Salzburg problemlos weiter: Hochverdientes 2:0 sichert 3. Qualifikationsrunde

Der FC Salzburg hatte heute Abend keine Probleme mit dem lettischen Meister, gewann auch das Rückspiel ohne Gegentor und zog verdient und souverän in die nächste Qualifikationsrunde ein....
Berisha brachte die Salzburger in Front / © GEPA
Berisha brachte die Salzburger in Front / © GEPA
Bitte bewerte diesen Beitrag

Die Salzburger machten im Rückspiel dort weiter, wo sie im Hinspiel aufgehört hatten. Liepaja wurde im eigenen Sechzehner eingeschnürt, die Garcia-Elf erspielte sich von Beginn an gute Torgelegenheiten. Allerdings fehlte in der ersten halben Stunde noch das Glück.

Die heutige Aufstellung der Salzburger / © SALZBURG12.at

Die heutige Aufstellung der Salzburger / © SALZBURG12.at

Aluminiumfestival an der Ostsee

Dabbur traf nach zehn Minuten die rechte Außenstange, weitere zehn Minuten später lenkte ein Liepaja-Verteidiger einen an sich harmlosen Berisha-Schuss beinahe noch ins eigene Tor ab. Der Ball streifte erneut Aluminium, landete auf der Querlatte.

In der 26. Minute traf Salzburg zum ersten Mal das gegnerische Tor, allerdings verwehrte der belgische Schiedsrichter dem 1:0 für Salzburg die Anerkennung. Schwegler fasste sich ein Herz, hielt aus 25 Metern drauf und traf in die linke Kreuzecke. Dabbur hatte, in Abseitsposition stehend, den Schuss noch entscheidend abgefälscht, sodass es zunächst beim 0:0 blieb.

In Minute 34 hatten die harmlosen Gastgeber von der Ostseeküste jedoch ihr Glück aufgebraucht. Dabbur leitete ein Schwegler-Zuspiel zum am Sechzehner lauernden Soriano weiter. Der Spanier behauptete sich gegen zwei Gegenspieler und steckte für den durchlaufenden Berisha durch. Der Norweger traf vom Elfmeterpunkt – unter Mithilfe der Querlatte – zum 1:0 für Salzburg.

Großer Jubel bei Berisha / © GEPA

Großer Jubel bei Berisha / © GEPA

Liepaja gebrochen

Mit diesem Treffer waren die Hoffnungen auf Seiten Liepajas massiv geschwunden, Salzburg doch noch aus dem Bewerb werfen zu können.

Im ersten Durchgang konnten die Hausherren keine einzige Torchance verbuchen, dafür wurde die Elf von Òscar Garcia nach Wiederbeginn mit zwei Halbchancen der Letten konfrontiert. Doch weder der Schuss von Kamess, noch der von Torres nach einer guten Stunde wurden gefährlich.

Dafür sorgte Bernardo kurze Zeit später für die endgültige Entscheidung. Der Brasilianer, der bereits beim Cupmatch in Steyr treffen konnte, setzte einen satten Schuss aus rund 25 Metern an die linke Innenstange und mit dem vierten Aluminiumtreffer des Abends sorgte er für den Endstand.

Bernardo sorgte mit einem Distanzschuss für den Endstand / © GEPA

Bernardo sorgte mit einem Distanzschuss für den Endstand / © GEPA

Ungarn oder Albanien?

In der Schlussphase flog Alex Walke an einer Hereingabe vorbei, doch Andi Ulmer – heute einzig gelb-verwarnter Spieler der Bullen – konnte für den geschlagenen Keeper auf der Linie den Ehrentreffer des lettischen Meisters verhindern.

Die Salzburger ziehen mit dem Gesamtscore von 3:0 hochverdient in die dritte Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ein und treffen dort auf den Sieger der Partie Ferencvaros Budapest – Partizani Tirana. Das Hinspiel endete 1:1. Morgen Abend steigt im Hexenkessel in der ungarischen Hauptstadt das Rückspiel.

Man darf gespannt sein, ob es zum Duell mit dem Meister aus dem Nachbarland kommt. Bei diesem ist nämlich seit Sommer Ex-Bulle Marco Djuricin beschäftigt.

Spielinfo

FK Liepaja

 

FC Salzburg

FK Liepaja Logo0:2FC-Salzburg-Logo
UEFA Champions League
2. Qualifikationsrunde, Rückspiel
Anpfiff
Dienstag, 19. Juli 2016, 18:00 Uhr
AustragungsortDaugava Stadion, 3.600 Zuschauer
Schiedsrichter
Jonathan Lardot
 Torfolge 

0:1
0:2
Berisha (34.)
Bernardo (65.)
Grebis, Klava, IvanovsGelbe KartenUlmer
Gelb-Rote Karten
Rote Karten

Der FC Salzburg steht mit dem Gesamtscore von 3:0 in der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League.

Kategorien
FC Red Bull Salzburg
Christoph Lumetzberger

Christoph Lumetzberger ist Red Bull Salzburg Fan durch und durch. Tolle Spiele, schöne Tore und emotionale Momente mit seinem Lieblingsteam ziehen ihn immer wieder ins schönste Stadion Österreichs, die Red Bull Arena. Über diese Website: "SALZBURG12.at ist ein tolles Projekt hinter dem ich zu 100% stehe!"
Kein Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag?

BUNDESLIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1Rheindorf Altach201334+1142
2FC Red Bull Salzburg201244+2340
3SK Sturm Graz201235+1939
4Austria Wien201217+837
5Rapid Wien20767+927
6Admira Wacker207211-1623
7Wolfsberger AC206410-922
8SV Guntamatic Ried206212-1420
9St. Pölten204610-1518
10Mattersburg203512-1614
KOMMENDE SPIELE
Samstag, 11. Februar 2017
Admira Wacker16:00Rheindorf Altach
Wolfsberger AC18:30SV Guntamatic Ried
Mattersburg18:30SK Sturm Graz
FC Red Bull Salzburg18:30St. Pölten
Sonntag, 12. Februar 2017
Austria Wien16:30Rapid Wien
ERSTE LIGA
#MannschaftSpieleSUNTDP
1LASK Linz201244+1740
2Liefering201073+1537
3Austria Lustenau201064+1236
4Kapfenberger SV20938+030
5Wacker Innsbruck20776+128
6Wiener Neustadt20839-627
7Wattens20587-1023
8Horn205411-819
9Floridsdorfer AC204511-917
10Blau-Weiß Linz20299-1215
KOMMENDE SPIELE
Freitag, 24. Februar 2017
Blau-Weiß Linz18:30Wiener Neustadt
Floridsdorfer AC18:30Austria Lustenau
Horn18:30Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck18:30Wattens
Liefering20:30LASK Linz
WERBUNG
Werbung: wettbasis.com
WIR SIND PARTNER
Krebshilfe-Salzburg


sporticos.com
Erfahrungen & Bewertungen zu SALZBURG12.at