Ungefährdeter Sieg der Salzburger in Ried

In der 4. Runde der tipico Bundesliga verschlägt es die Bullen aus Salzburg nach Ried. Eben hier gab es für Oscar Garcia die erste (von 2) Niederlagen in seiner...
Salzburger holen 3 Punkte in Ried
Salzburger holen 3 Punkte in Ried
Bitte bewerte diesen Beitrag

In der 4. Runde der tipico Bundesliga verschlägt es die Bullen aus Salzburg nach Ried. Eben hier gab es für Oscar Garcia die erste (von 2) Niederlagen in seiner noch kurzen Red Bull-Ära. Mit einem aggressiven Spielstil will er es diesmal besser machen und schickt folgende Spieler auf’s Feld:

Walke – Stangl, Hinteregger, Caleta-Car, Lainer – Bernardo, Samassekou, Berisha, Dabbur, Lazaro – Gulbrandsen.

Auf der Ersatzbank müssen diesmal Kapitän Jonny Soriano, Stankovic, Upamecano, Schwegler, Ulmer, Soriano, Laimer und Wanderson Platz nehmen. 

Starker Beginn der Bullen

Der Beginn der ersten Halbzeit gehört den Bullen: bereits in der zweiten Minute kommt Tino Lazaro am Elferpunkt, nach einer Flanke von Stangl zum Schuss, doch Gebauer zeigt tolle Reflexe und verhindert eine früher Salzburger Führung. Auch in den folgenden Minuten sind es die Bullen, die Druck aufbauen und das Spiel machen. Die Heimmannschaft kommt über ein Defensivspiel um den eigenen Strafraum nicht hinaus. Doch die Salzburger können ihr Powerplay nicht nutzen und kommen zu keinen zwingenden Chancen.

Berisha macht alles klar!

Berisha macht alles klar!

Beinahe ein Eigentor

Die Salzburger lassen im Spiel merklich nach und kommen immer seltener vor das gegnerische Tor geschweige denn zu Torchancen. Erst nach einem Standard kommt wieder Lebens ins Spiel: Honsak versucht im 5-Meter-Raum per Kopf zu klären und trifft dabei fast in’s eigene Tor, wenn da nicht noch die Stange wäre (35’).

Blitzstart in die zweite Hälfte

Wie bereits in der ersten Halbzeit drücken die Salzburger auf das erste Tor in diesem Spiel. Hierzu brauchen die Bullen auch nur 2 Minuten, ehe Bernardo zur Führung trifft: Gulbrandsen flankt in den Strafraum, diese kann Özdemir nicht wirklich klären; Bernardo musst nicht lange fackeln und netzt aus 20 Metern ein (47’).

Auch nach der Führung lassen sich die Salzburger nicht zurückfallen und drücken weiter auf das nächste Tor, doch oft scheitert es am letzten Ball: Wanderson (für Lazaro eingewechselt) spaziert durch die Rieder Defensive, sein Pass aber findet keinen Abnehmer (76’). Auch Gulbrandsen kommt heute nicht wirklich zum Zug und scheitert mehrmals an Keeper Gebauer, der Gulbrandsens Schüsse nahe der Strafraumgrenze parieren kann (78’ und 80’). Die Rieder hingegen sind sichtlich bemüht, doch können sie auch keine wahren Chancen erspielen.

Berisha trifft in der Nachspielzeit

In der Schlussphase kommen die Rieder vereinzelt zu Chancen: Samassekou verliert den Ball leichtfertig, Ziegl zieht ab, doch scheitert an Walke (82’). Schubert kann sich nur zwei
Minuten später gegen Wanderson auf der Seite durchsetzen, doch sein Schuss verfehlt das
Tor.

In der Nachspielzeit ist es Valon Berisha, der das Spiel entscheidet: der Ball wird von den Salzburgern hinten herausgepsielt, Gulbrandsen verlängert per Kopf direkt in den Lauf von Berisha, der von der Mittellinie Richtung Tor stürmt, Gebauer überlupft und verdient auf 2:0 erhöht (91′).

Fazit

Die Bullen zeigten sich als das eindeutig stärkere Team und ließen bis auf Ziegls Schuss keine wirkliche Torchance zu. Das Spiel hätte mit einem höheren Ergebnis enden können, wenn man die teilweise toll herausgespielten Chancen besser genutzt hätte. 

 

Spielinfo

SV Guntamatic Ried

 

FC Red Bull Salzburg

SV Guntamatic Ried

0:2

 

FC-Red-Bull-Salzburg-Logo

 

UEFA Champions League
4.Runde tipico-Bundesliga
Anpfiff
Samstag, 13. Juli 2016, 16:00 Uhr
AustragungsortKeine Sorgen-Arena Ried
Schiedsrichter
Rene Eisner
 Torfolge 

0:1
0:2

Bernardo (47′)
Berisha (92′)

Gelbe KartenStangl (51′)
Gelb-Rote Karten
Rote Karten
Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Marc Waschnig-Theuermann

Marc Waschnig-Theuermann befasst sich schon seit seiner Kindheit mit der schönsten Nebensache der Welt; sowohl aktiv mit Freunden als auch passiv in der Red Bull Arena. Der Jurist hat das Gewinnspiel "Journalist für einen Tag" gewonnen und schreibt seitdem für SALZBURG12.at. @salzburg12at folgen
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at