes gibt.

Dieser Umstand ist bekannt und Sportdirektor Freund versuchte noch am „Deadline Day“ zu reagieren. Nach Medienberichten bemühte man sich um das Innenverteidiger Talent Emanuel Aiwu von Admira Wacker, blitzte aber in Mödling mit dem Angebot ab:

Ja, es gab ein Angebot von Salzburg für Aiwu. In Hinblick auf den Klassenerhalt haben wir es aber abgelehnt.

bestätigte Admira-Manager Amir Shapourzadeh.

Sei es wie es sei. Salzburg hat jedenfalls das Potential ein gutes Ergebnis für das Rückspiel kommende Woche in Salzburg herauszuspielen. Wenn man sich auf die eigenen Werte, das Können und den einzigartigen „Team-Spirit“ besinnt, kann dies auch gelingen.

Spielinfo

Eintracht Frankfurt

vs.

FC Salzburg

Eintracht Frankfurt Donnerstag, 20.2.2020
18.55 Uhr
FC-Salzburg
UEFA Europa League:
1/16-Finale – Hinspiel
Austragungsort: Commerzbank Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #FRASAL

6-Punkte-Spiel zum Bundesligastart im Jahr 2020

Red Bull Salzburg gegen LASK

Das erste Spiel des Jahres hat der FC Red Bull Salzburg hinter sich gebracht. Nach dem Cup-Viertelfinale folgt nun auch der Start der Bundesliga im neuen Jahr. Und dieses Spiel bringt auch gleich den Kampf um die Tabellenführung – ein klassisches 6-Punkte-Spiel. Tabellenführer FC Red Bull Salzburg trifft auf Verfolger LASK – nur 2 Punkte trennen die Teams von einander.

Nahezu makellos

Unbenommen, der LASK spielt eine tolle Saison. In den letzten 15 Spielen mussten die Linzer nur einmal mit hängenden Köpfen vom Feld gehen (0:4 im Heimspiel gegen Rapid am 1.12.2019). In der ganzen Saison verloren die Linzer nur zwei Mal. Der 25-Mann-Kader der Linzer spielte auch nur drei Mal Unentschieden, ein verdienter zweiter Platz hinter den Salzburgern!

In der Bilanz der Duelle der beiden -Freitags-Kontrahenten schlägt das Pendel aber dann dennoch Richtung Salzburg aus. In den letzten 10 Spielen zwischen Salzburg und dem LASK gewannen die Mozartstädter 5 Spiele, 4 Spiele endeten Unentschieden – auch das letzte Duell in der aktuellen Saison. Ein Spiel konnten die Linzer gewinnen (1:0 am 8.4.2018 in Pasching).

In der Winterpause absolvierten die Linzer folgende Testspiele:

FC Wels – LASK 1:5 (1:2)
ZSKA Moskau (RUS) – LASK 2:1 (1:0)
LASK – Silkeborg IF (DEN) 4:1
LASK – Viking Stavanger (NOR) 1:0 (0:0)

Nur gegen die Russen konnte die Elf von Valérien Ismaël nicht gewinnen.

Die Linzer wissen genau, worum es am Freitag geht – ein spannendes Spiel darf erwartet werden!

LASK

LASK

Name: Linzer Athletik-Sport-Klub
Sitz: Linz, Oberösterreich
Gründung: 7. August 1899
Farben: Schwarz und Weiß
Stadion: TGW Arena (7.152 Plätze)

LASK

4 × Österreichischer Zweitliga-Meister
1 × Österreichischer Cupsieger

LASK

Webseite des Vereins: https://www.lask.at/
Telefon: +43 732 603332
E-mail: office@lask.at

LASK

Fokussieren und konzentriert an die Sache gehen

Für den FC Red Bull Salzburg ging es erfolgreich in das neue Jahr. Cup-Gegner Amstetten hatte im Viertelfinale wenig Chancen. Im Halbfinale des Cups trifft man nun auf…. den LASK. Ein quasi vorgezogenes Finale!

Doch bevor es dazu kommt, müssen die Linzer in der Bundesliga besiegt werden. Eine Niederlage würde zu einem Wechsel an der Tabellenspitze führen, wenngleich dies vor der Punkteteilung nicht ein allzu großer Beinbruch wäre. Der Meister muss hier allerdings sehr fokussiert auftreten und sich auf seine Stärken besinnen. Der FC Red Bull Salzburg zeigte in den Wintervorbereitungsspielen, dass man – trotz Abgängen wie Minamino und Haaland – gut gerüstet ist. Diese Vorbereitungsspiele absolvierten die Mozartstädter:

FC Red Bull Salzburg – Al Arabi (QAT) 6:0 (2:0)
FC Red Bull Salzburg – Zenit St. Petersburg (RUS) 6:3 (3:0, 2:3, 1:0)
FC Red Bull Salzburg – FC Blau-Weiß Linz 6:0 (3:0)
FC Red Bull Salzburg – Gornik Zabrze (POL) 3:0 (3:0)

Während beim LASK in den Medien keine Verletzten zu finden sind, sind beim FC Red Bull Salzburg aktuell noch Antoine Bernede (Schienbeinbruch) und Youba Diarra (Knie-OP) nicht einsatzbereit. Bernede absolviert aber zumindest schon wieder Trainingseinheiten.

