Haidara fixierte den Sieg mit seinem 2:0 / © GEPA
Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 4 Minuten
Heimerfolg gegen Altach: Salzburg zurück auf der Siegerstraße
5 (100%) 1 Stimme[n]

Die Salzburger wollten am heutigen Samstag Abend in der Bundesliga zurück auf die Siegerstraße, nachdem man zuletzt bei der Admira nicht über einen Punkt hinausgekommen war. Der SCR Altach kam zum Duell in die Red Bull Arena und erfüllte den Part des angeschlagenen Boxers, kamen die Vorarlberger unter der Woche beim Cup-Achtelfinale in Graz beim SK Sturm doch mit 1:4 unter die Räder.

Die heutige Startelf / © SALZBURG12.at

Die heutige Startelf / © SALZBURG12.at

Wolf sorgt für die Führung 

Das Spiel selbst nahm sich einiges an Vorlaufzeit, die Gäste standen von Beginn an konzentriert hinten drinnen und ließen die Salzburger in der Anfangsphase anlaufen. So dauerte es bis zur 19. Minute, ehe Haidara nach Dabbur-Zuspiel den ersten Warnschuss in Richtung Tor von Martin Kobras abgab.

Nach einer guten halben Stunde fand die Kugel jedoch zum ersten Mal den Weg ins Tor. Andi Ulmer ging steil und beförderte das Leder von der linken Seite durch die Abwehr der Gäste zu Hannes Wolf, der den Fuß hinhielt und präzise in die lange Ecke abschloss. Jubel unter den knapp 6.500 Zuschauern.

Wenig später verpasste Gulbrandsen einen Lochpass von Haidara nur knapp, der Norweger tauchte alleine vor Kobras auf, doch der blieb im Eins-gegen-Eins Sieger.

In Spielminute 36 hätten die Hausherren das Ergebnis erhöhen können, ja müssen. Samassekou leitete den Angriff mit einem herrlichen Steilpass ein, Berisha legte das Leder zur Mitte, wo zunächst Gulbrandsen vorbeirutschte, Dabbur an der zweiten Stange jedoch an die Kugel kam, diese aus spitzem Winkel allerdings nicht im Tor versenken konnte. Kobras parierte.

Kurz vor der Pause noch eine gute Freistoßgelegenheit für die Salzburger. Berisha legte sich das Leder zurecht, halb-linke Position und knapp 22 Meter vor dem Tor, ideale Position für einen Direktschuss. Der Kosovare hob das Leder elegant über die Mauer, Kobras fischte das Leder jedoch noch aus der linken Kreuzecke und verhinderte den Zwei-Tore-Rückstand.

Wolf bringt die Hausherren in Führung / © GEPA

Wolf bringt die Hausherren in Führung / © GEPA

Stankovic riskiert Kopf und Kragen

Der zweite Durchgang begann mit einem Ausflug von Cican Stankovic, der heute den Vorzug vom eigentlich fitten Walke bekam. Tekpetey war nach einem Steilpass auf und davon und konnte von Stankovic nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Cican bekam Gelb, die Altacher reklamierten bei Schiedsrichter Schüttengruber auf Torraub, was jedoch die falsche Entscheidung gewesen wäre, da im Rückraum auch noch zwei Salzburger mitgelaufen waren, die die Chance gehabt hätten, ins Spiel einzugreifen. Den fälligen Freistoß konnte der „Übeltäter“ souverän von der Linie kratzen.

Salzburg rannte weiter an und ließ die defensiv agierenden Altacher kaum aus der eigenen Hälfte herauskommen. Die nächste Topchance fand Salzburg nach guter Vorarbeit von Lainer vor, der von der rechten Seite einen Stanglpass zur Mitte spielte, welchen Fredrik Gulbrandsen jedoch nicht mehr erreichen konnte.

Ein Distanzschuss von Haidara landete danach in den Armen von Kobras und ein Minamino-Abschluss strich am langen Eck vorbei. In Minute 81 fiel jedoch die Entscheidung zu Gunsten der Salzburger. Minamino setzte zum Dribbling an und überließ das Leder Amadou Haidara, der aus knapp 20 Metern klinisch genau neben die rechte Stange traf. Schönes Tor, Deckel drauf.

Die beste Gästechance, neben dem Freistoß zu Beginn von Halbzeit zwei, hatte Gebauer kurz vor dem Schlusspfiff, dessen Schüsschen konnte den Pulsschlag von Stankovic jedoch nur minimal erhöhen.

Salzburg darf sich mit diesem Heimerfolg zumindest bis morgen Nachmittag Tabellenführer nennen, wenn das Pack-Derby zwischen dem WAC und Sturm Graz angepfiffen wird.

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

 

SCR Altach

FC Red Bull Salzburg2:0SC Rheindorf Altach
Tipico Bundesliga
13. Spieltag
Anpfiff
Samstag, 28. Oktober 2017, 18:30 Uhr
AustragungsortRed Bull Arena, 6.584 Zuschauer
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber
 Torfolge 
Wolf (29.)
Haidara (81.)
1:0
2:0
StankovicGelbe KartenZwischenbrugger
Salomon
Dobras
Gelb-Rote Karten
Rote Karten
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: „SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!“

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?