Minamino und Dabbur bejubeln den Führungstreffer / © GEPA
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten
Knapper Heimerfolg über den SCR Altach
5 (100%) 3 Stimme[n]

Nach der Europa-League-Gala vom vergangenen Donnerstag stand heute wieder Hausmannskost auf dem Programm, der SCR Altach war in der Red Bull Arena zu Gast. Marco Rose rotierte im Vergleich zum Europacup-Match kräftig durch und brachte gleich sechs Neue in der heutigen Startelf.

Die Gäste starteten ambitioniert in das Match und fanden durch Joshua Gatt in der Anfangsphase zwei gute Chancen auf einen Treffer vor. Beide Male wurde der schnelle Stürmer der Altacher steil angespielt und marschierte in Richtung Salzburg-Tor. Doch bei der ersten Aktion verhinderte Onguene mit einem Tackling noch den gefährlichen Abschluss und die zweite Situation machte Stankovic selbst zunichte. Salzburgs erste Aktion war ein Schuss von Minamino, den Karic durch die Beine bekam und Altach-Keeper Kobras letztlich ohne größere Probleme parieren konnte.

Die heutige Aufstellung / © SALZBURG12.at

Die heutige Aufstellung / © SALZBURG12.at

Minamino und Ramalho im „Trondheim-Modus“

Während Stankovic einen Abschluss von Müller abwehrte, passierte in der 18. Spielminute die spielentscheidende Szene. André Ramalho bediente aus der eigenen Hälfte Takumi Minamino mit einem Steilpass, der Japaner nahm das Leder direkt und manövrierte es präzise in die Maschen. Erinnerungen an das Match in Trondheim wurden wach, wo eben jene Kombination zu einem ganz ähnlichen Treffer führte.

Der frühe Rückstand animierte die Altacher jedoch nicht dazu, ihren Defensivverbund aufzugeben. Salzburg war weiterhin das tonangebende Team, auch wenn die etwa 6.000 Zuschauer längere Zeit auf große Chancen warten mussten. Eine nennenswerte Aktion fabrizierte Ramalho mit einem Distanzschuss aus über 30 Metern, den sich Kobras letztlich sicher angelte.

Nach dem Seitenwechsel parierte Stankovic eine Hereingabe von Gebauer, die Dobras abschloss, grandios mit dem Fuß und verhinderte somit den Verlusttreffer, unmittelbar nach Wiederbeginn. Auf der Gegenseite sorgte ein Samassekou-Steilpass auf Minamino für Gefahr. Der legte das Leder für Dabbur auf, dessen Abschluss nur knapp am linken Kreuzeck vorbeistrich.

Stankovic hielt mit mehreren guten Paraden den Sieg fest / © GEPA

Stankovic hielt mit mehreren guten Paraden den Sieg fest / © GEPA

Stankovic hält die Null fest

Auch bei einem Schuss von Schlager hatte Altach Glück, dass noch ein Verteidiger den Fuß an die Kugel bekam und somit das Leder ins Toraus kullerte. Dafür hatte auch Salzburg Glücksgöttin Fortuna an seiner Seite, als sich zwei Altacher in aussichtsreicher Position nach einer Gebauer-Flanke behinderten. Diese Situation hatte echtes Potential für einen Gegentreffer.

Die Minuten gingen ins Land und man merkte der Mannschaft von Marco Rose an, dass sie den Schlusspfiff herbeisehnte. Altach kam nochmals auf und fand in der Nachspielzeit durch Karic eine letzte gute Abschlussgelegenheit vor. Doch erneut war Cican Stankovic auf dem Posten und lenkte das Leder um die Stange.

Somit endete die Partie mit 1:0 und Salzburg feierte den vierten Sieg ohne Gegentreffer en suite.

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

 

SCR Altach

FC Red Bull Salzburg1:0SC Rheindorf Altach
Tipico Bundesliga
16. Spieltag
Anpfiff
Sonntag, 2. Dezember 2018, 14:30 Uhr
AustragungsortRed Bull Arena, 5.797 Zuschauer
Schiedsrichter
Alexander Harkam
 Torfolge 
Minamino (18.)1:0
RamalhoGelbe KartenMüller, Karic
Gelb-Rote Karten
Rote Karten
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: „SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!“

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 110
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    111
    Shares
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at | Partner von mobilitynews.at

Log in with your credentials

Forgot your details?