Staubtrockener Auswärtserfolg: Salzburg stellt die Weichen in Richtung Aufstieg

3:0 auf Malta bringt die Bullen wohl in die dritte Qualifikationsrunde
Minamino stellt den Endstand her / © GEPA
Minamino stellt den Endstand her / © GEPA
Staubtrockener Auswärtserfolg: Salzburg stellt die Weichen in Richtung Aufstieg
5 (100%) 2 Stimme[n]

Neuer Trainer neues Glück. Neo Coach Marco Rose wird ein Siegergen nachgesagt. Das könnten die Bullen nötig brauchen, wenn es um die Champions League geht. Die Jungbullen führte er zum triumphalen Sieg in der Youth League. Im Fall des FC Salzburg dürfte aufgrund des historischen Leidenswegs ein Einzug in die Königsklasse reichen um ähnliche Begeisterung auszulösen. Die erste Station führt die Bullen nach Malta, wo es den hiesigen Meister Hibernians zu bezwingen gilt. Dafür bietet Marco Rose eine Raute im Mittelfeld auf. Hwang und der zurückgekehrte Dabbur sollen für die nötigen Tore sorgen.

Die heutige Startelf der Salzburger / © SALZBURG12.at

Die heutige Startelf der Salzburger / © SALZBURG12.at

Salzburg von Beginn an tonangebend

Für den ersten Aufreger sorgte zunächst Marcelo Dias, der von Dabbur gefoult wurde. Der Spieler von Hibernians lässt sich zu einer klaren Tätlichkeit hinreißen und tritt gegen den Israeli nach. Hier hätte es die rote Karte geben müssen, doch der kroatische Schiedsrichter Fran Jovic lässt den Übeltäter unverständlicherweise mit einer Gelben davonkommen. Ansonsten gehen es die Bullen rasant auf der Mittelmeerinsel an, kommen allerdings nicht über Halbchancen hinaus.

Nach einer halben Stunde wird der Druck der Mozartstädter immer größer und diese gehen schließlich auch völlig verdient in Führung. Der Referee entscheidet in Minute 31 nämlich völlig zurecht auf Strafstoß für den österreichischen Meister, nachdem ein maltesischer Verteidiger eine Dabbur-Flanke mit der Hand abfälschte. Valon Berisha tritt zum fälligen Elfmeter an und bringt den Ball sehenswert im linken Kreuzeck unter. Die Bullen spielen weiter munter drauf los und können sogar für einen Doppelschlag sorgen. Berisha lupft den Ball über die gegnerische Abwehr, wo Hwang den Ball trocken von halbrechter Position im langen Eck unterbringt. Danach passiert nicht mehr viel und deshalb schickt der Schiedsrichter beide Mannschaften mit dem Halbzeitstand von 0:2 in die Kabinen.

Wer glaubt die Salzburg ruhen sich auf den komfortablen Vorsprung aus, der irrt. Unmittelbar nach der Pause hätten die Salzburger den sprichwörtlichen Sack zumachen können, doch Dabbur, Berisha, Caleta-Car und Minamino vergeben Topchancen. Es ist schließlich Minamino vorbehalten, das wohl vorentscheidende 3:0 zu besorgen. Dabbur, dessen Gastspiel bei den Grashoppers Zürich endete, schlenzt den Ball von halblinker Position aufs Tor, der Keeper faustet das Spielgerät auf Minamino, von wo es schließlich ins Tor kullerte. Danach wechselt Marco Rose ein bisschen durch. Wolf, Gulbrandsen und Rzatkowski ersetzen Minamino, Hwang und Yabo. Die Bullen nehmen danach bei immer noch sommerlichen Temperaturen das Tempo aus der Partie.

Unnötiger Ausschluss nach gutem Spiel: Berisha muss zumindest im Rückspiel zuschauen / © GEPA

Unnötiger Ausschluss nach gutem Spiel: Berisha muss zumindest im Rückspiel zuschauen / © GEPA

Sieg mit bitterem Beigeschmack

Für den unrühmlichen Schlusspunkt sorgt Valon Berisha. Dieser tifft einen Gegenspieler, wohl unabsichtlich, mit gestrecktem Bein am Unterleib und wird vom Schiedsrichter mit Rot vom Platz gestellt. In den letzten Minuten tauchen die Gastgeber dann doch noch gefährlich vor dem Salzburger Tor auf, doch Kapitän Alex Walke kann seinen Kasten sauber halten.

Am Ende darf Trainer Marco Rose einen deutlichen, zu keiner Zeit gefährdeten Sieg seiner Mannen bejubeln. Der maltesischer Meister konnte das hohe Tempo der Bullen nicht mitgehen und war heute chancenlos. Somit stehen die Mozartsädter mit eineinhalb Beinen in der nächsten Runde der Qualifikation. Doch auf dem Weg in die Königsklasse wird es wohl noch schwierigere Aufgaben als heute geben. Salzburg gewinnt mit dem Match vor allem eines, nämlich Zeit um sich auf diese Herausforderungen vorbereiten zu können.

Spielinfo

FC Hibernians

 

FC Salzburg

Hibernians_FC0:3FC-Salzburg-Logo
UEFA Champions League
2. Qualifikationsrunde, Hinspiel
Anpfiff
Dienstag, 11. Juli 2017, 20:30 Uhr
Austragungsort

Hibernians Stadium, 4.450 Zuschauer

Schiedsrichter
Fran Jovic
 Torfolge 


0:1
0:2
0:3
Valon Berisha (32./Elfmeter)
Hee-Chan Hwang (35.)
Takumi Minamino (54.)
Marcelo Dias
Gelbe KartenValentino Lazaro
Hee-Chan Hwang
Gelb-Rote Karten
Rote KartenValon Berisha

Gastbeitrag von Karl Kriechbaumer

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
2 Anzahl der Kommentare
  • ÖFB Cup: Cup-Sieger startet gegen den Deutschlandsberger SC in die erste Runde
    14 Juli 2017 at 8:19
    Leave a Reply

    […] FC Red Bull Salzburg Staubtrockener Auswärtserfolg: Salzburg stellt die Weichen in Richtung Aufstieg […]

  • FC Salzburg vs. Hibernians FC: Macht den Sack zu!
    17 Juli 2017 at 8:27
    Leave a Reply

    […] FC Red Bull Salzburg Staubtrockener Auswärtserfolg: Salzburg stellt die Weichen in Richtung Aufstieg […]

  • Deine Meinung zu diesem Beitrag?

    UNTERSTÜTZE UNS
    Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

    BUNDESLIGA

    Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

    EMPFEHLUNG
    SUCHE
    WIR SIND PARTNER

    krebshilfe-salzburg

    WERBUNG

    Werbung: wettbasis.com

    hochzeitseinladungen.de
    MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

    Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer




    DATENSCHUTZ

    Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

    Comodo Secured SSL

    Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at
    %d Bloggern gefällt das: