UEFA Youth Leage FC Salzburg gegen FC Porto
Youth League: Salzburger gastieren auswärts beim FC Porto
5 (100%) 1 Stimme[n]

Nach dem erfolgreichen Abschneiden im Play-off der UEFA Youth League gegen Sporting Lissabon wartet nun auf die Mannschaft von Gerhard Struber die nächste schwere Aufgabe aus Portugal. Die Jungbullen matchen sich im Zuge des Achtelfinales mit dem FC Porto, müssen somit erstmals im Frühjahr in diesem Bewerb – ausgenommen das Final-Foul in Nyon im Vorjahr – auswärts ran. Aber dass Gorzel & Co. auch auswärts gut performen, zeigt die beeindruckende Serie von 14 Siegen am Stück – davon konnten auch alle sechs Auswärtsspiele klar gewonnen werden. 

Der FC Porto schaffte es die letzten Jahre zwei Mal ins Viertelfinale, wo jeweils Endstation war. In der letzten Spielzeit mussten sich die Portugiesen dem FC Barcelona, dem späteren Halbfinalgegner des FC Red Bull Salzburg, geschlagen geben.

Begegnungsfakten

  • Der FC Porto gewann seine Gruppe souverän gegen AS Monaco, RB Leipzig und Besiktas Istanbul und musste lediglich im Auswärtsspiel gegen Monaco eine Niederlage hinnehmen. 
  • Dominik Szoboszlai führt mit sechs Torvorlagen diese Rubrik in der UEFA Youth League an.
  • Der Mannschaft rund um Nico Gorzel gelangen in fünf Partien 16 Treffer (3,2 Tore im Schnitt). Porto hält nach sechs Spielen bei 15 Torerfolgen (2,5 im Schnitt).
  • Während die Portugiesen durchschnittlich 1,17 Gegentore pro Spiel kassierten, blieb der FC Red Bull Salzburg mit 0,8 doch deutlich unter einem Gegentor.
  • Koita & Co. gaben bislang 90 Schüsse ab, 37 davon gingen direkt aufs Tor.
  • Alexander Schmidt hält aktuell bei vier Treffern, sein Pendant aus Porto, Madi Queta, bei drei.
  • Im Gegensatz zu Bartlomiej Zynel, der in drei der fünf Partien zu null spielte, gelang es den Portugiesen in sechs Spielen lediglich zwei Mal, ohne Gegentreffer zu bleiben.
  • Das Spiel wird vom Schweizer Schiedsrichter Sandro Schärer und seinen beiden Assistenten Bekim Zogaj und Jean-Yves Wicht geleitet.

Personelles

Gerhard Struber muss im Achtelfinale gegen den FC Porto auf seinen Kapitän Luca Meisl, der im erweiterten Aufgebot des FC Red Bull Salzburg für die UEFA Europa League steht, verzichten. Mahamadou Dembele hat seine Sperre hingegen abgesessen und steht wieder zur Verfügung. 

Stimmen zum Spiel

Gerhard Struber: „Porto ist nicht nur eine sehr talentierte, sondern auch schon eine sehr reife Mannschaft und meiner Meinung nach über Sporting Lissabon zu stellen. Ein sehr robustes Team, das in seiner Spielweise sehr variabel agieren kann. Die Art und Weise, wie die Portugiesen ihre Gruppe dominiert haben, spricht für sich. Sie beweisen Woche für Woche, welche Qualität sie haben. Ein harter Brocken, auf den wir uns wieder gezielt und sorgfältig vorbereiten werden.“

Spielinfo

UEFA Youth League, Achtelfinale
FC Porto vs. FC Red Bull Salzburg
Mittwoch, 21. Februar 2018, 14:00 Uhr (MEZ), Estadio Luis Filipe Menezes

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 53
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    53
    Shares
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?