SOCCER - Erste Liga, Wr.Neustadt vs Liefering
FC Liefering empfängt Wiener Neustadt in Grödig
Wir bitten dich um eine Bewertung

Mit dem 4:1-Auswärtserfolg in der zweiten Runde gegen Wiener Neustadt konnten die Salzburger den Bann gegen die Niederösterreicher brechen und erstmals voll anschreiben. Nach lediglich einem Punkt aus den beiden Heimspielen in der letzten Saison, soll nun auch in Grödig der erste Dreier eingefahren werden und die stolze Heimserie – fünf Siege in ebenso vielen Spielen – weitergeführt werden. Aber auch Wiener Neustadt konnte in der Fremde bereits aufzeigen und alle drei Duelle gegen die Aufsteiger mit 1:0 gewinnen. 

Wolf & Co. gehen auch in die 11. Runde mit einer großen Portion Selbstvertrauen, zeigten sich in der laufenden Saison äußerst stabil und sind auch mental in der Lage, kleine Rückschläge – wie zuletzt in Horn – wegzustecken und einen positiven Ausgang zu erzwingen.

Oliver Filip erzielte gegen den SV Horn seinen dritten Saisontreffer – alle Tore wurden von Samuel Tetteh vorbereitet. Tetteh führt mit fünf Vorlagen nicht nur die Assist-Wertung der Sky Go Ersten Liga an, sondern bereitete vier der letzten fünf Treffer des FC Liefering vor. Xaver Schlager stellte mit drei Saisontoren seine Marke aus der letzten Saison bereits nach 10. Runden bzw. acht Einsätzen ein. Der FC Liefering gewann die ersten fünf Heimspiele – als einziges Team. Das gelang zuletzt den FK Austria Wien Amateuren in der Saison 2005/06. In drei von fünf Heimspielen blieb der FC Liefering bislang ohne Gegentreffer. Der SC Wiener Neustadt traf in den vergangenen 17 Auswärtsspielen – erstmals in einer der beiden höchsten Spielklassen. Das letzte torlose Auswärtsspiel war ein 0:0 beim LASK am 11. Spieltag der abgelaufenen Spielzeit. Die Niederösterreicher spielten 4-mal zu null, davon drei Mal auswärts – jeweiliger Höchstwert.

Das bisher einzige Duell zum Saisonauftakt konnte der FC Liefering auswärts nach frühem 0:1-Rückstand am Ende klar mit 4:1 gewinnen. 

Mit dem 3:2-Erfolg gegen den SV Horn verteidigte der FC Liefering mit nunmehr 24 Punkten die Tabellenführung. Der SC Wiener Neustadt rangiert nach dem 2:0 über den Kapfenberger SV mit 12 Zählern auf Platz sechs.

Personelles

Thomas Letsch muss gegen Wiener Neustadt auf Oliver Filip, der sich im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hat, verzichten.

Stimmen zum Spiel

Thomas Letsch: „Wir haben am vergangenen Freitag gegen den SV Horn eines unserer besten Saisonspiele absolviert. Dabei konnten wir über weite Strecken der Partie den Fußball zeigen, den wir uns vorstellen und haben in unseren Aktionen mit viel Tempo agiert. Daran möchten wir nun zu Hause gegen Wiener Neustadt nahtlos anschließen und unsere makellose Heimbilanz gegen den letztjährigen Angstgegner weiterführen.“

Spielinfo

Sky Go Erste Liga 2016/17, Runde 11 
FC Liefering vs. SC Wiener Neustadt  
Freitag, 23. September 2016, 18:30 Uhr, DAS.GOLDBERG-Stadion

Alex Januschewsky

Alex Januschewsky wurde 1968 in Salzburg geboren und ist seit Mitte der 1970er Jahre Fan des Salzburger Spitzenfußballs – mit Leib, Herz und Seele. Er war Mitglied von heute nicht mehr existenten SV Austria Salzburg Fangruppierungen, ging aber den Weg der Fan-Neugründung im Jahr 2005 nicht mit. Seit 2010 ist er Herausgeber von SALZBURG12.at und zuständig für Neuigkeiten, Vorberichte sowie die Liveberichterstattung von den Spielen.

Tags:
0 Kommentare

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

SCHREIB UNS

Schreib uns einfach eine E-Mail, wenn du Fragen hast. Wir melden uns so schnell wie möglich!

Sending

©2017 SALZBURG12.at

Log in with your credentials

Forgot your details?