Es ist also ein „Spiel der Spiele“ – zumindest in der Liga. Außerdem ist das Duell mit dem LASK ein echter Gradmesser für die kommende internationale Aufgabe gegen die Eintracht kommende Woche. Wenn die Salzburger konzentriert an die Aufgabe am Freitag gehen, dann müsste die „Festung Red Bull Arena“ weiterhin Bestand haben.

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

13 × Österreichischer Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

vs.

LASK

FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern Freitag, 14.2.2020
19.00 Uhr
LASK-Logo
Tipico Bundesliga:
19. Spieltag
Austragungsort: Red Bull Arena
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #RBSASK

Im Cup-Viertelfinale gegen SKU Amstetten

Im Cup gegen Amstetten

Hallelujah – die Winterpause ist vorbei! Im ersten Bewerbsspiel des Jahres 2020 trifft unser FC Red Bull Salzburg im Viertelfinale des ÖFB-Cups auswärts auf SKU Amstetten. Cup-Sieger gegen Zweitligist. Oder Goliath gegen David.

Die Sache mit den „eigenen Gesetzen“

Ja, der Cup hat seine eigenen Gesetze. Schon viele Bundesligisten gingen gegen scheinbar schwächere Team aus niedrigeren Ligen unter. Diese Gefahr besteht immer, also wird der FC Red Bull Salzburg mit höchster Konzentration an die Aufgabe in Amstetten herangehen.

Dass die Amstettener bis in die Haarspitzen motiviert sind ist klar. Der SKU Amstetten-Coach Jochen Fallmann wird ganz tief in die Trickkiste greifen (müssen), wenn er und sein Team die Salzburger „biegen“ wollen. Bislang mussten die Amstettener „machbare“ Gegner bezwingen. Der Weg ins Viertelfinale aus der Sicht der Niederösterreicher:

  • 4:1-Sieg gegen SV Seekirchen
  • 4:1-Sieg gegen FC Blau-Weiß Linz (nach Verlängerung)
  • 3:0-Sieg gegen Regionalligist USV St. Anna/Aigen

Große Hoffnungen setzen die Amstettener auf Stürmer David Peham, der in 16 Zweitligaspielen bisher elf Treffer erzielen konnte.

Nach Medienberichten fehlt bei Amstetten nur David Affengruber (Bänderriss).

Die Sache mit den „Abgängen“

Ja, der FC Red Bull Salzburg musste in der Winterpause schon „Federn lassen“. Neben Top-Scorer Haaland und Flitzer Minamino verloren die Salzburger auch Pongracic und Rückkehrer Niangbo. Ludewig, Prevljak und van der Werff wurden verliehen. Auch der anderen Seite kam Mergim Berisha von der Leihe retour, Adeyemi wurde vom FC Liefering hochgezogen und Stürmer Noah Okafor wurde vom FC Basel geholt.

Das Team ist eingespielt, dies zeigten auch die Testsiege Al Arabi (6:0-Sieg), Zenit St. Petersburg (6:3-Sieg), Blau-Weiß Linz (6:0-Sieg) und dem polnischen Erstligisten Górnik Zabrze (3:0-Sieg). Wobei man Testspiele weder über- noch unterbewerten sollte.

Der Weg des FC Red Bull Salzburg ins Viertelfinale führte über folgende Gegner:

  • 7:1-Sieg über Parndorf
  • 2:1-Sieg über SK Rapid Wien (nach Verlängerung)
  • 5:0-Sieg über Ebreichsdorf

Fehlen wird Majeed Ashimeru, der noch eine Rotsperre aus der Bundesliga absitzen muss.

Spielinfo

SKU Amstetten

vs.

FC Red Bull Salzburg

SKU-Amstetten Sonntag, 9.2.2020
18.00 Uhr
FC-Red-Bull-Salzburg-Meisterstern
ÖFB Cup:
Viertelfinale
Austragungsort: Ertl-Glas Stadion
Spielereignisse:
Aufstellungen, Tore, Rote Karten posten wir auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Instagram oder Twitter. Ihr verpasst also nichts! Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag #SKURBS

Kommt ein „Red Bull Bröndby IF“?

Didi Mateschitz

Wie das dänische Medium „Inside Business“ berichtet, war Red Bull Boss Didi Mateschitz zu Gesprächen in Dänemark, um über den Einstieg bei Bröndby IF zu verhandeln. Der dänische Verein ist finanziell angeschlagen und sucht dringend nach Investoren.

So vermeldet das Medium (übersetzt):

Der österreichische Geschäftsmann Dietrich Mateschitz, Gründer und Mitinhaber von Red Bull, hat den Fußballverein Brøndby im Visier. Der Multi-Milliardär war über das Wochenende in Brøndby, um sich den Verein genauer anzusehen und die Möglichkeiten für eine Investition zu prüfen.

