Kür: Red Bull Salzburg im Duell gegen die Admira

Die Pflicht ist erledigt, nun folgt die Kür. Salzburg trifft auf die Admira.
Red Bull Salzburg gegen Admira
Kür: Red Bull Salzburg im Duell gegen die Admira
5 (100%) 1 Stimme[n]

Die Meisterschaft ist bekanntlich entschieden. Mit dem 1:0 Heimsieg über die schwachen Wiener Vorstädter krönte sich der FC Red Bull Salzburg zum Meister  der Saison. Der Kuchen ist gegessen, jetzt folgen noch drei Spiele. Der erste Gegner ist die Admira aus Mödling.

Beiderseitiges Trainingsspiel?

Auch bei der Admira geht es eigentlich um nichts mehr. Der Tabellenfünfte ist nach unten hin gut abgesichert, hat aber auf den Vierten bereits sieben Punkte Rückstand. Dennoch darf man seitens der Mödlinger keinen lauen Frühsommerkick erwarten, den die Abfuhr im Cup-Halbfinale gegen Salzburg (Anm.: 0:5 Niederlage im heimischen Stadion) schmerzt die Niederösterreicher wohl noch immer.

Admira Wacker ist eine brandgefährliche Mannschaft, die unter (Neo) Trainer Damir Buric nur 3 von 15 Spielen verloren hat. Ein Top-Wert für den Kroaten, der vor der Admira den achtfachen kroatischen Meister Hajduk Split trainierte.

Laut Medienberichten kann Buric auf Srdjan Spiridonovic (Oberschenkelprobleme), Fabio Strauss (Fußverletzung), Dominik Starkl (Syndesmosebandriss), Florian Fischerauer (Kreuzbandriss) und Ione Cabrera (Muskelbündelriss) nicht zurückgreifen. Allerdings hat Buric die Auswahl. Die Admira hat mit 30 Mann einen größeren Kader als die Salzburger zur Verfügung.

FC-Flyeralarm-Admira

Admira Wacker

Voller Name: FC Admira Wacker Mödling
Adresse: Johann Steinböckstrasse 5b, 2344 Maria Enzersdorf
Gegründet 17. Juni 1905
Stadion: BSFZ-Arena (Plätze 12.000)

Erfolge: 9 x österreichischer Meister, 6 x österreichischer Cupsieger, 1 x österreichischer Supercupsieger

Einschießen für’s Cupfinale

Der FC Red Bull Salzburg schaffte also das Quadruple in der Meisterschaft. Wir – und der Verein selber – nennen das jetzt aber doch lieber #Serienmeister, klingt auch irgendwie schöner. Ob aus dem Serienmeister auch der Seriencupsieger bzw. Seriendoublesieger wird, werden wir erst nach dem Finale in Klagenfurt erfahren. Bis dahin ist jedes der drei Bundesligaspiele ein hervorragender Test für Klagenfurt.

Admira, Austria Wien und Altach sind die drei Stationen vor dem Cup-Finale. Alles keine Wald- und Wiesenmannschaften, die ihr Können in diesem Jahr mehrfach unter Beweis gestellt haben. Trotz der gewonnenen Meisterschaft wird Oscar Garcia und seine Mannschaft jedes einzelne Spiel sehr ernst nehmen. Großartige Experimente sollten wohl keine stattfinden, wenngleich diese Spiele natürlich eine Top-Gelegenheit sind, dass junge Spieler sich in den Kader integrieren.

Folgende Spieler werden wohl beim Spiel gegen die Admira – laut Medienberichten – nicht am Platz stehen: Paulo Miranda (Gelbsperre), Marc Rzatkowski (Krank), Samuel Tetteh (Meniskusverletzung), Andre Wisdom (Adduktorenbeschwerden), Christoph Leitgeb (Krank), Asger Sörensen (Wadenverletzung), Dimitri Oberlin (Muskelbündelriss) und Xaver Schlager (Sprunggelenksverletzung). Wer dann wirklich nicht spielen kann, wird allerdings erst die Pressekonferenz zeigen.

FC Red Bull Salzburg

FC Red Bull Salzburg

Voller Name: FC Red Bull Salzburg
Adresse: Stadionstraße 2/3, 5071 Wals-Siezenheim
Gegründet 13. September 1933 (als SV Austria Salzburg)
Vereinsfarben: rot-weiß
Stadion: Red Bull Arena (Plätze 30.188)
Erfolge: 10 x österreichischer Meister, 4 x österreichischer Cupsieger, 3 x österreichischer Supercupsieger

Spielinfo

FC Red Bull Salzburg

 

Flyeralarm Admira

FC Red Bull Salzburg FC-Flyeralarm-Admira
Tipico Bundesliga
34. Spieltag
Anpfiff
Samstag, 20. Mai 2017, 18.30 Uhr
AustragungsortRed Bull Arena
LivetickerWenn ihr am PC oder Tablet mitlesen möchtet, empfehlen wir die Desktopansicht unseres Livertickers, Smartphone-Benutzer sind mit unserer kostenlosen App für iPhone, Android und Windows Phone am Besten bedient. Infos zum Spiel wie Aufstellung und Tore erfahrt ihr auch direkt auf unserer Facebookseite oder via Twitter. Für dieses Spiel nutzen wir den Hashtag: #RBSADM
Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

UNTERSTÜTZE UNS
Mit einer Spende für unsere Webseite - egal in welcher Höhe - unterstützt ihr den Fortbestand der Seite! Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

BUNDESLIGA

Latest football scores live. Includes soccer fixtures, table & results.

SUCHE
WIR SIND PARTNER

krebshilfe-salzburg

Meisterschaftsfinale28. Mai 2017
Noch 5 Tage.
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com

hochzeitseinladungen.de

MyCardShop - Karten, die Geschichte schreiben

Hochzeitseinladungen und Anlasskarten vom Designer

DATENSCHUTZ

Diese Webseite ist durch ein Zertifikat gesichert. Sämtliche gesendete Daten sind mit bis zu 256 Bit per SSL verschlüsselt.

Comodo Secured SSL

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at