FC Red Bull Salzburg gegen Admira Wacker
Ligastart ins Jahr 2018: Salzburg trifft auf die Admira
5 (100%) 3 Stimme[n]

Die Winterpause ist vorbei, die Liga startet mit der 21. Runde ins neue Jahr 2018. In dieser Runde trifft der FC Red Bull Salzburg in der heimischen Arena auf den Tabellenvierten FC Admira Wacker.

Gute Vorbereitung

Auch in dieser Winterpause gab es beim FC Red Bull Salzburg wieder Abgänge: Paulo Miranda kehrte in sein Heimatland Brasilien zurück, Landsmann Igor wurde ligaintern an den WAC verlieren, ebenso wir Rückkehrer Ashimeru. Atanga wurde an St. Pölten verliehen, Stangl zur Wiener Austria und Tetteh zum LASK. Auch Marc Rzatkowski könnte die Salzburger verlassen, eine mögliche Leihe zu den New York Red Bulls steht im Raum. Dafür kam Publikumsliebling Ramalho wieder zurück nach Salzburg und Dominik Szobszlai schaffte den Sprung vom FC Liefering in die Bundesliga.

Die Testspiele waren auch sehr zufriedenstellen, sieht man von dem Spiel gegen die Young Boys Bern ab, wo einiges probiert wurde. Aber das 5:0 gegen Pilsen war schon ein ziemlich gutes Spiel, auf das man aufbauen kann. Auch der 3:1-Testspielsieg gegen die SV Ried am letzten Samstag zeigte, dass die Salzburger motiviert sind, in die Frühjahrssaison zu starten.

Das letzte Spiel gegen die Admira endete mit einem mageren 1:1, dafür wurden die Mödlinger in der ersten Saisonbegegnung mit dem Meister mit einem 5:1 aus der Red Bull Arena geschickt. Nun gilt es Punkte gutzumachen, die zum Teil leichtfertig vergeben wurden.

FC Red Bull Salzburg

FC Red Bull Salzburg

Name: Fußballclub Red Bull Salzburg
Sitz: Wals-Siezenheim
Gründung: 13. September 1933
Farben: Rot und Weiß
Stadion: Red Bull Arena (30.188 Plätze)

FC Red Bull Salzburg

11 × Österreichischer Meister
5 × Österreichischer Cupsieger
3 × Intertotocup-Sieger
3 × Österreichischer Supercupsieger

FC Red Bull Salzburg

Webseite des Vereins: http://www.redbullsalzburg.at/de
Telefon: +43 662 43 33 32
E-mail: office@redbullsalzburg.at

FC Red Bull Salzburg

Nicht unterschätzen!

Platz 4 in der Liga und der kommt nicht von ungefähr. Admira Wacker hat in dieser Saison schon Leader Sturm, beide Wiener Vereine, LASK, Altach und Co. schon „alt“ aussehen lassen. Gegen den FC Red Bull Salzburg gelang den Südstädtern zwar kein Sieg, aber das soll sich auch am Samstag nach Möglichkeit nicht ändern.

Seit der 15. Runde befindet sich die Admira nun auf Platz 4, auch die Admira lieferte eine positive Testspielbilanz ab. Im letzten Testspiel bezwangen sie FC Steaua Bukarest mit 2:3. Laut Medienberichten müssen die Niederösterreicher allerdings am Samstag auf Marcel Holzmann (Rotsperre), Daniel Toth (Hüftprobleme) und Dominik Starkl (Adduktorenbeschwerden) verzichten. Trotzdem kommt die Mannschaft rund um Trainer Ernst Baumeister nicht nach Salzburg um zu verlieren. Ein spannendes Spiel darf erwartet werden!

FC-Flyeralarm-Admira

Admira Wacker

Name: FC Admira Wacker Mödling
Sitz: Maria Enzersdorf, Niederösterreich
Gründung: 17. Juni 1905
Farben: Schwarz und Weiß
Stadion: BSFZ-Arena (12.000 Plätze)

FC-Flyeralarm-Admira

9 × Österreichischer Zweitliga-Meister
6 × Österreichischer Cupsieger
1 x Österreichischer Supercupsieger

FC-Flyeralarm-Admira

Webseite des Vereins: http://flyeralarmadmira.at/
Telefon: +43 2236 48710
E-mail: office@flyeralarmadmira.at

FC-Flyeralarm-Admira

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

 

FC Flyeralarm Admira

FC Red Bull Salzburg   FC-Flyeralarm-Admira
Tipico Bundesliga
21. Spieltag
Anpfiff
Samstag, 3. Februar 2018, 18.30 Uhr
Austragungsort Red Bull Arena
Liveticker Wenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #RBSADM
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 28
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    28
    Shares
2 Comments
  1. Stefan Dejanovic
    Stefan Dejanovic 4 Monaten ago

    Endlich

  2. Marianne Neubauer
    Marianne Neubauer 4 Monaten ago

    Juchu, jetzt gehts los! 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?