Salzburger besiegen OGC Nice
Starke Salzburger ringen französischen Tabellenführer nieder!
Wir bitten dich um eine Bewertung

Der FC Salzburg erwies sich am gestrigen Tag als Spaßverderber für alle Wettbörsen. Nahezu jeder hätte wohl auf einen Sieg der Franzosen getippt, ein Unentschieden wäre schon ein Glücksfall gewesen. Doch dann kam alles anders…

Rotation

Oscar Garcia rotierte erneut und schickte folgende Elf auf den französischen Rasen:

Aufstellung #ogcfcs

Der Kapitän auf der Bank? Viele verstanden diese Entscheidung des spanischen Trainers nicht, allerdings erfuhr man erst später, dass Jonny Soriano leicht angeschlagen war.

Es kam, wie erwartet. Die Salzburger nahmen das Spiel in die Hand und zeigten schönes Pressing, welches man zuletzt in ähnlicher Form unter Roger Schmidt gesehen hat. Das enorm starke Mittelfeld der Franzosen machte allerdings viele Chancen zunichte, andererseits bot sich auch den Hausherren wenig Platz für Tormöglichkeiten, da die Viererkette der Salzburg sehr souverän agierte.

Auch ein Mario Balotelli wurde von den Salzburgern kalt gestellt, der blutjunge Upamecano erwies sich als nahezu unüberwindbar!

Nennenswerte Chancen der Salzburger waren leider Mangelware, lediglich Gulbrandsen verstolperte eine Lazaro-Vorlage und Dabbur konnte einen Pass von Rzatkowski nicht in den Maschen unterbringen.

Auf der Gegenseite war es Balotelli (gestern mehr „Fall-otelli“ oder „Schwalb-otelli“), der einen Freistoß herausholte (theaterreif). Aber auch dieser wurde von der Salzburger Verteidigung entschärft. Die Franzosen wirkten leicht verzweifelt, das Publikum wurde hörbar „sauer“, weil der französische Tabellenführer – trotz der Stars wie Balotelli oder Plea – sein Spiel nicht machen konnte.

Doppelschlag des Jokers

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste endete, allerdings erhöhte Nizza der Druck nun doch spürbar und kam viel über den rechten Flügel. Doch die Mozartstädter waren weiter konzentriert und verhinderten alle Möglichkeiten der Hausherren. In Minute 62 wechselte Garcia den starken Gulbrandsen aus und schickte Hwang aufs Feld – ein Glücksgriff, wie sich noch herausstellen sollte.

Hwang mit zwei Treffern gegen OGC Nice

Hwang mit zwei Treffern gegen OGC Nice

Nur 10 Minuten nach seiner Einwechslung sah man Dabbur mit einer Maßflanke ins Zentrum, der Ball landete punktgenau auf dem Kopf des eingewechselten Hwang, der wiederum sehenswert ins lange Ecke einköpfelte. 0:1 für die Salzburger – die ersten Leute begannen ihre Wettscheine zu zerreissen…

 

Doch es kam noch besser. Nur eine Minute später bediente Radosevic den eingewechselten Hwang, der sich den Ball mit der Brust herunterholte und via Drehschuss erneut traf! Unglaubliches Tor zum 0:2!

Nizza begann nun erneut massiv zu drücken, doch an der Salzburger Verteidigung scheiterte die Millionenelf aus Frankreich. Und so blieb es beim 0:2. Ein sehr starker und überzeugender Auftritt des österreichischen Meisters! Allerdings muss man sich schon auch die Frage stellen, warum man die Salzburger bislang in der Liga oder Europacup noch nie so auftraten sah.

Spielinfo

OGC Nice

 

FC Salzburg

ogc-nice 0:2 FC Salzburg
UEFA Europa League
4. Spieltag
Anpfiff
Donnerstag, 3. November 2016, 21:05 Uhr
Austragungsort Allianz Riviera, 18.000 Zuschauer
Schiedsrichter
Hüseyin Göcek (TUR)
  Torfolge  


0:1
0:2
Hwang (72.)
Hwang (73.)
Koziello, Balotelli Gelbe Karten Laimer, Upamecano
Gelb-Rote Karten
Rote Karten

 

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
0 Kommentare

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SCHREIB UNS

Schreib uns einfach eine E-Mail, wenn du Fragen hast. Wir melden uns so schnell wie möglich!

Sending

©2017 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?