Quelle: Inside Business

Ebenso soll eine russische Delegation in Dänemark gewesen sein. Aktuell ist Red Bull bei vier Vereinen engagiert. Neben unserem FC Red Bull Salzburg investiert das österreichische Unternehmen noch in RB Leipzig, die New York Red Bulls und Red Bull Bragantino (Brasilien).

Schieflage beim mehrfachen Meister

Bröndby IF wurde in seiner Geschichte zehn Mal Meister, schrieb aber 2019 große Verluste und sucht nach Geldgebern. Der aktuell 4. der dänischen Liga besitzt ein Stadion mit rund 28.000 Plätzen.

Ohne weitere Neuzugänge ins Trainingslager

Aspire Academy Doha

Minamino: weg. Haaland: weg. Pongracic: weg. Niangbo: weg. Van der Werff: verliehen. Ludewig: verliehen. So lesen sich – bislang – die Winterabgänge des FC Red Bull Salzburg. Vom FC Liefering wurde Adeyemi in die Kampfmannschaft befördert. Das alles ist heutiger Stand. Nun geht es ins Trainingslager.

Ab nach Doha

Schon in den Jahren 2014 und 2015 war der FC Red Bull Salzburg in der Aspire Academy in Doha im Wintertrainingscamp. Am morgigen Donnerstag geht es für Jesse Marsch und sein Team erneut dorthin, um sich die Grundlagen für eine intensive Frühjahrssaison, in der die Salzburger weiterhin in drei Bewerben dabei sind, zu erarbeiten. Am Vormittag bringt ein Bus das Team nach München, wo es dann um 15:50 Uhr per Linienflug in Richtung Persischer Golf abhebt. Untergebracht ist die Marsch-Elf im Hotel „The Torch“, direkt neben dem weitläufigen Trainingsareal der Aspire Academy.

27 Spieler, 13 Trainings, 11 Tage, zwei Testspiele

Insgesamt 13 Trainings sowie zwei Testspiele (gegen den katarischen Erstligisten Al Arabi und den russischen Tabellenführer Zenit St. Petersburg) stehen in den elf Tagen auf dem Plan. Im Camp mit dabei sind 27 Spieler, u. a. Rückkehrer Mergim Berisha sowie Youngster Karim Adeyemi und die drei FC Liefering-Talente Peter Pokorny, Nicolas Seiwald und Wallison.

An folgenden Tagen finden die Testspiele statt:

Samstag, 18. Jänner, 17:00 Uhr: Testspiel gg. Al Arabi (Aspire Academy)
Samstag, 25. Jänner, 17:00 Uhr: Testspiel gg. Zenit St. Petersburg (Aspire Academy)

Statement

Jesse Marsch:

Unsere Aufgaben im Frühjahr sind sehr umfangreich. Deshalb müssen wir das Trainingscamp entsprechend nutzen, um uns spielerisch-taktisch und körperlich bestmöglich vorzubereiten. Die ersten drei Pflichtspiele sind alle in unterschiedlichen Bewerben, zwei davon sind K.-o.-Spiele. Das heißt, da geht es gleich vom Beginn weg um sehr viel. Und dafür müssen wir bereit sein.

SALZBURG12.at: Neuerungen im Jahr 2020

Neuerungen im Jahr 2020

Die Mannschaft ist bereits ins Training eingestiegen und auch wir stehen in den Startlöchern für das Fußballjahr 2020. Ein Jahr an dem sich bei uns ein paar Sachen ändern werden. Und das möchten wir euch heute vorstellen.

Liveticker

Der Liveticker von SALZBURG12.at wird ab sofort eingestellt. Und das hat auch gute Gründe. Liveticker gibt es (mittlerweile) wie Sand am Meer. Nicht nur der FC Red Bull Salzburg bietet (natürlich) einen an, auch zahlreiche Wettbüros, Apps usw. ermöglichen euch ein Spiel via Ticker mitzuverfolgen. Da müssen wir nicht unbedingt der gefühlt 96te Ticker sein, der euch über das Spielgeschehen informiert. Daher setzen wir gerade am Spieltag auf andere Kanäle.

Spielverlauf und mehr via soziale Medien

Statt dem Liveticker werden wir nun verstärkt in den sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Twitter aktiv werden: Aufstellungen, Tore, Gelbe und Rote Karten, Spielstände, aber auch aktuelle Bilder (und Videos) vom Spiel werdet ihr nun auf diesen Kanälen finden. Ebenso wird es ab und an Interviews mit Fans und Spielern auf diesen sozialen Medien geben. Das Wichtigste des Spiels, gepaart mit exklusiven Features ist der Weg ab dem ersten Spiel im Jahr 2020. Ihr verpasst nichts, im Gegenteil. Jetzt ist Zeit, uns auf diesen Medien zu folgen

S12 auf Facebook folgen S12 auf Twitter folgen S12 auf Instagram folgen

Webseite

Auch auf unserer Webseite haben sich ein paar Sachen geändert. Schaut doch einfach mal auf unsere Startseite und entdeckt die Neuerungen wie Twitter- und Instagram-Feed, Spieltagscountdown usw. Es kommen noch ein paar neue Sachen dazu, seid gespannt!