Marco Rose im Cup gegen Bad Gleichenberg
Der Cupsieger gastiert in Bad Gleichenberg
4.8 (95%) 4 Stimme[n]

Um den kommenden Gegner des FC Red Bull Salzburg im ÖFB Cup zu kennen, muss man ein Fan der Regionalliga Mitte sein. Die TuS Bad Gleichenberg, beheimatet im gleichnamigen Ort in der Steiermark, fordert den amtierenden Cupsieger im Achtelfinale.

Das Schreckgespenst

Im Normalfall ist ein Gegner wie die TuS Bad Gleichenberg die berühmte „g’mahte Wies’n“ für jeden höherklassigen Verein. Doch weit gefehlt! Der Aufsteiger 2017 in die Regionalliga Mitte entpuppte sich bislang im Cup als Schreckgespenst! In der ersten Runde des Cups eliminierten die Steirer den Erstligisten WSG Wattens mit mit einem satten 5:1! In der darauffolgenden Runde ging dann der letzte Gegner der Salzburger – Admira Wacker – mit gesenkten Köpfen und einer 3:1-Niederlage vom steirischen Feld! Vorsicht ist also geboten!

Große Ähnlichkeiten zwischen beiden Vereinen gibt es nicht, einzig im Gründungsjahr findet sich die Gemeinsamkeit. Beide Kontrahenten wurden im Jahr 1933 gegründet. 

Mit Leonhard Kaufmann oder Philipp Wendler hat die TuS Bad Gleichenberg zwei Spieler mit Bundesliga- bzw. Erste Liga-Erfahrung im Kader. Der 26-jährige Wendler führt außerdem mit vier Treffern auch die Torschützenwertung im Cup (gemeinsam mit Dario Tadic von Hartberg) an.

Stadionerweiterung

Für die Steirer entwickelt sich die Begegnung mit dem Cup-Sieger zu einer Cash-Cow und das ist auch gut so. Normalerweise fasst die „Bad Gleichenberg Arena“ rund 1.000 Personen. Die Steirer haben für dieses Spiel das Stadion mit Zusatztribünen auf 4.000 Personen erweitert und sind restlos ausverkauft! Trainer Marco Rose erwartet – berechtigt – eine schwere Aufgabe:

Bad Gleichenberg hat einen Klub aus der Bundesliga und einen aus der Ersten Liga ziemlich deutlich geschlagen und aus dem Cup geworfen. Das muss uns Warnung genug sein. Sie verfügen über eine Mannschaft, die ein sehr hohes Niveau erreichen kann. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns sehr gut und konzentriert vorbereiten. Wir wollen keine Cup-Überraschung erleben.

Torhüter Cican Stankovic, der mit dem Team am Tag vor dem Cup-Duell bereits in die Steiermark reist, ergänzt:

Ins Cup-Achtelfinale kommt man nicht zufällig. Auch die Liste der Gegner, die Bad Gleichenberg in diesem Jahr bereits eliminiert hat, zeigt, dass die Mannschaft Qualität hat und wir uns keine Schwächen erlauben dürfen. Unser Ziel ist auch weiterhin das Cup-Finale, dafür brauchen wir am Mittwoch einen Sieg.

Personelles

Nicht einsatzbereit sind Patson Daka (Knöchel)und Hee Chan Hwang (Oberschenkel). Stefan Stangl und Marin Pongracic befinden sich nach langen Verletzungspausen im Aufbautraining, werden aber wohl bei diesem Spiel noch nicht zum Einsatz kommen.

Keine TV-Übertragung

Leider wird das Achtelfinale der Salzburger nicht im Fernsehen übertragen. Der ÖFB bietet wieder einen Livestream an, der hoffentlich auch funktioniert. Beim vergangenen Cup-Spiel konnte dieser wegen technischer Probleme nicht realisiert werden. Der Stream wird auf www.oefbcup.at zu sehen sein. Da wir aus beruflichen Gründen leider nicht vor Ort sein können, wird es auch unsererseits keinen Liveticker geben, wir dürfen auf den offiziellen Ticker des FC Red Bull Salzburg verweisen.

 

Spielinfo

TuS Bad Gleichenberg

 

FC Red Bull Salzburg

TuS Bad Gleichenberg   FC Red Bull Salzburg
ÖFB Cup
Achtelfinale
Anpfiff
Samstag, 24. Oktober 2016, 19.00 Uhr
Austragungsort Bad Gleichenberg Arena
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
Teile den Beitrag mit deinen Freunden:
  • 29
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    29
    Shares
1 Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

© 2010 - 2018 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?