FC Salzburg gegen Real Sociedad
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 4 Minuten
Schicksalsspiel! Schafft Salzburg die Hürde Real Sociedad?
5 (100%) 4 Stimme[n]

Mit dem 2:2 in der Vorwoche hat sich der FC Salzburg eine gute Ausgangslage gegen Real Sociedad geschaffen! Doch am kommenden Donnerstag geht’s um ALLES! Ein Spiel der Spiele! Mit einer soliden Leistung, Konzentration, Kampfbereitschaft und voller Unterstützung von den Rängen kann der Einzug in die nächste Runde gelingen!

Spielstarke Spanier

Trotz des fast dreifachen Marktwertes von Real Sociedad konnten die Salzburger beim Hinspiel dagegenhalten. Auch wenn der wichtige zweite Auswärtstreffer erst in der Nachspielzeit gelang, kamen die Salzburger nicht unter die Räder. Welche individuelle Klasse die Spanier haben, war schon sehr beeindruckend! 

In der Liga hingegen beeindrucken die Spanier weniger: Nach 24 Spielen und 29 Punkten stehen die Basken nur auf Rang 12 der „LaLiga“. Trainer Eusebio kann zumindest in diesem Bewerb nicht mit seiner Mannschaft zufrieden sein. Allerdings konnten die Spanier ihr letztes Ligaspiel gegen Levante gewinnen. Eusebio Sacristán ist seit November 2015 Trainer von Real Sociedad, als er die Nachfolge des Schotten David Moyes antrat. Er könnte in dieser Saison den letzten UEFA-Titel gewinnen, der ihm noch fehlt, nachdem er als Spieler mit Barcelona in der Königsklasse und im Pokal der Pokalsieger triumphiert hatte. Sacristán spielte von 1988 bis 1995 für die Katalanen, zuvor war er bei Valladolid und Atlético Madrid. Zudem arbeitete er im Camp Nou als Co-Trainer sowie als Coach der Reservemannschaft.

Ersatzgeschwächt?

Sollten die Medienberichte stimmen, dann muss Eusebio auf Xabi Prieto (Adduktorenverletzung), Héctor Moreno (muskuläre Probleme), Kévin Rodrigues (muskuläre Probleme), Willian José (Mittelfußprellung) und David Concha (Hüftverletzung). Gerade Moreno bereitete den Salzburgern in der Defensive einiges an Problemen. Man darf gespannt sein – genaueres wissen wir wohl erst am Donnerstag.

 

Minaminos "Last Minute Treffer" lässt die Hoffnung leben

Minaminos „Last Minute Treffer“ lässt die Hoffnung leben

„Fighten ohne Ende“

meinte Kapitän Alexander Walke auf die Frage nach dem „Patentrezept“ für das Rückspiel. Und das wird der FC Salzburg auch müssen: Kämpfen bis zum Umfallen! Bleibt zu hoffen, dass die Unterstützung von allen Tribünen auch kommt! Die Spanier werden scheinbar von knapp 2.000 mitreisenden Fans begleitet und werden ihrerseits für eine gute Stimmung sorgen.

Gegen die Statistik

Salzburgs Bilanz in 13 Spielen gegen Teams aus Spanien steht bei 3 Siegen, 2 Unentschieden und 8 Niederlagen. Die letzten beiden Heimspiele gegen spanische Klubs wurden verloren, zuletzt 2014/15 in der Runde der letzten 32 – bei ihrem letzten Auftritt in dieser Runde – mit 1:3 gegen Villarreal. Nach Hin- und Rückspiel verloren die Salzburger dieses Duell damals mit 2:5. Jetzt besteht die Chance, diese Statistik ein wenig ins bessere Licht zu rücken.

Marco Rose – gewohnt gelassen – nach dem Hinspiel:

Keiner liegt sich in den Armen, jeder weiß, dass erst Halbzeit ist. Für mich ist der Ausgang sehr offen, ich sehe für uns Möglichkeiten.

Angesichts der wenigen Zuschauer beim letzten Bundesligaspiel gegen St. Pölten, war Rookie Hannes Wolf – zurecht – enttäuscht und wünscht sich eine größere Kulisse, die die Salzburger antreibt:

Ich hoffe, es kommen ein paar Leute mehr. Wenn wir dann noch gut spielen, können wir in die nächste Runde einziehen.

Personelles

Marco Rose muss auf Duje Caleta–Car (Gelbsperre) und Christoph Leitgeb (Mittelhandbruch) verzichten. Valon Berisha hingegen könnte vor einem Comeback stehen. Der junge Luca Meisl wurde auch in den Kader einberufen, um ein Backup parat zu haben. Ob Stefan Leiner nach seiner Erkrankung (fehlte beim letzten Spiel ebenso wie Pongracic) wieder fit wird, ist mit heutigem Stand unsicher.

Spielinfo

FC Salzburg

 

Real Sociedad

FC-Salzburg-Logo Real Sociedad
UEFA Europa League
1/16-Finale, Rückspiel
Anpfiff
Donnerstag, 22. Februar 2018, 21.05 Uhr
AustragungsortRed Bull Arena
LivetickerWenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #FCSRSF
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 73
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    74
    Shares
4 Comments
  1. Alex Januschewsky
    Alex Januschewsky 8 Monaten ago

    Das wird wohl eines der härtesten, aber auch spannendsten Spiele der letzten Jahre werden! Die ganze Familie ist dabei und wird unsere 11 unterstützen!

  2. Christoph Lumetzberger
    Christoph Lumetzberger 8 Monaten ago

    Sogar aus dem tiefsten Mühlviertel kommt ein ganzes Auto voll 😅👌🏻

  3. Stefan Dejanovic
    Stefan Dejanovic 8 Monaten ago

    Leider wird Verbaler-Inkontinez-Stef aus dem schönem Ländle nicht anreisen.
    Die feige Sau traut sich nicht, weil das Medikament neu dosiert werden muss

  4. Christoph Bosnjak
    Christoph Bosnjak 8 Monaten ago

    Ich freue mich schon richtig auf die Partie. Kann es gar nicht mehr erwarten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at | Partner von mobilitynews.at

Log in with your credentials

Forgot your details?