1:1 in Guimaraes: Salzburg trauert dem Auftaktsieg nach

Berisha glich die Führung der Gastgeber vor dem Pausenpfiff aus
Hannes Wolf ärgert sich über die zwei vergebenen Punkte / © GEPA
Hannes Wolf ärgert sich über die zwei vergebenen Punkte / © GEPA
1:1 in Guimaraes: Salzburg trauert dem Auftaktsieg nach
5 (100%) 2 Stimme[n]

Am 1. Spieltag der UEFA Europa League Gruppenphase 2017/18 trifft der FC Salzburg auswärts auf den portugiesischen Vertreter Vitória Guimarães. Als Ziel für dieses Auswärtsspiel hat Bullen-Trainer Marco Rose zumindest das Erreichen eines Unentschiedens ausgegeben. Dabei kann Rose wieder auf zwei Stammkräfte zurückgreifen: Paulo Miranda und Andreas Ulmer kehren rechtzeitig nach ihren Verletzungspausen für dieses wichtige Spiel in die Startelf zurück. Gegner Vitória hingegen sorgt mit ihrer Aufstellung für ein Novum im europäischen Fußball: kein einziger Europäer wird von Beginn an spielen.

Flottes Spiel

Dass Salzburg diese Partie äußerst ernst nimmt, ist bereits nach den ersten Sekunden des Spiels zu bemerken. Fredrik Gulbrandsen testet Vitória-Keeper Douglas, der allerdings am Posten ist. Generell sind die Bullen in der Anfangsphase das spielbestimmende Team und die Portugiesen haben merklich Probleme dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Der erste nennenswerte Angriff von Vitória lässt bis zur 14. Minute auf sich warten. Raphinhas‘ Schuss verfehlt allerdings das Tor von Salzburg-Keeper Alex Walke. Die Salzburger zeigen sich davon wenig beeindruckt und versuchen weiterhin ihr Spiel durchzuziehen, machen sich dabei allerdings teilweise selbst das Leben schwer. So blockt Gulbrandsen einen Schuss seines Teamkollegen Valon Berisha unglücklich (20.). Auf der anderen Seite wird es in Minute 21 zum ersten Mal richtig gefährlich: Hurtado legt per Kopf für Raphinha ab, der jedoch am starken Walke scheitert. Guimarães ist nun deutlich besser im Spiel und belohnt sich dafür auch: Ein Freistoß von der rechten Seite findet den völlig freien Pedrao, der den Ball per Kopf mühelos im Salzburger Tor unterbringt (25.). Gleich im Anschluss haben die Salzburger Glück nicht auch noch den zweiten Treffer hinnehmen zu müssen, Victor Garcia verfehlt allerdings das Tor.

Salzburg braucht etwas um den Schock des ersten Gegentreffers zu überwinden, kommt dann durch einen Standard wieder ins Spiel zurück: Valon Berisha zwingt Douglas zu einer Traumparade (30.). Nach einer kurzen Abkühlung für beide Mannschaften (die Rasenbewässerungsanlage wurde plötzlich aktiv) versucht Viória den knappen Vorsprung clever zu verwalten und in die Halbzeitpause zu retten. Dies gelingt den Portugiesen auch bis auf eine Ausnahme: Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit spielt Samassekou einen Traumpass in den Lauf von Valon Berisha, der den Ball im Rutschen im Vitória-Tor unterbringt – 1:1.

Berisha glich die Partie vor der Pause aus / © GEPA

Berisha glich die Partie vor der Pause aus / © GEPA

Mit diesem Spielstand geht es dann auch in die Pause. Salzburg startete gut in die Partie, konnte die anfängliche Überlegenheit allerdings nicht in Zählbares ummünzen. Vitória steigerte sich im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit und ging in dieser Phase dann auch in Führung. Salzburg zeigte aber Moral und konnte noch vor der Pause den Ausgleich erzielen.

Bessere 2. Hälfte

Beide Trainer scheinen zunächst mit den Leistungen ihrer Mannschaften zufrieden zu sein, weswegen noch keine Wechsel stattfinden. Halbzeit 2 stellt sich zu Beginn wie ein Spiegelbild der ersten Hälfte dar: Die Salzburger kommen gut aus der Pause und starten wieder besser als die Portugiesen. Nach Zuspiel von Amadou Haidara setzt Gulbrandsen den Ball aber knapp am langen Eck vorbei (49.). Die Portugiesen wiederum finden erst nach einer kurzen Anlaufphase in die zweite Hälfte und kommen nach einem Eckball zu einer Möglichkeit, doch ein Schuss von Raphinha kann von den Salzburgern geblockt werden (56.). In der Folge wird Guimarães stärker und kann sich in der Hälfte der Salzburger festsetzen, richtige Topchancen können sich die Portugiesen in dieser Phase aber nicht erarbeiten. Die Bullen kommen erst in der Schlussphase wieder gefährlich vor das Tor von Douglas.

Hannes Wolf hat dabei in der 76. Minute die beste Möglichkeit. Er kommt im 16er frei zum Abschluss, sein Schuss geht allerdings hauchdünn am Pfosten vorbei. Salzburg wirkt nun gewillter dieses Spiel für sich zu entscheiden, hat in der folgenden Szene aber Pech: Der eingewechselte Patson Daka deutet sein großes Potenzial an, dribbelt sich in den Strafraum und kommt dort zu Fall. Schiedsrichter Aliyar Aghayev lässt sich davon aber nicht beeindrucken und lässt weiterlaufen. Kurz vor dem Abpfiff hat Duje Caleta-Car dann die letzte Möglichkeit der Salzburger. Nach einem Freistoß kommt der Kroate zum Kopfball, bringt diesen aber nicht auf das Tor der Portugiesen.

So endet der erste Auftritt der Bullen in der diesjährigen Europa League Gruppenphase mit einem 1:1. Das ausgegebene Ziel wurde somit erreicht, allerdings wäre in dieser Partie durchaus mehr drinnen gewesen für die Salzburger, weswegen auch Trainer Marco Rose nach dem Spiel meinte, dass die Stimmung in der Kabine eher gedrückt ist, da die Mannschaft das Gefühl habe, die besseren Möglichkeiten vorgefunden zu haben. Nichtsdestotrotz konnten die Salzburger im ersten Spiel anschreiben und im Rückspiel in der Bullen-Arena kann dann der Sieg gegen Vitoria hoffentlich nachgeholt werden.

Spielinfo

Vitória SC

 

FC Salzburg

1:1FC-Salzburg-Logo
UEFA Europa League
Gruppe I, 1. Spieltag
Anpfiff
Donnerstag, 14. September 2017, 21:05 Uhr
AustragungsortD. Alfonso Henriques, 20.000 Zuschauer
Schiedsrichter
Aliyar Aghayev (AZE)
 Torfolge 
Pedrao (25.)1:1Berisha (45.)
Gelbe KartenLeitgeb (90.+3)
Gelb-Rote Karten
Rote Karten
Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Sebastian Reiter

Seit nunmehr 15 Jahren begeistert sich Sebastian für das runde Leder und somit auch den Salzburger Fußball. War es zu Beginn noch die violette Salzburger Mannschaft gewesen, so hofft er mittlerweile auf Siege der roten Bullen. Auch wenn er aufgrund seines Journalismus-Studiums zurzeit seine Zelte in Wien aufgeschlagen hat, ist der 24-Jährige so oft es ihm möglich ist bei den Spielen in der Red Bull Arena vor Ort.
    Kein Kommentar

    Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    BUNDESLIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    WERBUNG

    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de
    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer




    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at
    Blogheim.at Logo
    %d Bloggern gefällt das: