FC Salzburg gegen Celtic Glasgow
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 4 Minuten
Am 2. Spieltag gegen den schottischen Traditionsclub Celtic FC
5 (100%) 3 Stimme[n]

Wir schreiben das Jahr 2014. In der Gruppenphase der Europa League trifft der FC Salzburg unter Trainer Adi Hütter auf den schottischen Traditionsclub Celtic FC – in unseren Breitengraden zumeist Celtic Glasgow genannt. Im Hinspiel erreichen Soriano, Kampl, Alan, Keita und Co ein 2:2, das Auswärtsspiel in Schottland geht mit 1:3 an die Salzburger. Keita und Alan (2 Tore) treffen für die Salzburger.

Neuauflage

In der aktuellen UEFA Europa League Saison gibt es eine Neuauflage des Duells von 2014. Mit neuen Darstellern und völlig anderen Voraussetzungen. Celtic FC war 2014 als „machbares Los“ gehandelt worden, doch vier Jahre später sind die Karten neu gemischt.

Celtic scheiterte in der 3. Runde der Champions League Qualifikation an AEK Athen und setzt nun – wie der FC Salzburg – den europäischen Weg in der Europa League fort. In der ersten Begegnung der Gruppenphase schlugen „The Bhoys“ Rosenborg mit 1:0. In der heimischen Liga läuft es für Celtic noch nicht so rund: In sieben Spielen erreichten die Schotten „nur“ 13 Punkte und befinden sich aktuell auf dem 5. Tabellenplatz. 

Richtig „große“ Namen wird man im Kader von Glasgow nicht finden, aber die Mannschaft überzeugt immer wieder durch ihr Teamplay, was sie auch so gefährlich macht. In der Champions League Qualifikation ging nur das letzte Spiel gegen Athen verloren (Anm. Celtic traf schon in der CL-Quali auf Rosenborg und spielte einmal 3:1 und einmal 0:0). Zuckerschlecken wird das Spiel am Donnerstag sicher keines, das wissen auch die Salzburger Kicker.

2014 spielte der FC Salzburg im Heimspiel 0:0, gewann aber das Auswärtsspiel mit 1:3.

2014 spielte der FC Salzburg im Heimspiel 2:2, gewann aber das Auswärtsspiel mit 1:3.

Breite Brust!

Mit dem Sieg gegen den WAC haben sich die Salzburger einen weiteren Rekord in den Geschichtsbüchern der heimischen Liga gesichert: Noch nie gelang es einer Mannschaft, die ersten neun Spiele für sich zu entscheiden. Auch im Cup ist man weiter, der schöne Auswärtssieg in der Europa League gegen die Sachsen aus Leipzig war noch das Sahnehäubchen! Es läuft beim FC Salzburg! Und wie es läuft! 2,44 Punkte in seinen 45 Spielen für Salzburg konnte Erfolgscoach Marco Rose erreichen! Bestwert in Österreich! Und auch international kann sich diese Quote sehen lassen: Marco Rose sammelte im selben Vergleichszeitraum bislang mehr Punkte als Trainerlegenden wie Carlo Ancelotti, Ottmar Hitzfeld oder Louis van Gaal.

Die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft stimmt einfach. Auch wenn sich ein Spiel schwierig gestaltet gibt die Mannschaft nicht auf und kämpft bis zur letzten Minute. Und gerade dieser unbändige Wille lohnt sich. Ralf Rangnick mit seinen Leipzigern wissen wovon wir hier sprechen. Zuletzt musste auch der beherzt aufspielende WAC erfahren, dass Salzburg nicht auf „Ergebnis halten“ spielt, sondern bis zum Abpfiff angreift. Resultat: 2 Tore in den Schlussminuten.

Noch dazu ist Salzburg in der eigenen Arena eine Macht. Lazio Rom, BVB oder Real Sociedad wissen davon (traurige) Lieder zu singen. Mit Konzentration, Einsatz, der unbändigen Motivation, die Salzburg für sich beansprucht, und den Fans im Rücken, kann auch am Donnerstag ein Sieg gefeiert werden. Wir glauben jedenfalls daran!

Spielinfo

FC Salzburg

 

Celtic FC

FC-Salzburg-Logo Celtic-FC-Glasgow
UEFA Europa League
Gruppe B, 2. Spieltag
Anpfiff
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 18.55 Uhr
AustragungsortRed Bull Arena
LivetickerWenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #FCSCFC
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 89
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    90
    Shares
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at | Partner von mobilitynews.at

Log in with your credentials

Forgot your details?