Frustabbau: Salzburg besiegt SKN St. Pölten

Nachdem der Tabellenführer aus Graz zwei Punkte liegen ließ, war das Sonntagsspiel die Chance für die Salzburger, Punkte gutzumachen....
Salzburg besiegt Sankt Poelten
SANKT POELTEN,AUSTRIA,23.OCT.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, SKN Sankt Poelten vs Red Bull Salzburg. Image shows the rejoicing of RBS. Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem - For editorial use only. Image is free of charge.
Bitte bewerte diesen Beitrag

Der Meister braucht Selbstvertrauen. Das Sonntagsspiel zwischen dem SKN St. Pölten und dem FC Red Bull Salzburg war die passende Gelegenheit dies zu tanken. Oscar Garcia schickte folgende Elf auf’s Feld:

aufstellung #sknrbs

Alles auf Angriff

Hwang mit einem Doppelpack gegen St. Pölten

Hwang mit einem Doppelpack gegen St. Pölten

Die Spieler des FC Red Bull Salzburg waren allesamt auf Auswärtssieg gepolt, dies merkte man direkt von Beginn an. Und so mussten die mitgereisten Fans nicht lange warten, bis man das erste mal jubeln durfte. Soriano und Rzatkowski scheiterten in der Anfangsphase, aber in der 14. Minute war es dann soweit. Soriano bediente Hwang mustergültig, der überhob den gegnerischen Keeper und durfte über sein erstes Bundesligator jubeln!

Man sah wieder so etwas wie Spielfreude der Salzburger, aber die Niederösterreicher hielten zu diesem Zeitpunkt noch halbwegs dagegen. Und so dauerte es seine Zeit, bis es wieder im gegnerischen Tor „schepperte“. Und es war wieder Hwang, der nach einer Berisha Flanke das Leder per Kopf im Tor unterbrachte. Mit dem 0:2 ging es dann auch in die Kabinen.

Immer weiter drauf!

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Die Salzburger kontrollierten die Hausherren nahezu nach Belieben und wussten ihr Torkonto zu erhöhen. So war es der stark aufspielende Marc Rzatkowski, der nach Lainer Vorlage in der 52. Minute zum 0:3 einschob. Wenig später lief es dann anders rum: Rzatkowski bediente Stefan Lainer und der Außenverteidiger knallte wuchtig den Ball in die Maschen. 0:4 nach gerade einmal einer Stunde.

Ehrentreffer

Doch die St. Pöltner kamen – wenn auch kurz – zurück ins Spiel. Ein Weitschuß landete bei Luckassen, der per Kopf den Ehrentreffer erzielte. Doch die Freude sollte nur von kurzer Dauer sein. Die eingewechselten Schlager und Gulbrandsen sollten die Akteure des nächsten Treffers sein. Schlager schickte Gulbrandsen, der aus halbrechter Position das Leder zum 1:5 – dem Endstand – in die Maschen beförderte!

Ein wunderbarer Fußballtag für die Elf des FC Red Bull Salzburg und die mitgereisten Fans, die für gute Stimmung in der NV Arena sorgten!

Stimmen zum Spiel

Torschütze Marc Rzatkowski:

In erster Linie freue ich mich, dass wir als Mannschaft gewonnen haben. Dass ich getroffen habe, ist natürlich für mich persönlich auch noch was Schönes. Ich denke, wir haben als Mannschaft heute sehr gut gepresst und haben versucht, dem Spiel von Anfang an unseren Stempel aufzudrücken, was uns auch sehr gut gelungen ist. Ich bin sehr froh, dass der Trainer mir zum zweiten Mal in Folge das Vertrauen geschenkt hat. Ich habe einfach versucht, alles zu geben und der Mannschaft dort zu helfen, wo ich kann.

Spielinfo

SKN St. Pölten

 

FC Red Bull Salzburg

SKN St. Pölten1:5FC Red Bull Salzburg
Tipico Bundesliga
12. Spieltag
Anpfiff
Sonntag, 23. Oktober 2016, 14:00 Uhr
AustragungsortNV Arena, 4.400 Zuschauer
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber
 Torfolge 




Luckassen (72.)

0:1
0:2
0:3
0:4
1:4
1:5
Hwang (14.)
Hwang (45.)
Rzatkowski (52.)
Lainer (60.)

Gulbrandsen (77.)
Martic, Mader
Gelbe KartenUlmer
Gelb-Rote Karten
Rote Karten

 

Merken

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs - mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen. Ebenso ist er Mitglied von Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalisten.
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at